In Kroatien gibt es so einige schöne Orte, wo ihr euren Urlaub verbringen könnt. Rab, Krk, Pag – an der Adria reiht sich eine Trauminsel an die andere. Doch neben den altbekannten Zielen gibt es noch einige Geheimtipps, die nicht vielen ein Begriff sind. Einer davon ist die historische Stadt Dubrovnik, die immer beliebter wird. Ich verrate euch was die Stadt besonders macht und warum ihr eure nächsten Ferien dort verbringen solltet.

dubrovnik_kroatien

Dubrovnik – Die Perle der Adria

Nicht umsonst wird Dubrovnik als die „Perle der Adria“ bezeichnet. Die malerische Altstadt, die kleinen verwinkelten Gassen und das glasklare Wasser machen die kleine Stadt zu einem absoluten Traumziel. Das wissen auch Superstars wie Beyoncé, Sharon Stone oder Robert de Niro, die schon mal in Dubrovnik Urlaub gemacht haben. Im Gegensatz zu anderen Zielen in Dalmatien ist die kleine Stadt aber verhältnismässig teuer und verfügt über eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur. Wenn ihr nach Dubrovnik wollt, müsst ihr also etwas tiefer in die Tasche greifen. Ich verrate euch, was es dort zu sehen gibt und warum es sich lohnt, dort Urlaub zu machen.

Artikelbild_Dubrovnik_Strand

Die schönsten Plätze in Dubrovnik

Die wichtigste Sehenswürdigkeit in Dubrovnik ist die Altstadt (auf kroatisch Stari Grad), die nicht ohne Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Trotz Schäden durch den Kroatienkrieg sind die Gassen und Gebäude in einem sehr guten Zustand und verleihen der Altstadt eine charmante Note. Die Schönheit der Stadt ist auch den Produzenten von „Game of Thrones“ nicht entgangen, ganze vier Staffeln der Serie wurden in Dubrovnik gedreht. Für alle Fans, die die Originaldrehorte besuchen wollen, werden auch eigene Führungen angeboten. Falls ihr die Altstadt auf eigene Faust erkunden wollt, solltet ihr euch auf jeden Fall einen Stadtplan besorgen, denn man kann sich in den verwinkelten Gassen leicht verlaufen.

Ein weiteres Highlight ist die Stadtmauer, die die gesamte Altstadt umgibt. Ihr solltet auf jeden Fall einen Rundgang auf der Mauer machen, mit 100 KUN ist das zwar nicht sehr billig aber es lohnt sich. Von hier aus habt ihr eine atemberaubende Sicht auf die Stadt und das Meer. Außerdem könnt ihr mit der Eintrittskarte auch die Lovrijenac Festung besichtigen. Eine tolle Aussicht bietet auch der Berg Srd. Eine Seilbahn bringt euch zur Aussichtsplattform auf dem Hausberg der Stadt, die euch den Atem rauben wird. Hier habt ihr ganz Dubrovnik und das Meer direkt unter euch.

Ihr solltet in Dubrovnik auch unbedingt eine Kajaktour machen. So könnt ihr die Stadt vom Wasser aus kennenlernen und die tolle Aussicht genießen.

dubrovnik

Die besten Strände und Badebuchten

Rund um Dubrovnik gibt es einige schöne Strände, die zum verweilen einladen. Einer davon ist der Šunj Sandstrand auf der Insel Lopud, die eine 40 minütige Bootsfahrt von Dubrovnik entfernt liegt. Der Strand befindet sich in einer ruhigen Bucht und ist vor allem für Familien geeignet. Besonders beliebt sind auch die Strände auf der Insel Lokrum, die sich gleich vor der Altstadt von Dubrovnik befindet. Die wunderschönen Buchten sind umgeben von Pinienbäumen, die für eine beruhigende Atmosphäre sorgen. Außerdem könnt ihr auf Lokrum das Benediktinerkloster und den botanischen Garten besuchen. Wunderschön ist auch der Buže Strand, der sich auf den Felsen unterhalb der Stadtmauern befindet. Von hier aus habt ihr eine atemberaubende Aussicht auf das Meer.

dubrovnik 3

Restaurants, Bars & Cafes

Wenn ihr in Dubrovnik essen und trinken geht, solltet ihr euch auf hohe Preise einstellen. Im Gegensatz zu anderen Zielen in Kroatien ist es hier ziemlich teuer. Besonders in der Altstadt gibt es kaum günstige Lokale. Dennoch möchte ich euch ein paar Locations ans Herz legen.

Eines meiner Lieblingsrestaurants in Dubrovnik ist das Dubravka 1836 vor den Toren der Altstadt. Das Lokal bietet eine gemütliche Atmosphäre und die Preise sind auch ganz in Ordnung. Doch ihr solltet euch auf längere Wartezeiten einstellen, wenn ihr hier essen wollt. Ebenfalls ein guter Tipp ist die Sesame Taverne, die nicht gerade billig ist aber dafür mit einer authentischen Atmosphäre überzeugt. Besonders schön ist es auf der Dachterrasse. Wenn ihr richtig schick essen gehen wollt, solltet ihr ins Restaurant 360°. Wie der Name schon sagt, bietet das Lokal auf der Stadtmauer eine 360°Aussicht auf Dubrovnik und eine exquisite Küche. Doch Achtung, ein Menü kann hier schon mal um die 200€ kosten.

Ein absolutes Highlight ist das Cafe Buža, das sich direkt über der Badestelle an der Stadtmauer befindet. Die Preise sind zwar ziemlich hoch aber bei dieser Lage ist das auch kein Wunder. Vom dem Felsen aus habt ihr eine tolle Sicht auf das Meer.

Wenn ihr abends ausgehen wollt, müsst ihr in die Altstadt, denn dort spielt sich das Nachtleben ab. Ein sehr beliebter Club in der Altstadt ist der Latino Club Fuego. Hier spielt es aber nicht nur Latino Musik sondern auch Hip Hop, R’n’B und House. Eine Must-See Location ist der Lazareti Club, ein Open Air Club umgeben von historischen Mauern. Der Club ist bekannt für seine wöchentlichen Veranstaltungen und Live Konzerte. Wenn ihr lieber am Strand Party machen wollt, könnt ihr in den WestEast Beach Club, der sich am Banje Kiesstrand befindet. Hier erwartet euch eine glamouröse Atmosphäre und super Stimmung. Coole Events gibt’s im Culture Club Revelin direkt neben dem Hafen. Der Club holt regelmäßig internationale DJs nach Dubrovnik. Jedoch müsst ihr euch hier auf hohe Eintrittspreise gefasst machen.

dubrovnik 2

Na, habt ihr schon Lust bekommen nach Dubrovnik zu reisen? Dann schaut doch mal bei Airbnb vorbei, dort gibt es zahlreiche passende Unterkünfte. Ihr könnt mir aber auch im Reisebüro 2.0 schreiben und ich suche euch ein passendes Angebot raus ;-)