Stars, Sternchen und Glamour – bei diesen drei Stichworten kann es sich nur um eine Stadt handeln: Los Angeles! Einmal nach Hollywood und in den hippsten Clubs mit seinen Lieblingsstars feiern – davon träumen viele. Doch bietet Los Angeles wirklich den Glamour, der im Fernsehen vermittelt wird? Ich verrate euch, wo ihr in Los Angeles wirklich auf Stars treffen könnt und ob die Stadt ihrem Ruf gerecht wird.

urlaubsguru.de_la-2-585×395

Stars, Glamour und viel Sonne – Welcome to Los Angeles

Wer nach Los Angeles reist, hat wahrscheinlich ein ganz bestimmtes Bild vor Augen. Schließlich stellt man sich die Stadt so vor, wie sie im Fernsehen immer dargestellt wird: glamourös, an jeder Ecke schöne Menschen und viele Promis – das ist das typische Image von LA. Als jemand, der schon oft dort war, kann ich euch schon mal verraten: Los Angeles wird seinem Image wirklich gerecht. Hier herrscht einfach eine ganz einzigartige Atmosphäre, wie als wäre man in einer Traumblase. An jeder Ecke sieht man Menschen mit operierten Gesichtern und Luxusautos. Ich glaube nirgendwo sonst bin ich so vielen künstlichen Menschen begegnet – aber das ist wohl einfach der Druck von Hollywood ;-) Auch Stars kann man hier ganz beiläufig treffen – man muss nur wissen wo. Ich habe für euch mal die absoluten Star-Hotspots recherchiert und zusammengefasst.

Die Promi Hotspots in Los Angeles

Los Angeles ist natürlich vor allem für seine hohe Promidichte berühmt. Hier kann es einem schon mal passieren, dass man sich im Restaurant plötzlich neben Kim Kardashian wiederfindet. Doch natürlich gehen Stars nicht in irgendwelche billigen Imbissbuden – es gibt so einige hochkarätige Restaurants, die oft von Stars besucht werden. Zum einen wäre da The Nice Guy am La Cinega Boulevard. Von Gigi Hadid bis Justin Bieber und Selena Gomez – in dem schicken Restaurant hat man fast täglich die Chance auf einen hochkarätigen Promi zu treffen. Aber auch das Craig’s auf der Melrose Avenue ist ein absoluter Promi Hotspot. Stars wie Kate Hudson, Demi Lovato und John Legend gönnen sich hier gerne mal ein Dinner. Wenn euch solche In-Restaurants zu teuer sind, müsst ihr nicht traurig sein, denn auch an öffentlichen Plätzen gibt es oft die Chance, einen Star zu treffen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Hike im Runyon Canyon Park? Die riesige Parkanlage ist ein beliebter Ort für Outdoor Sport – auch Stars wie Cameron Diaz und Justin Bieber kommen regelmäßig her um die schöne Natur zu genießen. Ebenfalls eine gute Adresse für Promijäger ist die City Church in der Spring Street. Stars wie Ashley Benson oder die Kardashians hören sich hier regelmäßig die Predigten und Vorträge der Pastoren an.

runyon canyon

Die besten Tipps für eine Sightseeing Tour

Neben den ganzen Promis gibt es in LA auch einige tolle Plätze zu entdecken. Ein absolutes Muss ist zum Beispiel ein Strandtag in Malibu, dem Surferparadies mit traumhaften Stränden und protzigen Villen. Hier leben die Reichen ein luxuriöses Leben a la Charlie Sheen. Ein weiteres Must-See in LA ist der Santa Monica Pier, den etliche wahrscheinlich aus Serien und Filmen kennen. Leiht euch ein Fahrrad aus und fahrt die Strandpromenade entlang oder beobachtet die Akrobaten am Strand – mehr LA Feeling geht nicht ;-) Ebenfalls ein guter Tipp ist der Paradise Cove Strand. Hier könnt ihr euch einfach in ein Strandcafe setzen und das tolle Wetter genießen.

santa monica
Quelle: Flickr

Einer meiner liebsten Plätze in Los Angeles ist Venice Beach. Leiht euch am besten ein Fahrrad aus und fahrt am Strand entlang – so könnt ihr die Gegend am besten erkunden. Ein absoluter Klassiker ist auch der Muscle Beach, wo ihr braungebräunten Einheimischen dabei zusehen könnt, wie sie ihren Körper stählen ;-) Natürlich müsst ihr auch einmal über den Walk of Fame schlendern, der in echt leider nicht ganz so glamourös ist, wie im Fernsehen. Dennoch ist es interessant die 2.500 Sterne auf dem weltbekannten Bürgersteig mal in live zu sehen.

Was bei einem Aufenthalt in der Stadt der Stars und Sternchen selbstverständlich nicht fehlen darf, ist ein Besuch der Beverly Hills und der Mullholland Drive. Eine gute Adresse zum Shoppen ist die Melrose Avenue in West Hollywood, wo ihr sicher auch auf den einen oder anderen Star treffen könnt. Die beste Sicht auf das Hollywood Sign habt ihr vom Griffith Observatory.

hollywood
Quelle: Flickr

Nightlife in LA

In so einer Metropole wie Los Angeles ist natürlich auch Nachts ordentlich was los. Wer so richtig Party machen will, ist in LA also genau richtig. Einer der heißesten Clubs der Stadt ist auf jeden Fall das 1OAK auf dem Sunset Strip. Hier gibt es regelmäßig Auftritte von Megastars wie Kanye West, Chris Brown oder Nicki Minaj. Ein weiterer beliebter Club ist der Viper Room, der sich ebenfalls auf dem Sunset Boulevard befindet. Leckere Drinks und eine tolle Aussicht gibt es in der Rooftop Bar des Standard Hotels in Downtown LA. Downtown LA ist bekannt für seine riesigen Wolkenkratzer, die eher an New York erinnern und unterscheidet sich stark von den restlichen Vierteln in LA. Deswegen solltet ihr unbedingt auch mal einen Abstecher nach Downtown machen! Last but not least möchte ich euch noch den Playhouse Club am Hollywood Boulevard ans Herz legen. In der schicken Disco erwartet euch erstklassige Hip Hop Musik und eine tolle Stimmung.

Ab nach Los Angeles

Ich wette, nach meinen Los Angeles Tipps hat euch so richtig die Reiselust gepackt ;-) Wenn ihr jetzt unbedingt nach LA reisen wollt, schaut euch mal folgende Hotels und Flüge an. Vielleicht ist ja etwas Passendes für euer Budget dabei.

Habt ihr vielleicht noch weitere Los Angeles Tipps für mich? Dann hinterlasst mir einen Kommentar und verratet mir eure Hotspots in der Stadt der Engel ;-)