Auch wenn einige es bestimmt schon mal in die Tat umgesetzt haben, für viele bleibt es nur eine Fantasie: Einmal Sex im Flugzeug haben! Eine Flugpreisvergleichsseite wollte es genauer wissen und hat mal nachgefragt, wer wirklich schon mal intime Momente in einem Flugzeug erlebt hat. Das Ergebnis habe ich für euch zusammengefasst ;)

sex1

Franzosen haben den meisten Sex im Flugzeug

Das Vergleichsportal jetcost.de hat in den vergangenen 12 Monaten insgesamt 3.194 Passagiere befragt und wollte unter anderem wissen, ob sie schon mal sexuelle Erfahrungen in einem Flugzeug gemacht haben. Dabei ging es aber nicht etwa um Sex auf der Toilette sondern direkt auf dem Platz. Vor allem eine Nation hat bei diesem schlüpfrigen Thema die Nase vorn: die Franzosen! Mit 24% Prozent gab fast ein Viertel der Befragten an, schon mal in einem Flugzeug intim gewesen zu sein. Bei den Italienern waren es immerhin noch 18%, die sich an ein sexuelles Abenteuer über den Wolken herangewagt haben. Abgeschlagen auf dem dritten Platz landen die Briten, dicht gefolgt von den Spaniern mit nur 6%. Erstaunlich prüde schneiden auch die Deutschen ab. Nur 4% der Befragten gaben an, schon mal Sex im Flugzeug gehabt zu haben.

Doch warum ist Sex im Flugzeug überhaupt so eine häufige Fantasie? Schließlich herrscht im Flugzeug, umgeben von zahlreichen anderen Passagieren, nicht gerade eine intime Atmosphäre. Doch genau das scheint den Reiz auszumachen – das Risiko erwischt zu werden. Nervenkitzel wird von den meisten als Hauptgrund genannt, wenn es um Sex im Flugzeug geht. Weitere Gründe sind freie Nachbarssitze, Inspiration durch erotische Romane wie „Shades of Grey“ oder auch Alkoholeinfluss. Unentdeckt bleiben die intimen Momente meistens dank Mänteln, Decken oder Handgepäck.

Und, auf den Geschmack gekommen? Hier könnt ihr noch weiter über das Thema „Sex im Flugzeug: So klappt der (Männer)Traum“ nachlesen.