Ihr seid Burger Fans und habt schon alle möglichen Burger durchprobiert? Dann habe ich mal einen neuen Burger Tipp für euch: Wie wärs mit dem „Glamburger“ um 1400€? Jap, richtig gelesen- ein Burger so teuer wie ein Kleinwagen. Der „Glamburger“ ist das Werk des Londoner Restaurants „Honky Tonk„. Chefkoch Chris Large hat mit seiner Schöpfung einen neuen Weltrekord aufgestellt. Doch was macht den Burger überhaupt zum teuersten der Welt?

glamburger-f660ef1df6869a8d
Quelle: Travelbook

Diese Zutaten verleihen dem Burger Glamfaktor

Fangen mir mal mit dem Herzstück an: ein Hackfleischsteak aus 220 Gramm Kobe Rindfleisch und 60 Gramm Wildfleisch aus Neuseeland. Das Fleisch wird ergänzt von einem schwarzen Trüffelbrie, der zubereitet eine saftige Füllung ergibt. Das Brot wird mit Himalaya Salz verfeinert und mit einem kanadischen Hummer, gewürzt mit iranischem Safran, serviert. Das ist aber noch lange nicht alles. Dazu kommt ein feines Stück Bacon in Ahornsirup, Beluga-Kaviar und ein auf Hickoryholz geräuchertes, mit Blattgold überzogenes Entenei. Auch die Soße aus Sahne-Mayonnaise und japanischem Matchatee ist an Exklusivität nicht zu überbieten. Zum Schluss wird nochmal alles mit Blattgold überzogen um dem Burger den finalen „Glam“ zu verleihen. Gekrönt wir der edle Burger mit einem Dip aus Mangosaft, Champagner und geraspeltem weißem Trüffel- schließlich kann man keine gewöhnliche Barbecue Soße dazu servieren ;) Ganze 2618 Kalorien hat das Meisterstück von Chris Large, was mehr als die empfohlene Tagesration für einen erwachesenen Mann ist.

glamburger chris large
Quelle: travelbook

Der teuerste Burger der Welt wurde aber nicht zum Spaß kreeirt, das Ganze war eine Art PR-Aktion in Zusammenarbeit mit der Gutschein Webseite Groupon. Anschließend konnte man den Burger sogar auf der Seite gewinnen. Wer das nötige Kleingeld hat, sollte den Burger mal probieren und uns berichten wie er geschmeckt hat ;)

Hier seht ihr wie der Burger zubereitet wird: