Eine große Liebesgeschichte ist immer turbulent – so natürlich auch jene, deren Irrungen und Wirrungen die allseits bekannte „Zauberflöte“ hervorbrachten. Freut euch also bei Schikaneder auf ein fulminantes Musical, das mit traumhaften Melodien und mitreißenden Darstellern in Wien Musicalgeschichte geschrieben hat. Lasst euch für eine Weile ganz vom Zauber der Theaterwelt gefangen nehmen und taucht ein in ein buntes Spektakel mit barocken Kostümen, beeindruckenden Kulissen und Melodien mit Ohrwurm-Garantie – ich bin mir sicher, dass ihr noch tagelang Songs wie „Träume groß“ im Ohr haben werdet!

Schikaneder – die turbulente Liebesgeschichte hinter der Zauberflöte

Ich habe mir das Musical im Raimund Thater in Wien selbst angesehen und berichte euch natürlich nur zu gerne über meine Erfahrung – soviel kann ich euch schon jetzt verraten: ich war begeistert! Aber lest selbst…

Die Story

Wie jedes Musical beginnt auch dieses mit der Liebe: die junge Schauspielerin Eleonore verliebt sich in den Schauspieler und Sänger Emanuel Schikaneder – ein vielseitig begabter Theatermensch und Frauenheld. Zusammen starten sie mit Emanuel als Regisseur und Theaterdirektor und ihrem Ensemble eine beispiellose Karriere an allen Theatern mit Rang und Namen in Österreich und Bayern. Der gemeinsame Erfolg wird allerdings schon bald durch die ewigen Flirtereien Emanuels getrübt – es kommt, wie es kommen musste: Eleonore verlässt die Theatertruppe und baut sich in Wien ihr eigenes Theaterhaus auf. Als sie das Theater zu verlieren droht, erscheit Emanuel wieder auf der Bildfläche und gemeinsam versuchen sie alles Erdenkliche, trotz ihrer schwierigen Vergangenheit das Theater und ihre Zukunft zu retten.

Ihr wollt erfahren, wie es weitergeht, ob es ein Happy End gibt und wie Wolfgang Amadeus Mozart in das Bild passt? Dann empfehle ich euch einen Besuch im Raimund Theater – das Musical wird noch bis Ende Juni 2016 gespielt!

Das Musical

Die Weltpremiere von Schikaneder ging am 30. September 2016 im Wiener Raimund Theater erfolgreich über die Bühne: Dieses Datum war kein Zufall, denn genau 225 Jahre zuvor fand die Uraufführung von Mozarts Zauberflöte statt – das Musical erzählt humorvoll und mitreißend die Entstehungsgeschichte dieses Weltklasse-Werkes. In den Hauptrollen des Stücks von Autor Christian Struppeck und Komponist Stephen Schwartz spielen Mark Seibert als Theaterlegende Emanuel Schikaneder und Milica Jovanović als seine Ehefrau Eleonore Schikaneder, Regie führt Trevor Nunn. Temporeich und amüsant agieren die Hauptdarsteller und das gesamte Ensemble auf der Bühne und sorgen dafür, dass keine Sekunde Langeweile aufkommt – wunderbar komische Szenen wechseln sich mit einfühlsamen Dialogen und mitreißenden Tanzszenen ab und nie geht der Zauber der Theaterwelt auf der Bühne verloren. Dieses Musical gibt dank der barocken Kostüme und tollen Kulissen nicht nur Einblick in das turbulente Leben der österreichischen Künstler und Theaterleute im 18. Jahrhundert, sondern schafft es auch, sehr authentisch zu wirken – die Standing Ovations am Ende waren absolut verdient!

Urlaubsguru-Fazit

Wunderbare Melodien, die ins Ohr gehen, eine mitreißende Geschichte mit spritzigen Dialogen und genau der richtigen Portion Romantik und natürlich ausgezeichnete Darsteller machen die Musical-Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien zu einem vollen Erfolg!

Absolute Urlaubsguru-Empfehlung ⭐⭐⭐⭐⭐

Alle Infos zum Musical und zu den Tickets gibt es HIER