In jeder Stadt gibt es bestimmte Viertel, die ein bisschen cooler sind, als andere. Doch wo liegen die sogenannten Trendviertel in verschiedenen europäischen Metropolen wie Paris, London oder Berlin? Um Touristen einen Überblick zu verschaffen, hat die Reisesuchmaschine Sykscanner die angesagtesten Viertel in europäischen Städten zusammengefasst. Ich verrate euch die 18 coolsten Trendviertel in Europa.

El Born, Barcelona

In Barcelona gibt es zahlreiche coole Stadtteile, wo gerade junge Leute sich wohl fühlen dürften. Eines davon ist El Born, das auch als Viertel der Kreativen bezeichnet wird. Hier gibt es viele ausgefallene Läden, Restaurants und Bars, die besonders bei Einheimischen sehr beliebt sind. Das Viertel zwischen Barri Gòtic und Barceloneta zeichnet sich vor allem durch die Mischung aus Alt und Neu aus. Neben einer modernen Szene gibt es in El Born auch historische Bauwerke wie die Kirche Santa Maria del Mar.

PENTAX Image

Haga, Göteborg

Neben Stockholm gehört auch Göteborg zu den absoluten Trendsetter-Städten in Europa. Was in Schweden cool ist, verbreitet sich bald auch in den restlichen Ländern Europas. Dementsprechend gibt es in Göteborg natürlich auch so einige Hipster Viertel, die bei jungen Menschen sehr beliebt sind. Dazu zählt auch Haga, das mit seinen historischen Gassen und den zahlreichen kleinen Läden überzeugt. Hier findet man an jeder Ecke handgemachte Accessoires und ausgefallene Snacks.

haga

Smithfield, Dublin

Das Smithfield Viertel in Dublin ist vor allem für eines berühmt: die Whiskey-Brennerei Old Jameson. Bis 1970 wurde hier Irlands bekanntester Whiskey hergestellt, heute gibt es in den alten Produktionsstätten ein Museum. Vor allem Studenten hängen gerne in der Gegend ab und verbringen ihre Freizeit auf dem Smithfield Market.

smithfield

Hackney Wick, London

In einer pulsierenden Großstadt wie London gibt es wöchentlich ein neues In-Viertel. Im Moment steht besonders der Stadtteil Hackney Wick hoch im Kurs. Hier gibt es englisches und internationales Streetfood sowie viele lokale Brauereien – also die perfekten Voraussetzungen für ein Hipster Viertel.

hackney wick

Grünerløkka, Oslo

Das ehemalige Arbeiterviertel Grünerløkka ist heute ein Treffpunkt für Kreative und Hipster. Vor allem Kunst- und Modeliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, denn es gibt zahlreiche Second-Hand-Läden sowie einen Flohmarkt. Sogar das Studentenheim sieht mit seinen bunten Fenstern und den länglichen Zylindern richtig hip aus.

grunerlokka

Savamala, Belgrad

Belgrads Bahnhofviertel Savamala ist der Hotspot für junge Leute, die nicht so viel Geld ausgeben möchten. Das Viertel zeichnet sich durch ein niedriges Preis-Niveau und einige coole Abend Locations aus. Besonders in den Sommermonaten ist hier ordentlich was los, denn bevor die Partywütigen in die Clubs am Wasser weiterziehen, treffen sie sich hier um billig vorzutrinken.

Luis-Filipe-Gaspar-Belgrado-Servia

Cours Julien, Marseille

Cours Julien gehörte jahrelang zu den schlimmsten Stadtteilen in Marseille. Drogen, Prostitution, Kriminialitä – das Image des Viertels war nicht gerade vorzeigbar. Doch derzeit entwickelt es sich immer mehr zum beliebten Jugendtreffpunkt. Es wurden sogar schon ein paar kleine Second-Hand-Läden, Bars und Antiquitätenläden eröffnet. Cours Julien ist innerhalb von wenigen Jahren zum absoluten In-Viertel avanciert.

Cours_Julien_(Marseille)

Praga, Warschau

Auf den ersten Blick ist das Stadtviertel Praga in Warschau nicht gerade ansehnlich. Überall stehen alte, teils verlassene Häuser und Fabriken, die sogar etwas unheimlich wirken. Jedoch ist das Viertel auf dem besten Weg, sich zu einem Hipster-Viertel zu entwickeln. Ein paar leerstehende Gebäude wurden bereits in Bars und Clubs umgewandelt, wo die Getränkepreise besonders niedrig sind.

Strasse_praga_warschau

Metelkova Mesto, Ljubljana

Metelkova Mesto in Ljubljana gehört zu den trendigsten Vierteln Europas und ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Urlaubern sehr beliebt. Hier finden fast täglich Live-Konzerte und Open-Air Events statt, die viele Besucher anlocken. Wenn ihr mal nach Ljubljana reist, solltet ihr diesem hippen Viertel also auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Ljubljana_Metelkova_mesto_21

Neukölln, Friedrichshain & Kreuzberg, Berlin

Berlin ist so hipp, dass Skyscanner gleich drei In-Viertel herausgehoben hat. Diese sind Neukölln, Friedrichshain und Kreuzberg. In der deutschen Hauptstadt gibt es einfach zu viele coole Trendviertel, wo man zahlreiche Bars und Nachtclubs findet. Doch wer jetzt glaubt, dass die Party bei Morgengrauen zu Ende ist, der irrt sich gewaltig. Berlin ist bekannt für seine vielen Aftershow Partys, die bis in die Mittagsstunden andauern.

kreuzberg

Le Marais, Paris

Neben Montmartre gehört La Marais zu den hippsten Vierteln in Paris. In dem charmanten Stadtviertel gibt es zahlreiche Second-Hand-Läden, Cafés und Restaurants mit französischer Küche. Kürzlich wurde sogar die luxuriöse Einkaufsstraße La Jeune Rue eröffnet, die viele Trendsetter anlockt.

le marais

Chueca, Madrid

Wer in Madrid richtig Party machen will, sollte am besten ins angesagte Chueca Viertel. Hier gibt es viele verschiedene Bars und Clubs, in denen so richtig die Post abgeht. Zudem findet in dem Viertel einmal im Jahr die Gay Pride statt, bei der Tausende Menschen mitfeiern.

Madrid_-_Metro_-_Estación_de_Chueca_(7190154958)

Ruzafa, Valencia

Das ehemalige Arbeiterviertel Ruzafa gehört heute zu den angesagtesten Stadtteilen in Valencia und zieht viele Menschen an. Hier gibt es neben zahlreichen Kunstgalerien und außergewöhnlichen Shops auch authentische Tapas-Bars und Nachtclubs. Besonders interessant ist die Bar mit dem Namen Slaughterhouse, die in einer ehemaligen Metzgerei untergebracht wurde.

BenQ Digital Camera
BenQ Digital Camera

Karlín & Holešovice, Prag

Wenn man einen unverfälschten Eindruck von Prag gewinnen möchte, sollte man unbedingt ins Karlín Viertel. Der Stadtteil ist nur den wenigstens Touristen bekannt und beeindruckt mit seiner herrlich authentischen Atmosphäre. Gleich neben Karlín liegt der ehemalige Industriebezirk Holešovice, der zwar bekannter aber ebenfalls sehenswert ist. In der Künstlergegend gibt es viele schicke Hotels sowie ausgefallene Restaurants und Bars zu entdecken.

karlin

Schanzenviertel & Altona, Hamburg

Im Schanzenviertel in Hamburg ist der Hotspot für kreative und junge Leute, die mal etwas ihre Ruhe haben wollen. Zudem gibt es hier einige coole Shops, wo ausgefallene Sachen verkauft werden. Wer richtig feiern will, geht am besten ins Altona Viertel, denn dort gibt es zahlreiche Clubs für jeden Musikgeschmack.

schanze

Was sagt ihr zu diesen Trendvierteln in Europa? Fallen euch noch weitere coole Stadtteile ein? Hinterlasst mir einen Kommentar und lasst es mich wissen ;-)