Ihr wollt einen paradiesischen Urlaub verbringen aber nicht so weit reisen? Kein Problem, zum Glück haben wir in Europa zahlreiche Traumziele, die nur wenige Auto- bzw. Flugstunden entfernt sind und locker mit tropischen Inseln mithalten können. Falls ihr richtiges Island-Feeling wollt, empfehle ich euch eine Reise nach Malta. Der Inselstaat im Mittelmeer gehört zu den schönsten Reisezielen der Welt und lockt mit traumhaften Stränden sowie zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten. Ich verrate euch, was Malta so alles zu bieten hat und warum sich eine Reise lohnt.

Malta Tipps für euren Urlaub

Sehenswürdigkeiten | Strände | Essen & Trinken

comino

Malta Tipps – Traumstrände und historische Sehenswürdigkeiten

Wenn ihr nach Malta reist, solltet ihr auf jeden Fall genug Zeit einplanen, denn hier gibt es so einiges zu entdecken. Der Archipel besteht aus den drei bewohnten Inseln Malta, Comino und Gozo sowie mehreren kleineren Inseln, die ebenfalls einen Besuch wert sind. Der Inselstaat im Mittelmeer bietet einfach den perfekten Mix aus Strandurlaub und Kultur. Ihr könnt nicht nur an traumhaften Buchten relaxen, sondern auch die zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten entdecken – langweilig wird’s hier also bestimmt nicht. Bestes Badewetter ist übrigens zwischen Mai und Oktober, aber auch die restliche Zeit im Jahr herrscht auf Malta eine angenehme Temperatur. Im Winter hat es immer noch mindestens 15 Grad, was sich perfekt zum Sightseeing eignet. Welche Hotspots ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet, verrate ich euch hier.

malta

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Natürlich hat Malta viele traumhafte Strände, die zum verweilen einladen (dazu später mehr) aber für alle, die nicht nur am Strand liegen wollen, gibt es auch viele tolle Sehenswürdigkeiten. Besonders in der Hauptstadt Valletta findet ihr zahlreiche Must-Sees wie die St. John’s Co-Kathedrale oder die Upper Barakka Gardens. Die Stadt, die seit 1980 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, ist wie ein einziges großes Freiluftmuseum. Angefangen bei den massiven Festungsmauern bis hin zur wunderschönen Altstadt – hier gibt es so einige historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Doch nicht nur auf Malta selbst gibt es viele interessante Hotspots. Macht unbedingt Ausflüge zu den beiden anderen Inseln Gozo und Comino. Vor allem Gozo ist ein echter Geheimtipp und begeistert mit traumhaften Buchten. Entdeckt die wunderschöne blaue Lagune, besucht die verschiedenen Tempeln und entspannt euch an den makellosen Stränden – Gozo wird euch umhauen. Ein absolutes Highlight ist der Azure Window, ein Felsentor mitten im Wasser. Besonders bei Sonnenuntergang bietet das kleine Naturwunder einen atemberaubenden Anblick, den ihr nicht so schnell wieder vergessen werdet.

gozo malta

Wer den Touristenmassen entkommen will, sollte auf Comino flüchten. Die kleinste bewohnte Insel des maltesischen Archipels hat nur vier Einwohner und ist der ideale Ort, um einfach mal abzuschalten. Zudem findet ihr hier die faszinierende blaue Grotte, die fast schon surreal wirkt. Seht euch nur mal dieses türkisblaue Wasser an – einfach nur der Wahnsinn!

malta_359795516

Die schönsten Strände

Wie ihr seht, gibt es auf Malta so einige tolle Sehenswürdigkeiten, die man sich anschauen sollte. Jedoch muss man nach einem langem Sightseeing Tag auch mal entspannen und wo geht das besser, als am Strand? Ein Glück, dass es auf Malta zahlreiche Traumstrände gibt, die zum Verweilen einladen. Allen voran wäre da der berühmte Golden Bay, der aber stets ziemlich überlaufen ist. Wenn ihr lieber eure Ruhe haben wollt, könnt ihr auf den Ghajn Tuffieha Bay ausweichen, der mindestens genauso schön ist. Ein weiterer guter Tipp ist der St. George’s Bay an der Ostküste. Hier findet ihr neben trendigen Restaurants auch die Partymeile Paceville, wo abends so richtig die Post abgeht. Der wohl schönste Strand des Inselstaats liegt aber auf der kleineren Insel Comino. Die blaue Lagune bietet mit dem türkisblauen Wasser die perfekte Traumkulisse und lockt viele Touristen an. Hier fühlt man sich einfach wie in einer Postkarte!

comino strand

Essen & Trinken auf Malta

Keine Angst, wer nach Malta reist, muss nicht verhungern. Auf der Insel findet ihr zahlreiche Restaurants, die verschiedenste Speisen servieren. Die maltesische Küche ist stark von italienischen und britischen Einflüssen geprägt, was ihr in vielen Lokalen feststellen werdet. Von Fisch bis hin zu Nudeln und Pizza findet ihr auf Malta alles, was das Herz begehrt. Doch das ist noch lange nicht alles. Auf der Insel gibt es auch zahlreiche japanische, griechische und indische Restaurants – hier könnt ihr quasi eine kulinarische Weltreise machen. Falls ihr lieber regionale Speisen probieren wollt, solltet ihr Kaninchen bestellen. Ja, richtig gelesen – Kaninchengerichte sind das maltesische Nationalgericht schlechthin. Besonders das Mgarr United Restaurant ist bekannt für sein Kaninchenfleisch. Aber auch mediterrane Gerichte sind auf Malta sehr beliebt. Wenn ihr Fans von Meeresgerichten seid, schaut unbedingt im Fischerdorf Marsaxlokk vorbei. Das kleine Dörfchen ist bekannt für seine frischen Fischgerichte und eignet sich auch perfekt für einen Tagesausflug.

Neben tollen Restaurants, gibt es auf Malta natürlich auch zahlreiche Bars – schließlich gilt die Insel als absoluter Party Hotspot. Durch den Einfluss der britischen Kolonialzeit, findet ihr hier viele Pubs, die gerade bei Jugendlichen sehr beliebt sind. Wer das volle Partyprogramm will, sollte nach Paceville oder St. Julians. Das sind die berühmtesten Partymeilen der Insel und gerade im Sommer ist hier ordentlich was los. Falls ihr nur gemütlich etwas trinken wollt, könnt ihr natürlich auch in eine schicke Bar. Besonders empfehlenswert ist die Bar Twenty Two, die sich im 22. Stock des Portomaso Business Towers befindet und einen phänomenalen Ausblick bietet.

Malta

Ist Malta nicht einfach der Hammer ? Ich finde, jeder sollte mindestens einmal auf diese Trauminsel reisen und sich vor Ort von ihrer Schönheit überzeugen lassen. Falls euch jetzt das Fernweh gepackt hat, findet ihr HIER ein paar günstige Flüge nach Malta.