Die Hauptstadt der Niederlande ist wirklich entzückend! Die vielen Grachten, die schiefen Backsteinhäuser, die kleinen Gassen- Amsterdam gehört zu den sehenswertesten Städten in Europa. Ihr wart noch nie in Amsterdam und wollt mal hinfahren? Dann habe ich hier schon mal tolle Tipps, die euren Städtetrip einmalig machen.

amsterdam 89

Die schönsten Sehenswürdigkeiten

In Amsterdam gibt es so einiges zu entdecken. Zum einen wären da natürlich die zahlreichen Museen. Das Reichsmuseum, das Van Gogh Museum und das städtische Museum gehören zu den bekanntesten der Stadt. Insgesamt gibt es hier über 50 verschiedene Museen-Amsterdam ist also ein Paradies für Kulturliebhaber. Neben den gewöhnlichen Museen hat die niederländische Hauptstadt aber noch ein paar besondere zu bieten- wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Erotik Museum? Oder im Heineken Museum, das es in der Form nur hier gibt? Wenn ihr mehrere Museen besuchen wollt, könnt ihr euch für 49,90€ die Museumskaart holen. Damit habt ihr in über 400 Museen in ganz Holland kostenlosen Eintritt. Wer nicht so viel für Museen übrig hat, kann sich die Zeit im Anne Frank Haus vertreiben oder einen Spaziergang durch die Altstadt machen. Hier könnt ihr euch auch das berühmte Rotlichtviertel anschauen oder mal in einem der zahlreichen Coffeeshops chillen. Ebenfalls sehenswert ist das schmalste Haus der Welt am Singel 7. Mit einer Breite von 1m ist das Haus kaum breiter als die eigene Eingangstür. Eine Bootsfahrt auf den schönen Grachten dürft ihr euch natürlich auch nicht entgehen lassen.

amsterdam

Die besten Shoppingmöglichkeiten

Amsterdam ist ein Shoppingparadies der ganz besonderen Art. Hier könnt ihr von seltenen Antiquitäten bis hin zu Möbeln und Kleidung alles finden, was das Herz begehrt. Unter der Woche kann man von 10 bis 18 Uhr, am Samstag von 10 bis 17 Uhr shoppen. Auch Sonntags haben die Läden von 12 bis 18 Uhr offen. Die bekannteste Einkaufsstraße ist die Kalverstraat, wo ihr bekannte Modeketten wie Zara, H&M oder Esprit findet. Falls ihr auf der Suche nach ausgefallenen Sachen seid, kann ich euch die Damstraat empfehlen. Neben Antiquitäten gibt es hier auch viele Bücherläden und tolle Restaurants & Cafes zum entspannen. Wer lieber in geschlossenen Einkaufszentren shoppt, ist im Magna Plaza gut aufgehoben. Das wunderschöne antike Gebäude beinhaltet Geschäfte wie Mango, Swarovski und viele holländische Eigenmarken. Für Fans von Einrichtungsgegenständen gibt es die Rozenstraat, auf der man etliche Einrichtungsläden mit besonderen Stücken findet. Teppiche und Lampen aus Indien, luxuriöses Badezimmerzubehör und ein eigenes Futon-Geschäft- hier seid ihr genau richtig wenn ihr nach außergewöhnlichen Wohngegenständen sucht.

Die besten Restaurants

Wer nach Amsterdam reist, sollte eines wissen: typisch holländische Mahlzeiten sind einfach aber deftig. Für Holländer sind Fleisch und Kartoffeln unverzichtbar. Ich habe für euch ein paar Restaurants rausgesucht, die authentische Gerichte servieren. Hier schmeckt das Essen wie zuhause bei der holländischen Großmutter! Im Haesje Claes werden eure Geschmacksnerven auf die Probe gestellt: von Fisch-Eintopf bis Hühnerleber wird hier so einiges an deftigen Gerichten aufgetischt. Versteckt in einer Nebenstraße zwischen zwei Grachten findet ihr das gemütliche Cafe’t Zwaantje, das ebenfalls sehr traditionell gehalten ist. Hier solltet ihr unbedingt das Suddervlees (Schmorfleisch) nach Hausmannsart probieren. Besonders günstig und ist das Restaurant Hap-Hmm, wo ihr bereits für 7,50€ ein Abendessen bekommt. Das Restaurant ist auch bei den Einheimischen sehr beliebt, manche Stammgäste schwören sogar, dass das Essen hier genauso gut schmeckt wie bei ihrer Großmutter.

Artikelbild_Amsterdam_nachts

Die coolsten Bars & Clubs

In Sachen Nachtleben macht Amsterdam so schnell niemand etwas vor. Rund um den Leidseplein und im Rotlichtviertel spielt sich abends die Unterhaltung ab. Wenn ihr einen Club zum abfeiern sucht, empfehle ich euch das Escape auf der Rembrandtplein 11. Hier könnt ihr zu House/Electro Musik abgehen und die Nacht zum Tag machen. Oft legen auch internationale DJs wie Laidback Luke im Escape auf. Der Eintritt beträgt, je nach Event, zwischen 5€ und 16€. Donnerstags kommen Studenten sogar gratis rein! Besonders beliebt ist auch der Club Paradiso, der in einer umgebauten Kirche untergebracht ist. Hier kommen vor allem Fans von Deep House und Big beat auf ihre Kosten. Wer lieber gemütlich Drinks in einer Bar schlürft sollte ins Danzig gehen. Das Danzig ist eine moderne Cafe-Bar im Stadtzentrum, wo man im Sommer auch draußen sitzen kann. Ein cooler Tipp ist auch das VakZuid, das sich im ehemaligen Olympiastadion befindet. Die schicke Cocktailbar bietet eine Lounge und ein Restaurant, wo auch Club Nights stattfinden. Wenn ihr auf der Suche nach einem passenden Amsterdam Angebot seid, habe ich hier das richtige für euch ;)