Ein traumhafter weißer Strand, strahlend blauer Himmel und pink glänzendes Wasser – bei diesen Fotos muss man wirklich zwei mal hinsehen. Pinkes Meer? Das kann doch nur gephotoshopped sein, oder? Nein, diesen Ort gibt es wirklich und er ist in Echt genauso faszinierend wie auf den zahlreichen Fotos auf Instagram! Ich zeige euch die faszinierende pinke Lagune in Mexiko und verrate, wie ihr da hin kommt.

Pinke Lagune in Mexiko – Dieser Ort existiert wirklich!

Ich habe ja schon so einige Naturphänomene gesehen aber als ich auf die Fotos der pinken Lagune in Mexiko gestoßen bin, war ich wirklich erstaunt. Der puderzuckerweiße Strand bietet in Verbindung mit dem pinken Wasser einfach einen surrealen Anblick. Jedes einzelne Foto von diesem einzigartigen Ort wirkt wie bearbeitet – man kann einfach nicht glauben, dass es so etwas wirklich gibt! Doch die Menschen, die schon mal dort waren, wissen es wohl besser und posten fleißig ihre Erinnerungsfotos auf Instagram. Da weiß man gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll, denn ein Foto ist schöner als das andere. Aber urteilt am besten selber:

Der absolute Wahnsinn, oder?

Ich kann gar nicht mehr wegschauen…

Ein von Miguel (@mig_electro) gepostetes Foto am

Ich wette, nach diesen Fotos wollt ihr unbedingt selber mal dort hin oder? Um die pinke Lagune mal mit eigenen Augen zu sehen, müsst ihr euch in das kleine Fischerdörfchen Las Coloradas begeben, das sich auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán befindet. Doch wie kommt es überhaupt zu dieser ungewöhnlichen Färbung des Wassers? Der Grund dafür sind Mikroorganismen, Algen und Salzwasserkrebse, die den Farbstoff Beta Carotin produzieren. Dieser verleiht dem Wasser seine pinke Farbe und macht die Lagune zu einem der außergewöhnlichsten Orte der Welt. Gefährlich ist das Wasser übrigens nicht – man kann darin ganz normal schwimmen und vor allem tolle Fotos schießen ;-)

Und weil ich davon einfach nicht genug bekomme, kommen noch weitere Eindrücke von der pinken Lagune: