Wenn es eine Stadt gibt, die atemberaubende Sky-Locations zu bieten hat, dann ist das New York! Der Big Apple hat eine beeindruckende Skyline, die bald um ein weiteres spektakuläres Bauwerk reicher sein wird. In Manhattan werden momentan zwei neue Wohntürme gebaut, die durch eine Skybridge verbunden werden sollen! In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, wie die Entwürfe für die spektakuläre Skybridge aussehen und was die zukünftigen Bewohner dort erwartet.

skybridge 1
Foto: jdsdevelopment.com

Neue Skybridge in Manhattan

Gerade wenn man denkt, die Skyline von New York könnte nicht noch beeindruckender werden, lassen sich die Amerikaner etwas Neues einfallen! Mitten in Manhattan werden momentan zwei neue Wohntürme gebaut, die durch eine spektakuläre Skybridge miteinander verbunden werden sollen. Die Brücke in über 90 Metern Höhe soll aber nicht nur als Bindeglied fungieren, sondern wird auch einige Extras bieten. Geplant sind ein Swimmingpool, ein Whirlpool sowie eine Bar. Zudem soll es am Dach der Skybridge private Terrassen geben, die zu den Appartments gehören.

Die JDS Development Group hat sich mit dem Entwurf richtig Mühe gegeben, denn schließlich handelt es sich dabei um die erste neue Skybridge in New York seit 80 Jahren. Die Türme wurden durch die Freiheitsstatue inspiriert und werden mit Kupferplatten verkleidet, die sich im Laufe der Jahre grün färben. Besonders cool ist die leicht gebogene Form der Gebäude, weswegen sie auch als „tanzende Türme“ bezeichnet werden. Damit die Bewohner sich im Sommer erfrischen können, wird es auf dem Dach der Türme einen Infinity Pool sowie ein Yoga- und Pilatesstudio geben. Bei dieser Ausstattung braucht man sein Wohngebäude ja gar nicht mehr verlassen!

bridge
Foto: jdsdevelopment.com

Insgesamt wird es in den zwei Türmen 761 Mietwohnungen geben, von denen zumindest 150 als „leistbar“ definiert werden. Doch wie hoch die Mieten tatsächlich ausfallen werden, ist noch nicht bekannt. Man darf gespannt sein, ob diese schicken Wohnungen wirklich für Normalsterbliche leistbar sein werden. Im Herbst sollen bereits die ersten Wohnungen vermietet werden, die endgültige Fertigstellung ist aber erst 2017 geplant. Auch die Skybridge wird erst nächstes Jahr eröffnet.