Vor der Küste von Esperance auf Middle Island liegt wohl Australiens schönstes Naturwunder: der pinke Lake Hillier! Der See in Western Australia weist eine ungewöhnlich pinke Farbe auf und lässt den Betrachter einfach nur staunen. Mit seiner außergewöhnlichen Farbe und den perfekten weißen Stränden wirkt der Salzwasser See wie eine Fotomontage.

artikelkopfgalerie_876x584-e4ced919654445dd

Forschungsreisender Matthew Flinders war einer der ersten, der den pinken See entdeckte. Im Jahre 1802 bestieg er den höchsten Gipfel auf Middle Island, um sich einen Überblick über die umliegenden Gewässer zu verschaffen. Doch was er da sah hätte er wohl nie erwartet. Mitten in der grünen Landschaft erstreckte sich ein ungefähr 600 m langer pinker See, der nur durch einen schmalen Dünenstreifen vom blauen Ozean getrennt war. Kurz darauf gab Flinders seine faszinierende Entdeckung bekannt doch warum der See pink gefärbt war, fand er nie heraus.

Lake Hillier: Der pinke See von Australien

Bis heute wissen Wissenschaftler nicht genau, warum der Lake Hillier so eine intensive, pinke Farbe hat. Es wird nur vermutet, dass verschiedene Bakterien und Algen im See die Ursache dafür sind. Was die Wissenschaftler noch mehr verwundert  ist die Tatsache, dass der See konstant pink  ist. In Australien gibt es noch einige andere Seen, die in Rosatönen leuchten, jedoch tun sie dies nur unter bestimmten Wetterbedingungen.

Wer jetzt Lust hat sich dieses Naturwunder aus der Nähe anzusehen- den muss ich leider enttäuschen. Middle Island und Lake Hillier liegen inmitten unberührter Wildnis und stehen unter strengem Naturschutz. Das Betreten der Insel ist nicht gestattet. Doch bei einem Helikopter Rundflug kann man den See aus der Luft betrachten.