Als euer Urlaubsguru habe ich immer wieder die Chance, neue Hotels und Flugstrecken zu testen und euch davon zu berichten. So durfte ich letzten Monat mit Qatar Airways nach Australien fliegen und unvergessliche 12 Tage erleben! Wie der erste Qatar Airways Flug nach Adelaide so ablief und was ich Down Under alles unternommen habe, verrate ich euch in diesem Artikel.

Als ich von Qatar Airways angeschrieben wurde, ob ich die erste Flugverbindung zwischen München und Adelaide testen möchte, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme. Einfach mal spontan ein paar Tage in Australien verbringen? Warum nicht! So ging es für mich erstmal nach München und von dort über Doha weiter nach Adelaide. An Bord des Airbus A350 angekommen, staunte ich über das großzügige Entertainment Angebot. Das Unterhaltungssystem Oryx bietet den Fluggästen über 1000 Filme, TV-Sendungen und Videospiele und sogar WIFI. Als ob das nicht schon cool genug wäre, hatte ich auch noch einen Sitzplatz beim Notausgang und somit jede Menge Beinfreiheit. Bei so viel Unterhaltung und Komfort verging der Flug sehr schnell und so kam ich erholt und fit in Adelaide an.

Adelaide – Perle im Süden Australiens

Voller Tatendrang schnappte ich mir einen Stadtplan und überlegte schon mal, was ich mir alles anschauen wollte. Nach einer kurzen Verschnaufpause im Hotel ging es für mich auch schon in die Innenstadt, die mich sehr an Melbourne erinnerte. Nach einem kleinen Spaziergang stattete ich natürlich auch dem Central Market einen Besuch ab, auf den ich mich am meisten gefreut hatte. Bei der riesigen Auswahl an Lebensmitteln war ich da erstmal überfordert und wusste nicht so Recht, wo ich anfangen sollte. Von Obst- und Gemüsearten bis hin zu Meeresfrüchten und Broten, gibt es dort nämlich alles, was das Herz begehrt. So probierte ich mich ein bisschen durch die Stände durch und verließt den Markt nach ungefähr zwei Stunden mit einem vollen Magen. In der Zwischenzeit setzte leider auch schon der Jetlag ein und zwang mich dazu, ins Hotel zurückzugehen.

Nach einer erholsamen Nacht, nutzte ich meinen zweiten Tag in Adelaide und machte eine kleine Sightseeing Tour. Auf meiner Liste standen das Parlament, die Art Gallery und das Aborigine Kulturinstitut Tandaya. Zwischendurch fuhr ich auch mal mit dem Pendelbus, der im Kreis durch die Innenstadt fährt und für müde Touristen einfach ideal ist. Nach einem langen Tag ging es für mich an den Torrens River, wo ich meinen letzten Abend in Adelaide verbrachte. Falls ihr mehr Infos zu Adelaide braucht, hätte ich hier einen nützlichen Link für euch.

IMG_1306

An der Ostküste bis nach Sydney

Am nächsten Tag ging es nämlich mit einem Inlandsflug direkt weiter nach Brisbane. Dort angekommen buchte ich gleich mal eine Fahrt auf der City Hopper Fähre, um mir einen Überblick über die Stadt zu verschaffen. Die Fähre fährt mitten durch die Stadt und an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei, was für Touristen einfach ideal ist. Mein persönliches Highlight war die Story Bridge, das Wahrzeichen von Brisbane. Zwischendurch machte ich auch Halt im botanischen Garten, der sehr empfehlenswert ist, wenn ihr mal eine kurze Pause braucht. Nachdem ich die ersten beiden Tage in Brisbane das Touri-Programm durchgezogen hatte, gönnte ich mir am letzten Tag ein bisschen Ruhe in den South Bank Parklands, wo es auch eine Schwimmlagune gibt. Mit einem Mietwagen ging es danach auch schon weiter Richtung Byron Bay, was mein persönliches Australien Highlight war. Allein die Fahrt entlang der Küste war einfach magisch und sicher einer der besten Roadtrips, die ich je gemacht habe. In Byron Bay angekommen, standen für mich erst einmal ein paar entspannende Tage am Strand an, die ich bitter nötig hatte. Der Jetlag und die Erschöpfung machten mir nämlich schon langsam zu schaffen und hey so ein paar faule Tage braucht doch jeder einmal ;-) Natürlich ließ ich es mir aber nicht nehmen, den berühmten Leuchtturm und ein paar Beach Partys zu besuchen. Ein bisschen Spaß muss sein! Nach drei entspannenden Tagen in Byron Bay buchte ich meinen nächsten Inlandsflug nach Sydney und war bereit für das nächste Abenteuer.

IMG_1283

Da ich in Sydney ganze fünf Tage Zeit hatte, ließ ich es schön langsam angehen und klapperte alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Ruhe ab. Mein erster Anlaufpunkt war natürlich der Sydney Harbour und das Opernhaus, das wirklich beeindruckend war. Ein weiteres Highlight war der Sydney Sky Tower, wo man einen tollen Blick über die Stadt hat. Zwar ist der Eintritt etwas teuer aber es lohnt sich definitiv! Nach einer ausgiebigen Sightseeing Tour, stattete ich natürlich auch dem berühmten Bondi Beach einen Besuch ab, der wirklich genauso war, wie man es sich vorstellt. Braun gebräunte Surfer, hübsche Bikini Babes und starke Wellen – ein absolutes Australien Klischee! Mir persönlich hat Manly Beach viel besser gefallen, da dort nicht so viele Touristen waren und man viel besser entspannen konnte, als am überfüllten Bondi Beach. Ein weiteres Highlight war für mich der Darling Harbour, wo man super entspannt spazieren und einfach seine Freizeit genießen kann. Cool war auch der Taronga Zoo, wo es viele exotische Tier gab. Zwar ist der Eintritt mit 46$ echt teuer aber ein Zoo Besuch ist in Australien einfach ein Muss! Den letzten Tag in Sydney nutzte ich noch für Souvenirshopping und Entspannung, denn schließlich hatte ich ja noch eine lange Heimreise vor mir. Nach 12 ereignisreichen und kostenintensiven Tagen ging es für mich auch schon wieder zurück nach Adelaide und von dort wieder mit Qatar Airways über Doha nach München. Der lange 15 Stunden Flug von Adelaide nach Doha war wirklich sehr angenehm. Vor allem das Licht im Flugzeug und das Entertainment an Bord ist sehr gut. Das Essen ist auch wirklich gut, vor allem für „Flugzeug-Essen“. Der Umstieg in Doha lief problemlos, der Flughafen ist noch relativ neu und bietet sehr viele Shops und Restaurants. Allgemein war die Rückreise sehr sehr angenehm und der Jetlag hielt sich auch in den nächsten Tagen in Grenzen.

IMG_1202

Falls ihr übrigens auch mal mit Qatar Airways nach Australien fliegen wollt, habt ihr derzeit die Möglichkeit bis 26. Juni vergünstigste Tickets von Wien nach Adelaide zu buchen. Natürlich könnt ihr auch ab München fliegen – hier läuft die Aktion sogar bis 7.7. Alle Infos zu den Flügen ab Wien gibt’s hier! Die Aktion ab München findet ihr hier!