Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich war schon immer ein großer Fan von Aussichtspunkten. In einer neuen Stadt gibt es einfach nichts Besseres, als mal alles von oben zu sehen. Weltweit gibt es viele beeindruckende Aussichtsplattformen, die einem den Atem stocken lassen. Besonders sogenannte Skywalks sorgen bei vielen Touristen für Nervenkitzel, denn hier befindet man sich auf einem dünnen Glasboden und hat freie Sicht nach unten. Für alle ohne Höhenangst habe ich mal die 10 aufregendsten Skywalks der Welt rausgesucht – Achtung, hier bekommt auch der mutigste Urlauber Herzrasen ;-)

Skybridge der Petronas Twin Towers, Malaysia

Zwischen dem 41. und 42. Stock der Petronas Twin Towers in Kuala Lumpur befindet sich auf einer Höhe von 170 Metern eine Skybridge der Superlative. Die Stahlbrücke ist wohl das markanteste Merkmal der Towers und seit 2000 für schwindelfreie Touristen zugänglich. Hier könnt ihr einen einzigartigen Moment erleben, den ihr so schnell nicht wieder vergessen werdet. Ihr habt Lust auf den ultimativen Nervenkitzel? Dann holt euch hier die Tickets.

petronas towers
Quelle: Flickr

Sky Tower, Neuseeland

Mit 328 Metern ist der Sky Tower in Auckland der höchste Fernsehturm der südlichen Erdhalbkugel und verfügt über einen der coolsten Skywalks der Welt. Wer hier über den Glasboden läuft, blickt 186 Meter in die Tiefe und bekommt einen unvergesslichen Eindruck von der Stadt. Für besonders Mutige besteht auch die Möglichkeit, einen Bungeesprung aus 192 Metern Höhe zu machen. Das überlegt man sich lieber zwei mal ;-) Nähere Infos zum Tower und Tickets findet ihr hier.

auckland sky tower
Quelle: Flickr

Skywalk im Sydney Tower Eye, Australien

Der Skywalk im Sydney Tower Eye ist mit einer Höhe von 260 Metern Australiens höchste, öffentlich zugängliche Aussichtsplattform. Bei einem Rundgang um den gesamten Turm erfahrt ihr interessante Fakten zu den Wahrzeichen Sydneys und genießt eine unglaubliche Aussicht auf das Stadtgeschehen unter euch. Wenn ihr also mal in Sydney seid, solltet ihr euch den Skywalk im Sydney Tower Eye nicht entgehen lassen. Hier bekommt ihr mehr Infos.

sydney tower
Quelle: Flickr

Dachstein Skywalk, Österreich

Wer einen richtigen Adrenalinkick sucht, muss gar nicht so weit reisen, denn auch in Österreich gibt es einen Skywalk der Superlative. Der Dachstein Skywalk auf der Felswand des Hunerkogels ist wohl die spektakulärste Aussichtsplattform der Alpen! Hier könnt ihr euch 250 Meter über dem Boden von der Schönheit der Alpen überzeugen lassen. Ihr wollt mehr über den Dachstein Skywalk wissen? Dann schaut doch mal hier vorbei.

skywalk dachstein
Quelle: Flickr

Glacier Skywalk, Kanada

Der Glacier Skywalk im Jasper National Park in Kanada wurde im Mai 2014 eröffnet und setzt neue Maßstäbe. Hier könnt ihr auf dem 500 m langen Weg einen Panoramablick über das 280 m tiefer gelegene Sunwapta Valley genießen. Besonderes Highlight ist die Aussichtsplattform, die nochmal 30 Meter über den Abgrund hinausragt. Das ist nur etwas für wirklich Mutige ;-) Hier könnt ihr euer Ticket für den Glacier Skywalk buchen.

glacier_skywalk-dc8f9fbd06ac6b59
Quelle: Travelbook

Skydeck auf dem Willis Tower, USA

Der Willis Tower ist Chicagos höchstes Gebäude und bietet eine ganz besondere Attraktion, die zahlreiche Touristen anlockt. Hier befindet sich nämlich die Besucherplattform Skydeck, die komplett aus Glas besteht. Nur zu gern begeben sich neugierige Touristen in die Glasbox in 412 Metern Höhe um das perfekte Foto zu schießen. Ihr wollt diesen Nervenkitzel mal selber erleben? Hier bekommt ihr Tickets für das Skydeck.

skydeck chicago
Quelle: Travelbook

Langkawi Skybridge, Malaysia

Die Langkawi Skybridge in Malaysia ist ein Skywalk der besonderen Art. Die 125 m lange, geschwungene Schrägseilbrücke befindet sich mitten auf der Insel Langkawi und ist nur mit einer Gondelbahn zu erreichen. Wer es hin schafft, kann in 700 Metern Höhe den atemberaubenden Blick auf das Meer und den umliegenden Dschungel genießen. Was für ein Mega Anblick!

langkawi
Quelle: Flickr

Pas dans le Vide, Frankreich

Die Glasbox Pas dans le Vide (auf deutsch: Schritt ins Leere) befindet sich inmitten der französischen Alpen und bietet einen atemberaubenden Ausblick. Ganze 1000 m ragt der durchsichtige Kasten über den Abgrund und gibt einem das Gefühl, in der freien Luft zu schweben. Wer sich in die Glasbox traut, kann aber einen uneingeschränkten Blick auf das Mont Blanc Massiv erhaschen. Diese Erfahrung ist nur etwas für fortgeschrittene Skywalk Fans!

france
Quelle: Travelbook

Grand Canyon Skywalk, USA

Der Grand Canyon Skywalk ist eine hufeisenförmige Aussichtsplattform, die 22 Meter über den Rand des Grand Canyons ragt. 1100 m unter euch befindet sich der Colorado River und wahrscheinlich einer der schönsten Aussichten auf der ganzen Welt. Dieser Skywalk wird euch umhauen! Tickets bekommt ihr hier.

grand
Quelle: Travelbook

Walk of faith, China

Kommen wir nun zur absoluten Nummer eins unter den Skywalks: der Walk of Faith in China. Wer sich auf diese Aussichtsplattform wagt, sollte lieber zu hundert Prozent schwindelfrei sein. Der Glasboden schlängelt sich nämlich in 1430 Metern rund um den Tianmen Berg in der chinesischen Provinz Hunan und ist nichts für schwache Nerven. Auf dem 60 Meter langen Weg blickt ihr 1200 Meter in den Abgrund. Besucher dürfen den Glasboden nur mit speziell weichen Überschuhen betreten, um sie nicht zu zerkratzen. Der Bau des Walk of Faith wurde übrigens durch den bereits genannten Grand Canyon Skywalk in den USA inspiriert.

walk_of_faith-f6dc1ee8e4897c5d
Quelle: Travelbook

Also bei diesen Skywalks ist Nervenkitzel garantiert! Wer würde sich auf eine dieser Aussichtsplattformen trauen? Hinterlasst mir einen Kommentar und lasst es mich wissen ;-)