Ihr habt gewöhnliche Restaurants satt und wollt mal ein Dinner Erlebnis der besonderen Art erleben? Dann solltet ihr euch einen Tisch im Bunyadi reservieren. Das neu eröffnete Restaurant in London bietet den Gästen nämlich die Möglichkeit, nackt zu speisen. Ja, richtig gelesen – im ersten Nacktrestaurant der Stadt könnt ihr im Adamskostüm dinieren. Dieses Restaurant ist definitiv nur etwas für Mutige!

9444843_34247ee9fb2498d5e14061dbcff42025_1280re0

Bunyadi – Nacktrestaurant in London

Um dieses Restaurant wurde schon vor der Eröffnung ordentlich Wind gemacht. Das Bunyadi ist nämlich kein normales Lokal, sondern bietet den Gästen die Möglichkeit nackt zu dinieren. Wer sich traut, kann am Eingang die Kleidung ablegen und wird dann in einen abgetrennten Bereich gebracht. Doch das ist noch nicht alles. Um den Gästen einen unverfälschten Abend ohne Schnick Schnack zu ermöglichen, werden auch Handys abgenommen. Die Idee dahinter ist, dass Gäste sich für einen Abend vollständig frei fühlen sollen und einfach mal ein Dinner Erlebnis der besonderen Art genießen. Das spiegelt sich auch in der puristischen Einrichtung wider. Serviert wird das Essen auf Holztischen, die eigens angefertigt wurden. Die einzelnen Tische sind zudem mit Bambuswänden abgetrennt, was für die nötige Diskretion sorgt. Das Nackt-sein ist hier aber kein Muss, die Gäste können auch angezogen speisen. Es gibt nur eine Regel einzuhalten: Keine Fotos!

Wer einen der 42 Plätze in dem speziellen Restaurant ergattern will, sollte schnell sein, denn das Bunyadi ist nur für drei Monate geöffnet. Auf der offiziellen Homepage könnt ihr einen Tisch reservieren. Aber was gibt es in dem Restaurant überhaupt zu essen? Auf der Speisekarte stehen sowohl vegane Speisen als auch Steak. Der Kostenpunkt für ein Menü liegt umgerechnet bei ca. 100-120€. Die vollständige Speisekarte findet ihr HIER.

Was sagt ihr zu diesem Nacktrestaurant? Würdet ihr euch trauen, dort zu speisen? Hinterlasst mir einen Kommentar und lasst es mich wissen ;-)