Es gibt wohl nichts, das einem die Urlaubslaune mehr versauen kann, als bestohlen zu werden! Geld weg, Handy weg, Pass weg – was tut man in so einer Situation? Auch ich war schon einige Male Opfer eines Diebes und so wollte ich mal schauen, was man da am besten machen kann. Ich habe für euch ein bisschen recherchiert und bin auf einige nützliche Tipps gestoßen, die man im Falle eines Diebstahls im Urlaub beherzigen sollte.

Artikelbild_Koffer_Strand_Weltreise-585x390

Das müsst ihr tun, wenn ihr im Urlaub bestohlen werdet:

Anzeige: Das erste, was ihr tun solltet wenn ihr bestohlen werdet, ist eine Anzeige erstatten. So könnt ihr eurer Versicherung zuhause etwas vorweisen und bekommt den Schaden vielleicht sogar ersetzt. Das kommt natürlich ganz auf eure Versicherung an. Bei einer Haushaltsversicherung könnt ihr zum Beispiel eine „Außenversicherung“ für den Urlaub abschließen, die dann im Falle von Einbruchdiebstählen oder Raub für den Schaden aufkommt. Diese Versicherung gilt jedoch nicht für Trickdiebstähle.

Diebstahl des Koffers: Für das Reisegepäck gibt es eigene Versicherungen, die ihr abschliessen könnt. Dadurch ist automatisch auch der Inhalt des Koffers versichert. Es gibt allerdings Ausnahmen: Bargeld, Dokumente oder Fahrkarten sind meist nicht versichert.

Diebstahl von Reisedokumenten: Wenn euer Pass gestohlen wird, solltet ihr natürlich gleich Anzeige erstatten und sobald wie möglich die österreichische Botschaft informieren. Einen ausführlichen Artikel zum Thema „Reisepass verloren- was tun?“ findet ihr hier.

Diebstahl des Führerscheins: Ein neuer Führerschein kann nur in eurem Heimatland ausgestellt werden. Wenn euch der Führerschein gestohlen wird, solltet ihr euch darüber informieren, ob ihr mit der Verlustanzeige weiterfahren dürft.

Diebstahl von Bargeld: Leider gibt es nicht viel, was ihr tun könnt, wenn euer Geld weg ist. Ihr könnt euch höchstens Geld von euren Angehörigen überweisen lassen. Wenn ihr euch in einer echten Notlage befindet und kein Geld mehr für die Heimreise aufbringen könnt, gewähren euch die Vertretungsbehören aber auch ein Darlehen – vorausgesetzt ihr seid nicht verschuldet.

Artikelbild_Koffer-585x390

So schützt ihr euch vor einem Diebstahl im Urlaub:

– Stellt eure PKWs bzw. das Mietauto immer auf bewachte Parkplätze, so geht ihr auf Nummer sicher.

– Lasst Wertgegenstände und Gepäck nicht offen im Auto liegen. Auch Navis solltet ihr lieber wegpacken und nicht sichtbar im Auto lassen.

– Verriegelt bei Fahrten durch die Stadt immer die Autotüren.

– Vermeidet es, große Geldbeträge sowie Kreditkarten mit euch herumzutragen. Lasst am besten alles im Hotelsafe und nehmt nur kleinere Geldbeträge mit.

– Elektronische Geräte solltet ihr nicht so offen zur Schau tragen sondern stets in der Tasche lassen.

– Passt immer auf, dass eure Tasche oder euer Rucksack verschlossen ist und tragt es so, dass ihr es im Auge habt. Bargeld, Kreditkarten und Reisepass solltet ihr am besten direkt am Körper tragen (z.b. in einer Bauch oder Brusttasche)