Mittlerweile gibt es zahlreiche Vielfliegerprogramme, mit denen wertvolle Flugmeilen gesammelt werden können. Eines davon ist der Boomerang Club. Welche Vorteile das Bonusprogramm bringt, wie ihr Meilen sammelt und wie ihr sie einlöst, erfahrt ihr hier. Ich erkläre euch alles über das Vorteilsprogramm.

Was ist der Boomerang Club?

Der Boomerang Club ist das kostenlose Vielfliegerprogramm von Eurowings. Seid ihr Mitglied des Vorteilsprogramms, könnt ihr Flugmeilen sammeln. Die erhaltet ihr auf nahezu allen Eurowings-Flügen sowie auf Flügen mit Germanwings. Eurowings arbeitet außerdem mit Partnerunternehmen zusammen, bei denen ihr ebenfalls die beliebten Flugmeilen erhaltet. Die gesammelten Meilen könnt ihr wiederum für Freiflüge mit Eurowings einlösen.

ew-flotte-a330-eurowings-2

Boomerang Club Meilen

Jedes Mitglied des Vielfliegerprogramms hat ein Ziel: So viele Flugmeilen wie möglich zu sammeln. Bei Erreichung einer bestimmten Anzahl von Meilen, können sie für verschiedene Prämien eingelöst werden.

Boomerang Club Meilen sammeln – so funktioniert es

Seid ihr Mitglied des Vielfliegerprogramms, stehen euch mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um Flugmeilen zu sammeln. Zum einen könnt ihr auf meilenfähigen Flügen mit Eurowings Meilen sammeln. Zum anderen habt ihr die Option durch den Einsatz eurer Eurowings Kreditkarte Meilen zu sammeln. Eine andere Möglichkeit ist das Meilensammeln bei Eurowings Partnern.

Fliegt ihr regelmäßig mit Eurowings, könnt ihr auf nahezu jedem Flug Meilen sammeln. Dafür müsst ihr bei jeder Flugbuchung eure Mitgliedsnummer des Vorteilsprogramms angeben. Euch werden die entsprechenden Meilen gutgeschrieben, wenn ihr den Flug angetreten habt. Erscheint ihr nicht zum Flug, erhaltet ihr auch keine Flugmeilen. Keine andere Person kann die Meilen für euch sammeln. Die Höhe der möglichen Meilen auf Flügen hängt von den gebuchten Tarifen und Buchungsklassen ab. Grundsätzlich gilt aber: Ihr erhaltet zehn Meilen pro 1€ Umsatz für jeden Eurowings Flug.

Seid ihr im Besitz einer Eurowings Kreditkarte, könnt ihr damit ebenso Flugmeilen sammeln. Kauft ihr mit der Kreditkarte etwas ein, erhaltet ihr pro 1€ Umsatz eine Meile. Unabhängig davon, was ihr kauft. Zwei Meilen pro 1€ Umsatz werden euch gutgeschrieben, wenn ihr einen Eurowings Flug über die Webseite bucht und ihn mit eurer Visa Kreditkarte Gold bezahlt. Besonders interessant: Besitzt ihr eine Eurowings Kreditkarte, können die gesammelten Meilen nicht verfallen. Sie sind unbegrenzt gültig. Ohne Kreditkarte sind die Prämienmeilen 24 Monate gültig.

Die dritte Möglichkeit ist das Meilensammeln bei Eurowings Partnern. Dazu zählen Hotels, Shops, Anbieter von Mietwagen, Versicherungsanbieter und viele mehr. Beispiele sind Booking.com, Avis und Holidaycheck. Bucht oder kauft ihr etwas bei einem dieser Partner, müsst ihr eure Mitgliedsnummer angeben und daraufhin werden euch die Meilen gutgeschrieben.

Boomerang Club Meilen einlösen

Eure gesammelten Meilen könnt ihr für Prämienflüge mit Eurowings einlösen. Ihr erhaltet bereits ab 20.000 Meilen einen Freiflug mit Hin- und Rückflug. Einen einfachen Freiflug bekommt ihr bereits ab 10.000 Meilen. Je nach Tarif und Destination benötigt ihr eine unterschiedliche Anzahl an Flugmeilen. Für Flüge innerhalb Deutschlands und Europas inklusive Nordafrika benötigt ihr für die verschiedenen Tarife folgende Meilen:

    • BASIC Tarif: 10.000 Meilen für den Hinflug; 20.000 Meilen für Hin- und Rückflug
    • SMART Tarif: 15.000 Meilen für den Hinflug; 30.000 Meilen für Hin- und Rückflug
    • BEST Tarif: 40.000 Meilen für den Hinflug; 80.000 Meilen für Hin- und Rückflug

Für interkontinentale Flüge benötigt ihr folgende Meilen:

    • BASIC Tarif: 40.000 Meilen für den Hinflug; 80.000 Meilen für Hin- und Rückflug
    • SMART Tarif: 60.000 Meilen für den Hinflug; 120.000 Meilen für Hin- und Rückflug
    • BEST Tarif: 80.000 Meilen für den Hinflug; 160.000 Meilen für Hin- und Rückflug

Die Gebühren für den Freiflug müsst ihr allerdings zahlen. Sie werden mit den eingelösten Meilen nicht abgedeckt.

ew-more-comfort-zone-300-1

Boomerang Club Meilen übertragen – ist das möglich?

Grundsätzlich könnt ihr eure gesammelten Boomerang Club Meilen nicht auf andere Personen übertragen. Ihr müsst sie dennoch nicht verfallen lassen, falls ihr keine Zeit zum Fliegen habt. Damit ihr nicht umsonst gesammelt habt, könnt ihr mit den Meilen einen Prämienflug buchen, den ihr auf eine andere Person übertragen könnt. Eure Meilen verfallen nicht und jemand anderes kann den Freiflug wahrnehmen.

Boomerang Club Vorteile – davon profitieren Mitglieder

Vielfliegerprogamme werden von Fluggesellschaften genutzt, um Kunden an sich zu binden. Im Gegenzug profitieren die Mitglieder von einigen Vorteilen. Besonders wichtig für Vielflieger sind Prämienflüge. Habt ihr eine bestimmte Anzahl an Meilen gesammelt, könnt ihr sie für Freiflüge mit Eurowings eintauschen. Damit die Prämienmeilen nicht irgendwann verfallen, könnt ihr sie für einen Prämienflug eintauschen und ihn auf eine andere Person übertragen. Wollt ihr nicht Gefahr laufen, dass die Meilen verfallen und ihr sie nicht für einen Prämienflug einlösen könnt, lohnt sich eine Eurowings Kreditkarte. Die gesammelten Meilen sind damit unbegrenzt gültig und verfallen nicht. Des Weiteren erhalten Mitglieder exklusive Angebote der Boomerang Club Partner und Vorteilsangebote. Regelmäßig gibt es besondere Aktionen, bei denen Extrameilen gesammelt werden können. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Mitgliedschaft kostenfrei ist.

Boomerang Club oder Miles & More – was lohnt sich mehr?

Der Herausgeber des Boomerang Clubs ist ein Partnerunternehmen von Miles and More. Das ist sehr interessant, weil Eurowings-Kunden statt Boomerang Club Meilen auch Miles and More Flugmeilen sammeln können. Bucht ihr einen Eurowings-Flug könnt ihr euch entscheiden, für welches Vielfliegerprogramm ihr Meilen sammeln wollt. Entscheidet ihr euch für Miles and More, werden euch die Meilen einmal als Prämienmeilen und einmal als Statusmeilen gutgeschrieben. Die Prämienmeilen könnt ihr für Prämien und Freiflüge einlösen. Mit den Statusmeilen verbessert ihr euren Vielfliegerstatus bei Miles and More.

Grundsätzlich kommt es darauf an, mit welchen Fluggesellschaften ihr häufiger fliegt. Fliegt ihr oft mit den verschiedenen Partner-Airlines von Miles and More, wie Lufthansa, Condor und Eurowings, lohnt sich das Miles and More Bonusprogramm. Fliegt ihr in der Regel ausschließlich mit Eurowings, könnt ihr euch für den Boomerang Club entscheiden. Des Weiteren solltet ihr euch die anderen Partner der Vielfliegerprogramme ansehen. Das Vielfliegerprogramm mit den meisten interessanten Partnerunternehmen ist das ideale für euch.

Jetzt wisst ihr alles über das Vielfliegerprogramm von Eurowings. Seid ihr bereits Mitglied, kommt es für euch in Frage oder bevorzugt ihr ein anderes Bonusprogramm?