Die Festival Saison steht in den Startlöchern und auch dieses Jahr verspricht sie grandios zu werden! Erstklassige Line-Ups und unvergessliche Parties locken Musik Fans auf Festivals rund um die Welt. Ich stelle euch heute zwei Festivals der Extraklasse vor: Das Glastonbury in England und das Rock Werchter in Belgien!

Glastonbury Festival – Musiktreffen auf einer englischen Farm

Das Glastonbury Festival of performing Arts ist das größte und bekannteste Festival in England. Wer das Glück hat, Karten für dieses Event zu ergattern, erlebt eine Show der Superlative. Jedes Jahr treten hier internationale Musik Acts auf und feiern ausgelassen mit den Festivalbesuchern. Das Festival findet auf einer Farm bei Pilton, nahe der Stadt Glastonbury statt und dauert drei Tage. Dieses Jahr findet das Festival vom 24. bis 28. Juni statt und verspricht wieder grandios zu werden. Das Line-Up beinhaltet Künstler wie Florence + the Machine, The Chemical Brothers, Motörhead, Foo Fighters und Kanye West. Die vollständige Liste der Auftritte findet ihr auf der offiziellen Festival Website. 

Im Gegensatz zu vielen anderen Festivals, die auf eine bestimmte Musikrichtung und möglichst bekannte Acts setzen, ist die musikalische Bandbreite auf dem Glastonbury sehr vielseitig. Neben großen Namen wie Paul McCartney, Johnny Cash und Robbie Williams treten auf dem Glastonbury auch Aternative-Acts und Newcomer auf. Seit 2007 gibt es auch die BBC Introducing Stage, auf der junge oder ungesignte Bands präsentiert werden.

Die Ursprünge des Festivals reichen bis in die Hippie Ära. Das erste Festival wurde am 19. September 1970 veranstaltet und lockte 1.500 Besucher an. Damals performten Künstler wie Marc Bolan, Keith Christmas und Stackridge. Zwar wurden daraufhin noch ein paar Festivals gefeiert, jedoch wurde das Glastonbury erst ab 1981 richtig etabliert und findet seitdem (bis auf einige Asnahmen) jährlich statt.

Tickets für das Mega Event könnt ihr über die offizielle Webseite erwerben. Je nach Paket variieren auch die Tickepreise.

glastonbury
Quelle: Flickr

Rock Werchter – Belgiens Antwort auf Glastonbury

Zeitgleich mit dem Glastonbury Festival findet in Belgien das Rock Werchter Musikfestival statt. Es gehört neben Glastonbury, Sziget und Roskilde zu den vier größten Musikfestivals in Europa. Obwohl das Festival für 88.000 Besucher ausgelegt ist, feiern jährlich rund 149.000 Musik Fans mit. Vom 25. bis 28. Juni treten hier ebenfalls die Foo Fighters, Florence + the Machine, Pharell Williams und Lenny Kravitz auf. Das vollständige Line Up findet ihr auf der offiziellen Website. 

Das erste Festival fand 1974 noch als eintägiges Event statt, doch mit den Jahren entwickelte sich Torhout-Werchter zu einem der größten Musikfestivals in Belgien. Früher wurde es aber noch als Doppelfestival an zwei verschiedenen Orten, Torhout und Werchter, veranstaltet. Seit 1999 findet das Festival nur noch in Werchter statt. Das Rock Werchter wurde bisher vier mal mit dem Arthur Award als bestes Festival der Welt ausgezeichnet.

Tickets gibts ab 95€ (für einen Tag), die Preise variieren natürlich je nach Kombi. Doch wenn ihr auf das Festival wollt, müsst ihr schnell sein, denn die Tickets sind immer weit im Voraus ausverkauft. Die Tickets könnt ihr über die offizielle Website ergattern.

and-the-winner-is…-rock-werchter
Quelle: Rock Werchter Website