Wenn ich an Bangkok denke, kommt mir als erstes die beeindruckende Skyline in den Sinn. In der thailändischen Mega Metropole gibt es zahlreiche Wolkenkratzer, die eine spektakuläre Aussicht bieten. Ein Glück, dass die meisten Hochhäuser auch ein Hotel beherbergen, wo die Gäste auf ganzer Linie verwöhnt werden. In meinem heutigen Artikel möchte ich euch eines dieser Hotels nahe bringen, das es mir besonders angetan hat. Das Okura Prestige Hotel in Bangkok bietet Luxus pur und überzeugt mit einem einzigartigen Design. Ich verrate euch, wieviel eine Übernachtung in dem Luxushotel kostet und was euch da erwartet.

okura 1
Foto: Tripadvisor

Okura Prestige Hotel – Luxus über den Dächern Bangkoks

In Bangkok gibt es so einige beeindruckende Hotels, wo den Gästen jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird. Dass exzellenter Service und Gastfreundschaft in der thailändischen Metropole groß geschrieben wird, merkt man an jeder Ecke. So auch im Okura Prestige Hotel, das sich hoch über den Dächern der Stadt befindet. Das Designhotel gehört zu den exklusivsten Adressen in Bangkok und überzeugt mit einer zurückhaltenden Ästhetik. Statt auf Prunk zu setzen, besticht das schicke Hotel mit einem einfachen aber wirkungsvollen Interieur. Sobald man die Lobby betritt, nimmt man die harmonische Atmosphäre wahr, die hier verbreitet wird. Dunkler Marmor, eine riesige Panoramafront und bronzene Lammellenwände vermitteln einen beeindruckenden ersten Eindruck vom Hotel.

Auch in den insgesamt 240 Zimmern ist das Ambiente ähnlich. Die Suiten sind geprägt von monochromen Farben und schlichten aber geschmackvollen Möbeln. Der Innenarchitekt hat hier ganze Arbeit geleistet. Doch das eigentliche Highlight wartet auf der Nordseite des Fünf Sterne Hauses. Dort befindet sich nämlich der Pool mit einer phänomenalen Aussicht auf die Stadt. Was wäre ein Hotel in Bangkok schließlich ohne Infinity Pool? Zudem gibt es ein Fitness Center mit High-Tech Equipment sowie ein Spa, wo zahlreiche Behandlungen angeboten werden. Besonders empfehlenswert ist die Hot Bamboo Massage, bei der Bambusrohre erhitzt und anschließend über den Rücken der Gäste gerollt werden. Klingt schmerzhaft, ist aber wahnsinnig entspannend.

Damit die Gäste nicht verhungern, gibt es mehrere Restaurants, die jeden Geschmack abdecken dürften. Neben einem Buffet-Restaurant gibt es im Okura Prestige Hotel auch ein internationales Restaurant mit gehobener Küche sowie ein japanisches Gourmet-Restaurant, wo asiatische Köstlichkeiten serviert werden. Neben erstklassigem Essen gibt es obendrein noch eine phänomenale Aussicht auf Bangkok. Was will mann mehr?

Also nach diesen Bildern würde ich mir am liebsten direkt ein Zimmer im Okura Prestige Hotel buchen. Wenn es euch genauso geht, schaut mal auf Trivago vorbei. Dort gibt’s das Hotel schon ab 180€ pro Nacht!