Für die Einreise in die USA benötigen Urlauber eine Genehmigung. Diese Einreisegenehmigung wird online mithilfe von ESTA, dem elektronischen System zur Einreisegenehmigung beantragt. In diesem Artikel erfahrt ihr, was ESTA genau ist, wie teuer und wie lange es gültig ist und vor allem, wer es braucht. Ich zeige euch außerdem, wie ihr das ESTA-Formular richtig ausfüllt.

creative workspace desk

Was ist ESTA?

ESTA ist die Abkürzung für Electronic System for Travel Authorization. Die deutsche Übersetzung lautet elektronisches System zur Einreisegenehmigung. ESTA ist dabei nicht nur die Abkürzung für das System, sondern wird synonym für den Antrag, die Genehmigung und das Formular an sich genutzt. Wer das System erfolgreich durchläuft, ist berechtigt, als Besucher in die USA einzureisen. Die Beantragung eines Visums in einer Botschaft ist nicht nötig. Die Genehmigung ist für eine begrenzte Zeit gültig und muss vor Einreise in die USA online beantragt werden.

Wer braucht ESTA?

Wer Staatsangehöriger eines Landes ist, das am Visa Waiver Programm (kurz VWA) teilnimmt, braucht die Einreisegenehmigung mithilfe des Systems. Insgesamt nehmen an diesem Programm 38 Länder teil. Das sind unter anderem Österreich, Australien, Neuseeland, Schweden und Deutschland. Jeder Staatsangehörige dieser Länder, der einen Urlaub in den Vereinigten Staaten von Amerika machen möchte, muss ESTA beantragen. Gleiches gilt auch für Geschäftsreisende. Die maximale Aufenthaltsdauer von 90 Tagen darf dabei nicht überschritten werden.

Wie lange ist ESTA gültig?

Habt ihr einmal das ESTA-Formular ausgefüllt und wurde der Antrag genehmigt, ist es für zwei Jahre gültig. Ihr könnt innerhalb dieser Zeit Reisen in die USA machen, ohne ein neues Formular auszufüllen. Läuft euer Reisepass, mit dem ihr das ESTA-Formular ausgefüllt habt, in dieser Zeit ab, ist ein neuer Antrag notwendig.

Wann sollte der ESTA-Antrag gestellt werden?

Sobald eure USA-Reise gebucht ist, solltet ihr im besten Fall die ESTA-Erlaubnis beantragen. Der späteste Zeitpunkt für den Antrag ist 72 Stunden vor Abflug. In der Regel bekommt ihr innerhalb kurzer Zeit die Rückmeldung für euren Antrag. Dennoch kann es in einigen Fällen länger dauern. Darum solltet ihr das ESTA-Formular so früh wie möglich online ausfüllen und abschicken. Den Status eures Antrags könnt ihr regelmäßig auf der ESTA-Webseite abrufen.

Wichtig: Ob euer Antrag erfolgreich war oder nicht, wird euch nicht per E-Mail mitgeteilt. Um das zu erfahren, müsst ihr euch auf der Webseite von ESTA einloggen. Nur dort erfahrt ihr, ob ihr eine Genehmigung bekommt oder nicht.

Kostet die ESTA-Erlaubnis etwas?

Ja. Für ESTA wird eine Gebühr von 14$ fällig. Sie gilt einmalig pro Antragsstellung. Müsst ihr nach Ablauf von zwei Jahren eine neue Einreisegenehmigung beantragen, fallen dafür wieder 14$ an. Der Betrag wird von eurer Kreditkarte abgebucht.

Beantragen der Einreisegenehmigung – so füllt ihr das ESTA-Formular aus

Damit ihr für euren Urlaub in den USA bestens vorbereitet seid, zeige ich euch jetzt, wie ihr das ESTA-Formular ausfüllt. Wird der Antrag genehmigt, dürft ihr in die USA einreisen. Vorab: Es kann vorkommen, dass der Antrag nicht genehmigt wird. Das kann beispielsweise daran liegen, dass das Formular Rechtschreibfehler oder Eingabefehler aufweist. Es ist besonders wichtig, dass ihr die Eingaben sorgfältig eingebt und überprüft.

Vorbereitungen für den ESTA-Antrag

Bevor ihr mit dem Ausfüllen des Formulars beginnt, solltet ihr einige Vorbereitungen treffen. Nehmt euch ein bisschen Zeit. Ihr werdet ungefähr 20 Minuten benötigen, bis der Antrag vollständig ausgefüllt abgeschickt werden kann. Des Weiteren benötigt ihr einen gültigen Reisepass. Der Personalausweis reicht nicht aus. Um die Gebühren von 14$ während der Antragsstellung zu zahlen, benötigt ihr eine Kreditkarte. Sie muss nicht auf euren Namen ausgestellt sein. Es reicht auch eine Kreditkarte von Freund, Freundin, Frau, Mann oder einer anderen Person aus. Des Weiteren solltet ihr bestenfalls die Adresse eurer Unterkunft bereithalten.

Anleitung zum Ausfüllen des ESTA-Formulars

Ruft als erstes das Antragsformular auf der offiziellen Seite des Department of Homeland Security auf. Die ersten Daten, die benötigt werden, sind Informationen des Antragstellers. Das seid in der Regel ihr, wenn ihr nicht jemand anderes mit dem Ausfüllen des Formulars beauftragt habt. Alle Felder mit einem roten Sternchen müssen ausgefüllt werden. Dazu gehören Vor- und Nachname, Geschlecht, Pseudonym, Geburtstag sowie Geburtsstadt und -land.

 

f3

Mit den Informationen zu eurem Reisepass geht es weiter. In den Feldern „Land der Staatsbürgerschaft“ und „Ausstellungsland des Reisepasses“ könnt ihr eine Auswahl aufklappen. Wählt dort Entsprechendes. Dann tragt ihr eure Passnummer ein. Ein kleiner Tipp, wenn ihr nicht wisst, welche eure Reisepassnummer ist: In Österreich besteht sie immer aus einem Buchstaben und sieben Ziffern. Schaut nach, wann euer Reisepass abläuft und tragt das Datum in das nächste Feld ein. In diesem Schritt müsst ihr zudem angeben, ob euch jemals ein anderes Land einen Pass ausgestellt hat.

f2

Wenn ihr Staatsbürger eines anderen Landes seid oder wart, antwortet ihr entsprechend mit „Ja“ oder „Nein“ bei den nächsten Fragen. Füllt die weiteren notwendigen Felder aus.

f4

Die nächste Frage bezieht sich auf das CBP Global Entry-Programm. Es ist ein Einreise-Programm der USA. Seid ihr Mitglied, profitiert ihr von der vereinfachten Einreise. Dafür müsst ihr mit „Ja“ antworten und eure Mitgliedsnummer eintragen.

f5

 

Daraufhin werden der Vorname und der Nachname eurer Elternteile abgefragt. Auch das ist eine Pflichtfrage!

f6

 

Als nächstes werden die Kontaktdaten des Antragsstellers abgefragt. Tragt eure Adresse ein. Wählt die Art der Telefonnumer aus, die ihr angeben wollt: Privat, Handy, Arbeit oder Sonstiges. Gebt die Telefonnumer darauffolgend ein. Danach tragt ihr eure E-Mail-Adresse ein und bestätigt sie.

f6 f7

 

Im nächsten Feld müsst ihr Angaben zu eurem beruflichen Werdegang machen.

f8

 

Weiter geht es mit Informationen zu eurer Reise. Wählt zuerst, ob die USA als Land für die Durchreise genutzt wird. Wenn ihr in den Vereinigten Staaten der USA keinen Zwischenstopp macht, um in ein anderes Land zu reisen, müsst ihr mit „Nein“ antworten. Habt ihr die Kontaktdaten einer Person in den USA, müsst ihr entsprechend Name, Adresse und die Telefonnummer dieser angeben. Da die Felder mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, müsst ihr sie ausfüllen. Werdet ihr während eures Aufenthaltes in den USA auch bei dieser Person wohnen, könnt ihr die Daten für die nächsten Felder übernehmen. In diesem Schritt gebt ihr in der Regel die Daten des Hotels an, in dem ihr wohnen werdet.

f9

Für den Notfall solltet ihr eine Kontaktperson angeben. Dafür sind Vor- und Nachname sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Notfallkontaktes nötig. Die letzten Angaben betreffen die Gesundheit, eine eventuell kriminelle Vergangenheit und Ähnliches. Von diesen Antworten hängt die Genehmigung eurer Einreise zusätzlich ab. Daraufhin überprüft ihr alle Angaben noch einmal. Habt ihr sie wahrheitsgemäß beantwortet und entsprechen die Antworten den Einreisebestimmungen, steht dem USA-Urlaub fast nichts mehr im Weg. Zuletzt müsst ihr die Gebühr für den Antrag zahlen. Das ist nur mit Kreditkarte möglich. Nachdem ihr den Antrag abgesendet habt, notiert euch die Auftragsnummer. Damit könnt ihr euch auf der Webseite einloggen, um den Status eures Antrags zu verfolgen.

Für eure Reise in die USA ist der ESTA-Antrag ein Muss. Mithilfe dieses Artikels, könnt ihr den Antrag kinderleicht ausfüllen. Viel Spaß in eurem USA-Urlaub!