Bei euch steht die nächste Fernreise an und euch graut es schon vor dem langen Flug? Dann kann ich euch mit diesen Tipps für einen Langstreckenflug vielleicht ein bisschen Abhilfe schaffen! Es gibt tatsächlich Mittel und Wege sich einen ewig langen Flug zu versüßen!

flugzeug-v3

Tipp 1 – Ein guter Sitzplatz

Eines der wichtigsten Dinge vor einem Langstreckenflug ist die Wahl des Sitzplatzes! Schon vor dem Flug könnt ihr euch online einen Sitzplatz reservieren – ihr müsst euch aber beeilen, denn die Plätze sind schnell belegt und es bleiben nur noch die unbeliebten Sitze übrig. Also wer bestimmte Vorlieben hat, sollte sich mindestens 1 Tag früher online um die Sitzplatzwahl kümmern und nicht erst ein paar Stunden vor dem Flug. Für mehr Beinfreiheit eignen sich die Plätze in der Notausgangsreihe am besten. Wer schlafen möchte, reserviert sich am besten einen Fensterplatz. Meiden solltet ihr die Plätze an den Toiletten, denn hier laufen oft Passagiere vorbei und auch das ständige Öffnen der Türe kann auf Dauer ziemlich störend sein.

Artikelbild_Flugzeug_Innenraum-585x364

Tipp 2 – Bequemes Kissen

Natürlich muss man auf einem Langstreckenflug auch mal schlafen, um nicht vollkommen erledigt am Reiseziel anzukommen. Für einen ruhigen Schlaf braucht ihr vor allem ein bequemes Kissen – dabei solltet ihr die aufblasbaren Nackenkissen aber meiden. Ihr könnt auch euer Lieblingskissen von Zuhause mitnehmen, um euch so richtig wohl zu fühlen. Am besten lässt sich vor allem auf den Fensterplätzen schlafen, hier könnt ihr euch bequem an das Fenster lehnen und vor euch hindösen. Wer besonders empfindlich auf Geräusche ist, sollte sich auch Ohrstöpsel mitnehmen.

Tipp 3 – Bewegung

So ein langer Flug sorgt oft für dicke Beine – um Thrombosen vorzubeugen, solltet ihr euch so viel wie möglich bewegen. Dabei hilft es, wenn ihr bereits vor dem Flug ein bisschen Sport macht. Im Flugzeug könnt ihr dann im Sitzen kreisende Bewegungen mit den Füßen machen, noch besser ist es allerdings immer mal wieder aufzustehen und sich die Beine zu vertreten. Falls das Flugzeug genug Platz dafür bietet, kann man auch ein paar Rückenübungen machen, manche Airlines bieten auch Broschüren mit Übungen und Tipps an.

Duty free service onboard

Tipp 4 – Viel Flüssigkeit

Die Luft in Flugzeugen ist immer sehr trocken, deswegen solltet ihr gut vorbereitet sein. Ganz wichtig: viel trinken! Obwohl man sich im Flugzeug Wasser bestellen kann, solltet ihr euch auch selber noch eine Flasche kaufen, nachdem ihr durch den Security Check gegangen seid. Außerdem solltet ihr unbedingt ohne Kontaktlinsen reisen und Augentropfen benutzen, damit die Augen nicht austrocknen. Wichtig ist auch viel Feuchtigkeit für die Haut, nehmt ausreichend Feuchtigkeitscreme und Lippenbalsam mit, so verhindert ihr, dass eure Haut trocken wird. Wer Probleme hat, die trockene Luft einzuatmen, kann Nasengel benutzen. Das Gel schützt die Nasenschleimhaut vor dem Austrocknen.

Tipp 5 – Unterhaltung

Damit die Zeit schneller vergeht, braucht ihr natürlich jede Menge Unterhaltung. Ihr könnt euch ein paar Magazine am Flughafen kaufen, ein Buch mitnehmen oder natürlich Musik hören. Die meisten Airlines haben auch selber eine gute Ausstattung und bieten den Passagieren kleine Bildschirme, auf denen man Filme schauen oder Musik hören kann. Um euch die Vorfreude auf den Urlaub noch mehr zu verstärken, könnt ihr natürlich auch schon mal einen Plan erstellen, was ihr alles anschauen wollt (falls ihr das nicht bereits vor dem Flug erledigt habt).

great music in the airplane

Tipp 6 – Snacks und Süßigkeiten

Nichts hilft wohl besser gegen Langeweile als Essen ;-) Nehmt euch genug Snacks mit, um die Zeit zu überbrücken. Chips, Schokolade, Kekse – so könnt ihr euch den Flug versüßen. Besonders hilfreich sind auch Eiweißriegel für zwischendurch, denn die meisten Airline-Gerichte sind arm an Proteinen und stattdessen reich an Kohlenhydraten. Wer auf seine Gesundheit achtet, kann sich auch ein bisschen Obst mitnehmen, um für die nötige Vitaminzufuhr zu sorgen.

sandwich with ham, apple, banana and granola bar

Tipp 7 – Passende Kleidung

Geht auf Nummer sicher und nehmt euch im Handgepäck Kleidung zum wechseln mit. In Flugzeugen kann es schnell sehr kühl werden, da ist es praktisch etwas zum drüberziehen zu haben. Wer es richtig kuschelig mag, kann sich auch eine warme Flauschdecke und dicke Socken mitnehmen. Ganz wichtig ist es auch, gleich mal die Schuhe auszuziehen, wenn man im Flugzeug ist. Das ist sehr wichtig für die Blutzirkulation – eure Füße brauchen schließlich ihre Freiheit. Vermeidet dabei unbedingt Nylon-Strümpfe oder Strumpfhosen. Je luftiger die Kleidung, desto besser.

Tipp 8- Hygieneartikel

Um auch auf einem Langstreckenflug frisch zu bleiben, könnt ihr euch ein kleines Hygiene Täschchen mitnehmen. Zahnbürste, Mundwasser, Gesichtsspray und feuchte Gesichtstücher sind ein Muss! Damit könnt ihr euch immer wieder erfrischen und eure Haut beleben.

Tipp 9 – Nicht auf die Uhr schauen

Versucht während dem Flug nicht so oft auf die Uhr zu schauen und stattdessen die Zeit mit schlafen oder lesen zu verbringen. Je öfter ihr auf die Uhr schaut, desto länger wird euch der Flug vorkommen. Beschleunigen könnt ihr die Zeit sowieso nicht – also sucht euch lieber Unterhaltung, damit der Flug schneller vergeht.

Young smiling man flirting with beautiful woman in airplane.

Tipp 10 – Beruhigungsmittel gegen Flugangst

Für Menschen mit Flugangst sind Langstreckenflüge besonders schwierig. Falls die oben genannten Tipps alle nicht von der Angst ablenken, solltet ihr bei Flugangst lieber Beruhigungsmittel nehmen. Jedoch braucht man erfahrungsgemäß eigentlich gerade auf Langstreckenflügen keine Angst zu haben, denn diese verlaufen oft ruhiger als Kurzstrecken Flüge.

Ich hoff meine Tipps für einen Langstreckenflug helfen euch bei eurer nächsten Fernreise ;-) Habt ihr selber noch ein paar Tipps und Tricks, wie man sich die Zeit auf langen Flügen verkürzen kann? Hinterlasst mir einen Kommentar und lasst es mich wissen.