Endlich ist Sommer und das bedeutet natürlich vor allem eins: Ab in den Sommerurlaub! Wie die meisten von euch habe ich schon vor einigen Monaten meinen Urlaub gebucht und freue mich so richtig darauf, endlich am Strand zu liegen und zu entspannen. Falls einige von euch aber immer noch nicht wissen, wo es hingehen soll, habe ich ein paar tolle Last-Minute Vorschläge. Lonely Planet hat, wie jedes Jahr, die 10 schönsten Strände Europas gewählt – an diesen Plätzen lässt es sich wirklich gut aushalten ;) Also vielleicht ist ja die eine oder andere Urlaubsidee für euch dabei!

Das sind die besten Strände Europas

Dieses Jahr gibt es neben den üblichen Verdächtigen aus Portugal und Spanien auch einige unerwartete Platzierungen. Besonders überraschend ist dabei der Strand, der auf Platz 1 gelandet ist – aber ich will nicht zu viel vorwegnehmen, seht einfach selbst ;)

10. Litauen, Kurische Nehrung

Wenn man an Strandurlaub denkt, kommt einem wohl nicht unbedingt Litauen in den Sinn. Doch Lonely Planet belehrt uns eines Besseren, denn auf Platz 10 befindet sich die Kurische Nehrung in Litauen. Die Wanderdünen und der kilometerlange Strand machen dieses Gebiet zu einem tollen Urlaubsziel. Wenn ihr also mal genug haben solltet von den „Maistream Urlaubsorten“ könnt ihr einen Abstecher nach Litauen machen ;)

Artikelbild_Ostsee_Strand_2-585x386

9. Voutoumi Beach, Antipaxos

In Griechenland gibt es so einige traumhafte Strände und der Voutoumi Beach auf der Insel Antipaxos ist da keine Ausnahme. Zwar ist die Insel nicht so berühmt wie Zakynthos, Mykonos oder Santorini aber in Sachen Schönheit steht Antipaxos den anderen in nichts nach. Außerdem werdet ihr hier vom Massentourismus verschont und könnt einen ruhigen Urlaub verbringen.

griechenland-585x390

8. Cala Macarella, Menorca

Die Baleareninsel Menorca ist die perfekte Adresse für alle, die Mallorca mögen aber auf die Partymeute verzichten wollen. Die Küste ist traumhaft schön und bietet viele kleine Buchten wie die Cala Macarella. Fernab vom Massentourismus könnt ihr hier das glasklare Meer bewundern und einfach die Seele baumeln lassen. Besonders beliebt ist der Strand bei Bootsbesitzern, die hier ankern und den Tag verbringen.

menorca_cala_macarella_107273252-585x390

7. Sandwood Bay, Schottland

Auf Platz 7 befindet sich ein weiterer Geheimtipp, der auf jeden Fall eine Reise wert ist. Doch dieser Strand befindet sich nicht etwa am Mittelmeer sondern in Großbritannien. Wenn ihr mal in Schottland vorbeikommen solltet, schaut unbedingt in Kinlochbervie vorbei. Dort befindet sich nämlich die wunderschöne Sandwood Bay. Genießt die Ruhe und macht einen Spaziergang an diesem naturbelassenen Strand.

schottland-585x390

6. Bantham Beach, England

Auch Bantham Beach in England schafft es auf die Liste der besten Strände Europas. Das ist auch kein Wunder, denn hier könen Besucher die Schönheit der englischen Küste in voller Pracht bewundern. Türkisblaues Wasser, kräftig grüne Wiesen und der sandfarbene Strand machen Bantham Beach zu einem der schönsten Orte in ganz Europa.

bantham_beach_england_271743752-585x390

5. Vik Beach, Island

Vik Beach auf Platz 5 ist ein wahres Wunderwerk der Natur. Der schwarze Strand lockt täglich zahlreiche Touristen an, die hier ein Flugzeugwrack und die unfassbare Natur aus der Nähe betrachten können. Wenn ihr mal eine Island-Rundreise macht, solltet ihr hier unbedingt einen Stopp einlegen. So einen einzigartigen Strand findet man sonst fast nirgends auf der Welt.

strand_vik_island_184366871-585x390

4. Cala Goloritze, Sardinien

Dass Sardinien in der Liste der besten Strände Europas landet, verwundert kaum. Schliesslich gibt es hier unzählige Buchten und Strände wie aus dem Bilderbuch. Ein besonderer Tipp ist aber die Cala Goloritze, die nur zu Fuß erreichbar ist. Wenn ihr also fit genug seid, solltet ihr diesem wunderschönen Strand unbedingt einen Besuch abstatten. Der Weg zu der kleinen Bucht ist zwar etwas mühsam aber der Aufwand lohnt sich am Ende doppelt – ihr werdet es bestimmt nicht bereuen ;)

cala_goloritze_sardinien_italien_183804401-585x390

3. Rondinara Beach, Korsika

Die Bronzemedaille geht aaaan… Rondinara Beach auf Korsika! Zugegeben, bis jetzt war eine Insel schöner als die andere, doch Rondinara Beach setzt nochmal einen drauf. Die fast vollständig runde Bucht liegt im Süden von Korsika und ist vor allem bei Familien sehr beliebt. Umgeben von einem Pinienwald könnt ihr hier im glasklaren Wasser schnorcheln und die Schönheit der Natur genießen.

rondinara-585x390

2. Peniche, Portugal

Der Strand von Peniche in Portugal ist die Top Adresse für Surfer. Dieses Jahr findet hier sogar einer der wichtigsten Wettkämpfe der World Surfing League statt. Das ist wohl auch einer der Gründe, warum Lonely Planet den Strand auf die Liste der besten Strände Europas gesetzt hat. Falls ihr nicht gerade Profi Surfer seid, könnt ihr euch einfach auf Erkundungstour begeben und die vielen kleinen Buchten entdecken.

Europe_Portugal_Peniche_001-585x390

1. Jaz Beach, Montenegro

Damit hat wohl niemand gerechnet: auf Platz 1 befindet sich der Jaz Beach in Montenegro! Der Strand, der sich etwas außerhalb des Ortes Budva befindet, ist wahrscheinlich nicht vielen ein Begriff – doch das tut ihrer Schönheit natürlich keinen Abbruch. Jaz Beach ist ein echter Geheimtipp und fasziniert mit einer traumhaften Landschaft. Aber was genau diesen Strand zum schönsten von ganz Europa macht, das muss man wohl selber in Erfahrung bringen!

jaz_beach_montenegro_78830782-585x390

Was meint ihr – Ist Jaz Beach zu Recht auf Platz 1 gelandet oder hättet ihr doch lieber einen anderen Strand auf dem Siegertreppchen gesehen? Hinterlasst mir unbedingt einen Kommentar und lasst es mich wissen ;)