Mit einem Mietauto könnt ihr entspannt euren Urlaubsort erkunden. Wenn ihr nicht wisst, wo ihr ein Fahrzeug mieten sollt: Europcar ist eine gute Adresse! In diesem Artikel erfahrt ihr Vieles über die Autovermietung. Ich zeige euch, was ihr beim Online-Reservieren beachten müsst. Ihr erfahrt, wer die Mietwagen fahren darf und was ihr für das kostenlose Stornieren tun müsst.

Rear view of young happy people enjoying road trip in their convertible and raising their arms up

Was ist Europcar?

Kurz gesagt: Die Autovermietung zählt zu den führenden in Europa! Das Unternehmen ist auf der ganzen Welt vertreten. In über 140 Ländern könnt ihr Autos von Europcar mieten. Der Hauptsitz befindet sich in Val Saint-Quentin, einem Gewerbepark in Frankreich. Die Unternehmensgruppe hat bereits zahlreiche Awards gewonnen. Insgesamt sechs Mal erhielt Europcar die Auszeichnung zur nachhaltigsten Firma in der Branche. Europcar ist eine echte Autovermietung. Das heißt, es hat seine eigene Fahrzeugflotte mit eigenen Mietwagen. Damit zählt es nicht zu den Mietwagen-Brokern, Vergleichsportalen oder Vermittlern. Mietet ihr ein Fahrzeug bei Europcar, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Autovermietung und nicht die eines dritten Beteiligten. Das Unternehmen verfügt über eigene Marken: Europcar® und InterRent®. Letztere ist die Niedrigpreismarke des Unternehmens.

Was ist bei der Online-Reservierung bei Europcar zu beachten?

Die Reservierung eines Fahrzeugs beginnt mit der Nutzung der Suchmaske. Gebt im ersten Schritt den Ort der Abholung ein. Die Abholstation ist automatisch auch die Rückgabestation. Ihr könnt auf Wunsch auch einen anderen Ort der Rückgabe wählen. Wählt daraufhin Datum und Uhrzeit der Abholung und Rückgabe. Außerdem müsst ihr euer Alter angeben. Durch die Angabe eures Alters kann Europcar ein passendes Angebot erstellen. Das Alter 26 oder älter ist voreingestellt. Dann fehlt nur noch die Angabe eures Wohnsitzes und ihr könnt den Suchen-Button anklicken.

suche-2

Mithilfe eurer Angaben findet Europcar entsprechende Fahrzeuge. In der Auflistung der Fahrzeuge seht ihr das Modell, welche Inklusivleistungen das Angebot enthält, wie alt ihr für die Anmietung mindestens sein müsst und die Ausstattung des Fahrzeugs. Bei der Entscheidung für ein Fahrzeug könnt ihr Bewertungen anderer Kunden hinzuziehen. Vergleicht zudem die Preise der vorgeschlagenen Fahrzeuge und entscheidet, ob ihr direkt online zahlt oder erst bei der Abholung des Fahrzeugs.

angebot-1-1

 

Nach Wahl der Zahlungsart, könnt ihr diverse Extras gegen einen Aufpreis wählen. Zur Auswahl stehen Zusatzfahrer, Navigationsgerät und Kindersitze. Der nächste Schritt des Online-Reservierens ist die Wahl des Schutzpaketes. Je nachdem, welches Paket ihr wählt, wird eure Selbstbeteiligung auf bis zu 0€ reduziert. Es stehen euch das Basic, das Medium und das Premium Schutzpaket zur Auswahl. Das Teuerste mit den meisten Schutzleistungen ist das Premium Paket. Damit habt ihr zugleich eine Selbstbeteiligung von 0€. Das Basic Schutzpaket ist kostenlos und enthält ausschließlich den Vollkaskoschutz und den Diebstahlschutz. In diesem Paket ist der Betrag der Selbstbeteiligung am höchsten.

Auf derselben Seite sind eure angegebenen Daten noch einmal zusammengefasst. Sind alle Daten richtig, bestätigt ihr sie mit dem Klick auf „weiter“. Falls ihr bereits bei Europcar registriert seid, könnt ihr euch mit eurem Konto anmelden. Alternativ könnt ihr ohne Anmeldung die Online-Reservierung machen. Ohne Kundenkonto müsst ihr Angaben zu eurer Person beziehungsweise zum Fahrer machen. Habt ihr alle Felder für die Zahlung mit Kreditkarte ausgefüllt, wählt ihr das Vielfliegerprogramm, in dem ihr gegebenenfalls Mietglied sei. Der letzte Schritt der Online-Reservierung ist die Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Europcar. Damit ist die Reservierung für das Fahrzeug in eurem Urlaub abgeschlossen. Danach erhaltet ihr eine Reservierungsbestätigung mit einer Reservierungsnummer. Des Weiteren erhaltet ihr die Bestätigung per E-Mail, in der ihr alle Angaben, die ihr gemacht habt, nachlesen könnt.

Wer darf das Europcar Mietauto fahren?

Um ein Fahrzeug bei Europcar anmieten zu können, müsst ihr bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Die Voraussetzungen sind das Mindestalter und die Gültigkeit eures Führerscheins. Diese beiden Faktoren sind abhängig von der Fahrzeugkategorie, die ihr buchen und fahren wollt. Für die kleinen Fahrzeuge gilt beispielsweise ein Mindestalter von 18 Jahren. Euren Führschein müsst ihr seit mindestens einem Jahr haben. Für die nächste höhere Fahrzeugkategorie gilt beispielsweise: Ihr müsst mindestens 21 Jahre alt sein und den Führerschein seit mindestens drei Jahren haben. Des Weiteren muss der Fahrer im Mietvertrag stehen. Mit anderen Worten: Mieter und Fahrer müssen dieselbe Person sein. Habt ihr einen Zusatzfahrer beim Online-Reservieren angegeben, ist er berechtigt das Mietauto zu fahren.

Wie sind die Zahlungsmodalitäten bei Europcar?

Während des Reservierungsprozesses könnt ihr zwischen der sofortigen Online-Bezahlung und der Zahlung an der Abholstation wählen. Wenn ihr euch für die Online-Bezahlung entscheidet, müsst ihr die Daten eurer Kreditkarte angeben. Der gesamte Mietpreis wird bei dieser Bezahlart sofort fällig. Wichtig ist, dass die Kreditkarte auf den Mieter und zugleich Fahrer des Fahrzeugs ausgeschrieben ist.

Tipp: In der Regel bekommt ihr einen Rabatt, wenn ihr die sofortige Online-Zahlung wählt.

Alternativ könnt ihr die Anmietung vor Ort, wenn ihr das Fahrzeug entgegennehmt, zahlen. Es ist nur die Zahlung per Kreditkarte möglich. Bevor ihr in den Urlaub fahrt, stellt sicher, dass eure Kreditkarte von Europcar im Zielland akzeptiert wird. Welche Kreditkarten und Debitkarten zugelassen sind, seht ihr im Buchungsprozess und in den Regelungen zur Kreditkartenakzeptanz. In der Regel werden American Express, Diners Club, MasterCard und Visa akzeptiert.

Die Barzahlung steht nur in bestimmten Fällen zur Verfügung. Diese sind beispielsweise die Anmietung im Inland und die Anmietung der kleinsten Fahrzeugkategorie.

Europcar Kaution – so funktioniert es

Um sich abzusichern, zahlt ihr eine Kaution an Europcar. Die ist zusätzlich zum Mietpreis zu zahlen. Während der Online-Reservierung und bei der Abholung vor Ort, werdet ihr darauf hingewiesen. Wie hoch die Kaution ist, ist abhängig vom Ort der Abholung und verschiedenen Richtlinien. Der exakte Betrag ist nicht pauschal definiert. Er wird euch bei Abschluss der Online-Reservierung angegeben. Ihr zahlt die Kaution vorab mit eurer Kreditkarte. Wenn das Fahrzeug durch euch keinen Schaden genommen hat und ihr bei Abgabe alle Bedingungen erfüllt, wird euch der Kautionsbetrag vollständig zurückgezahlt.

Was ist bei Änderungen und Stornierungen bei Europcar zu beachten?

Um die Reservierung eines Fahrzeuges zu stornieren, kommt es auf die gewählte Zahlungsart an. Wolltet ihr ursprünglich beim Abholen an der Station zahlen, könnt ihr die Reservierung telefonisch oder online kostenlos stornieren. Das müsst ihr bis mindestens zwei Stunden vor Abholung machen. Habt ihr die Mietzeit für das Fahrzeug im Voraus bezahlt, gelten andere Regeln. In diesem Fall könnt ihr bis 24 Stunden vor Mietbeginn kostenlos stornieren. Storniert ihr am Tag des Mietbeginns oder liegen zwischen Abholen und Stornieren weniger als 24 Stunden, zahlt ihr eine Gebühr. Die Stornogebühr beträgt 50€. Wenn ihr nicht storniert und die Mietzeit nicht antretet, zieht euch der Autovermieter ebenfalls eine Gebühr von 50€ ab. Den restlichen, vorausgezahlten Betrag erhaltet ihr zurück.

Wollt ihr eure Reservierung ändern, steht euch das kostenlos zur Verfügung. Das müsst ihr auf die gleiche Weise tun, wie die Reservierung. Das heißt: Wenn ihr online reserviert habt, müsst ihr die Änderung online durchführen. Eine Alternative ist der Kontakt zum Call Center von Europcar. Für das Ändern zahlt ihr zwar keine Gebühr, aber der Mietpreis kann sich ändern. Beispielsweise weil ihr das Fahrzeug oder die Mietdauer ändert.

Happy young people in convertible car

Mit Europacar Meilen sammeln und einlösen

Wenn ihr Mitglied im Vielfliegerprogramm Miles and More seid und ein Fahrzeug bei Europcar mietet, könnt ihr Meilen sammeln. Bei jeder Anmietung, die meilenfähig ist, erhaltet ihr 500 Prämienmeilen. Seid ihr Mitglied in dem Vielfliegerprogramm, wählt ihr während des Online-Reservierens das Bonusprogramm aus und gebt eure Mitgliedsnummer an. Beim Abholen legt ihr eure Miles and More Mitgliedskarte vor. Verfügt ihr über den Privilege Status bei Europcar, erhaltet ihr die Meilen-Gutschrift automatisch. Neben dem Meilensammeln, könnt ihr bei dem Autovermieter ebenso eure gesammelten Meilen einlösen.

Europcar – mein Fazit

Wer für seinen Urlaub ein Mietauto einer seriösen und großen Firma buchen möchte, landet früher oder später bei Europcar. Da die Autovermietungsfirma auf der ganzen Welt vertreten ist, gibt es sicherlich auch für euch den perfekten Mietwagen. Die Mietpreise bei Europcar können allerdings etwas höher sein als bei kleinen unabhängigen Autovermietungen. In diesen Fällen müsst ihr abwägen, ob euch die Mehrkosten es wert sind. In jedem Fall macht ihr mit der Automietung nichts falsch!

Alternativen zu Europcar

    • Avis
    • Hertz

Jetzt wisst ihr, wo ihr das Auto für den nächsten Urlaub mieten könnt. Wenn euer Urlaub aber noch gar nicht geplant ist: Auf meinem Blog gibt es die passenden Reiseschnäppchen zu eurem Mietauto! :)