Ich glaube wir haben alle schon einmal daran gedacht, einfach alles stehen und liegen zu lassen und in ein fremdes Land zu ziehen. Neue Leute, neuer Job und vielleicht sogar eine neue Liebe – auswandern kann sehr verlockend sein. Aber wohin soll man denn überhaupt gehen? In welchem Land hat man die besten Chancen um glücklich zu werden? Eine neue Studie von InterNations hat genau diese Frage beantwortet und verrät, in welchen 12 Ländern es sich am besten leben und arbeiten lässt. Auch Österreich ist in der Liste vertreten und landet auf Platz 11. Welche Länder sonst noch vorkommen und wer auf Platz 1 gelandet ist, verrate ich euch hier.

Artikelbild_Koffer_Strand_Weltreise-585x390

Ganze 14.300 Auswanderer wurden dazu befragt, welche Länder sie zum Leben und Arbeiten am besten finden. Dabei spielten vor allem Faktoren wie die finanzielle Situation, die Länge des Arbeitstags, die Kinder- und Familienfreundlichkeit und die Möglichkeit neue Freunde zu finden, eine große Rolle. Neben den Gewinnern gab es aber natürlich auch einige Verlierer. Auf dem letzten Platz landet Kuweit, das auch schon 2014 der große Verlierer war. 53% gaben an, in Kuweit unglücklich zu sein. Grund dafür ist vor allem die Unfreundlichkeit der Einwohner, die es vielen Auswanderern schwer macht, neue Leute kennenzulernen. Auch Griechenland schneidet nicht gut ab, was bei der aktuellen wirtschaftlichen Lage des Landes aber kaum verwunderlich ist. Wie zu erwarten sind 49% der Befragten unzufrieden mit ihrer finanziellen Situation. Doch dafür wird die Freundlichkeit der Einheimischen sehr geschätzt, ganze 71% der Befragten hat angegeben, sich in Griechenland heimisch zu fühlen. Auf Platz 3 des Negativ-Rankings landet Nigeria, das vor allem durch die politische Instabilität kein attraktives Ziel für Auswanderer darstellt. Außerdem sind die Lebenshaltungskosten in dem westafrikanischen Land ziemlich hoch.

Artikelbild_Santorin_Griechenland
Griechenland fällt bei den Befragten durch

Ecuador ist die beste Stadt für Auswanderer

Kommen wir zu den Gewinnern des Rankings und da gibt es ein paar überraschende Ergebnisse. Das beste Land für Auswanderer ist Ecuador! Besonders die niedrigen Lebenshaltungskosten und die Möglichkeit, schnell Freunde zu finden, veranlassten die meisten Befragten dazu, das Land positiv zu bewerten. Gute Laune macht aber auch die kurze Arbeitswoche, denn dank den geringen Lebenshaltungskosten kann man es sich hier leisten nur halbtags zu arbeiten. Ganze 45% können sich sogar vorstellen für immer in Ecuador zu leben.

Auf Platz 2 landet überraschenderweise Mexiko. Obwohl das Land regelmäßig mit Gewaltverbrechen und Drogenkriegen Schlagzeilen macht, ist es ein beliebtes Ziel für Auswanderer. Der Grund dafür ist die Freundlichkeit der Einheimischen. Freundschaften sind hier schnell geschlossen und genau das wissen ganze 90% der Befragten zu schätzen. Weiter geht’s mit Platz 3 und Malta. Vor allem in Punkto Arbeit schneidet Malta sehr gut ab. Mehr als zwei Drittel der Einwanderer sind mit den Karrierechancen und der Arbeitszeit sehr zufrieden. Auch in Sachen Wetter, Freizeitaktivitäten und Gesundheitssystem gibt es nichts zu bemängeln. Einziger Minuspunkt ist die Infrastruktur.

mexiko
Mexiko landet im Ranking auf Platz 2

Platz 4 des Rankings belegt Singapur und rutscht im Gegensatz zum Vorjahr ganze 2 Plätze nach oben. Hier kommt vor allem die hervorragende medizinische Versorgung und die politische Stabilität des Landes gut an. Negativ sind dafür die hohen Lebenshaltungskosten, 57% sind damit unzufrieden. Doch das hindert viele nicht daran, trotzdem nach Singapur auszuwandern.

Tolle Karrierechancen und Jobsicherheit gibt es in Luxemburg. Das scheint aber auch das einzige zu sein, was die Einwanderer dort zu schätzen wissen. In Sachen Freundlichkeit schneidet das Großherzogtum nämlich nicht so gut ab. Der Großteil der Befragten ist der Meinung, dass man dort schwer Anschluss findet. Dennoch landet Luxemburg auf Platz 5 der besten Länder zum Leben und Arbeiten. Schnell einleben kann man sich hingegen in Neuseeland. Einwanderer fühlen sich hier sehr schnell wohl und zeigen sich auch sonst sehr zufrieden. Vor allem für Familien sind die Bedingungen in Neuseeland ideal. Einziger Wehrmutstropfen sind die hohen Lebenshaltungskosten.

Artikelbild_Neuseeland (2)
In Neuseeland fühlt man sich schnell heimisch

Thailand schafft es auf Platz 7 des Auswanderer Rankings. Hier erhoffen sich die meisten vor allem eines: glücklich sein und vielleicht sogar eine neue Liebe finden. Das scheint auch ganz gut zu klappen, denn im Happiness-Ranking liegt Thailand auf Patz 4. Besonders die niedrigen Lebenshaltungskosten sorgen bei den Einwanderern für Zufriedenheit. Wer auf der Suche nach Liebe ist, sollte nach Panama. Denn es gehört zu den 10 Ländern, in denen Auswanderer in ihrer Beziehung am glücklichsten sind. Doch in Sachen Job muss man sich auf Stress einstellen, eine Arbeitswoche in Panama hat 48 Stunden.

Kanada schafft es mit seinen freundlichen Einwohnern auf Platz 9. Ganze 84% der Befragten geben an, dass die Kanadier sehr freundlich sind. Minuspunkte gibt’s aber in Sachen Wetter und Finanzen. Die langen Winter und die hohen Lebenshaltungskosten machen es Einwanderern nicht gerade einfach. Australien darf in dem Auswanderer Ranking natürlich nicht fehlen. 21% kommen vor allem wegen der besseren Lebensqualität auf den sonnigen Kontinent. Vor allem die kurze Arbeitswoche (37,7 Stunden) und die Vielfalt an Freizeitangeboten macht die Einwanderer sehr glücklich. Doch Glück hat seinen Preis, 55% finden das Leben in Australien sehr teuer und 26% geben sogar an, dass ihr Einkommen kaum zum Leben reicht.

Artikelbild_Sydney
Australien ist nach wie vor ein beliebtes Ziel für Auswanderer

Unser schönes Österreich hat es tatsächlich auch in die Liste der 12 besten Länder zum Leben und Arbeiten geschafft. Den 11. Platz verdanken wir der hohen Lebensqualität und der Kinderfreundlichkeit. Zwar ist es nicht so leicht, neue Freunde zu finden aber dafür verspricht Österreich ein glückliches Leben.

Liebesglück gibt es laut dem Ranking in Costa Rica und auch Kinder sind hier sehr glücklich. Weitere Vorzüge sind die kurze Arbeitswoche und das sonnige Wetter. Abzüge gibt’s in Punkto Job-Sicherheit und Lebenshaltungskosten.

In welchem dieser Länder würdet ihr gerne leben? Oder habt ihr ein ganz anderes Traumziel zum Auswandern? Hinterlasst mir einen Kommentar und lasst es mich wissen ;-)

Caribbean_CostaRica_001
Traumstrand in Cosa Rica