Die Studienzeit ist einfach die beste Zeit zum Reisen! Ihr seid zeitlich noch flexibel, verdient euch idealerweise nebenbei etwas Geld dazu und seid fit genug um die Welt zu erkunden ;-) Auch ich habe während meiner Studienzeit zahlreiche Reisen unternommen und wurde oft gefragt, wie ich das mit dem Studium vereinen kann und wie es sich finanziell überhaupt ausgeht. Ich verrate euch heute meine besten Tipps fürs Reisen während der Studienzeit – so könnt ihr eure Zeit und euer Geld am besten managen ;-)

Artikelbild_Koffer_Strand_Weltreise-585x390

Tipp 1: Sparen, sparen, sparen

Zum Reisen gehört natürlich Geld dazu und das müsst ihr erstmal sparen. Wenn ihr neben dem Studium arbeitet, sollte das aber kein Problem sein. Heutzutage könnt ihr zum Beispiel schon für knapp 150€ einen Städtetrip machen und den Betrag hat man schnell mal zusammen. Wenn ihr drei Monate lang 50€ beiseite legt, könnt ihr schon eine Reise buchen. Damit ihr auch wirklich konsequent bleibt, empfehle ich euch ein Sparkonto einzurichten. So könnt ihr monatlich einen gewissen Beitrag auf das Sparkonto übertragen und geht sicher, dass das Geld auch dort bleibt. Es ist einfach viel leichter zu sparen, wenn man das Geld auf einem zusätzlichen Konto anlegt. So kommt ihr nicht in Versuchung es auszugeben. Wenn ihr lieber gar kein Geld ausgeben wollt, schaut euch doch mal meinen Reisemagazin Artikel über kostenloses Reisen an.

geld

Tipp 2: Gutes Zeitmanagement

Wenn ihr zwischen Lehrveranstaltungen und Prüfungen verreisen wollt, braucht ihr gutes Zeitmanagement. Natürlich ist es von Studium zu Studium unterschiedlich, wieviel Freizeit euch bleibt. Wenn ihr beispielsweise an einer FH studiert, ist es natürlich nicht ganz so einfach oft zu verreisen. Doch die meisten Studien an der Uni sind nicht so zeitaufwendig, zumindest könnt ihr euch da aussuchen ob ihr die Vorlesungen besuchen wollt oder nicht. Wenn ihr also verreisen wollt, ohne euer Studium schleifen zu lassen, eignen sich Städtetrips für 3-5 Tage am besten. So könnt ihr übers Wochenende einfach mal den Alltag hinter euch lassen und entspannen ohne zu lange weg zu sein. Ich bin am liebsten immer von Donnerstag bis Montag verreist. So war ich Anfang der Woche wieder da und habe nicht viel verpasst. Außerdem sind die Angebote da oft billiger als wenn man z.B. von Freitag bis Sonntag wegfliegt. Natürlich solltet ihr es vermeiden, unmittelbar vor Prüfungen zu verreisen. Denkt immer daran, dass ihr dann noch genug Zeit zum lernen braucht wenn ihr aus dem Urlaub zurück seid. Ich persönlich habe mich meistens nach einer Prüfung mit einer Reise belohnt. So habt ihr vor der Prüfung eine Motivation zum lernen und könnt euch auf etwas freuen.

Tipp 3: Auslandssemester und Summer Schools

Die beste Möglichkeit das Studium mit Reisen zu verbinden ist wohl ein Auslandssemester oder der Besuch einer Summer School in den Ferien. So könnt ihr gleichzeitig Urlaub machen und etwas für euer Studium tun. Außerdem fallen die Studiengebühren bei Kooperationspartnern der jeweiligen Unis meistens weg und ihr bekommt sogar noch eine Förderung. Wann soll man also sonst eine Auslandserfahrung machen, wenn nicht während dem Studium? Wenn ihr nicht für ein ganzes Semester woanders studieren wollt, könnt ihr euch auch für eine Summer School anmelden, die von zahlreichen Unis weltweit angeboten wird. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Schnupperstudium an der New York University? Oder einem Sommer in Australien? Die Angebote für die Summer Schools hängen immer von eurer eigenen Universität ab. Es gibt meistens eine Liste mit allen internationalen Summer Schools und ihr könnt euch für eine bewerben. Auf der Homepage der Universität Wien findet ihr zum Beispiel immer aktuelle Summer School Angebote. Natürlich könnt ihr euch auch auf eigene Faust etwas suchen und die Uni euer Wahl selber anschreiben.

studenten reise

Tipp 4: Work and Travel in den Sommerferien

Eine weitere Möglichkeit, während dem Studium viel Zeit im Ausland zu verbringen, ist Work and Travel. Ihr könnt euch im Sommer einfach für ein Praktikum im Ausland bewerben. So sammelt ihr Auslandserfahrung für euren Lebenslauf und könnt bei zukünftigen Arbeitgebern einen guten Eindruck machen. Es gibt zahlreiche Organisationen, die euch dabei helfen ein Praktikum im Ausland zu finden. Auch hier könnt ihr euch natürlich auch direkt bei ausländischen Unternehmen bewerben aber mithilfe einer Organisation ist es natürlich leichter. Nähere Informationen zum Thema Auslandspraktikum findet ihr hier.

Tipp 5: Die Suche nach den besten Angeboten

Wenn ihr bei einer Reise sparen wollt, dann gehört vor allem eines dazu: eine ausgiebige Internet Recherche! Mittlerweile sind Reisen übers Internet viel billiger als in Reisebüros und es gibt zahlreiche Anbieter, die richtige Schnäppchen parat haben. Um diese Schnäppchen zu finden, müsst ihr euch natürlich mal intensiv durch das Internet kämpfen. Probiert die verschiedensten Daten und Tage durch bis ihr den günstigsten Preis findet. Natürlich könnt ihr euch auch im Reisebüro 2.0. an mich wenden und ich suche euch eine passende Reise raus. Doch wenn ihr lieber selber recherchieren wollt, habe ich euch hier ein paar super Seiten aufgelistet.

Trivago

Expedia

Ebookers

Checkfelix

Travelbird

Airbnb

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Tipps ein bisschen helfen ;-) Habt ihr selber noch Tipps für das Reisen während der Studienzeit? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar und lasst es mich wissen!