Ihr seid auf der Suche nach einem warmen Urlaubsziel im Mai? Dann habe ich hier ein paar super Vorschläge für euch! Ein Buchungsportal hat jetzt ein Ranking mit den sonnigsten Zielen veröffentlicht: hier bekommt ihr für wenig Geld die meisten Sonnenstunden. Das Rennen macht dabei die portugiesische Hauptstadt Lissabon zusammen mit Warschau und Alicante. Welche Städte es noch ins Ranking geschafft haben, verrate ich euch hier.

Lissabon_Artikelbild_Sonne

Lissabon, Warschau und Alicante am sonnigsten

Dieses Ranking erleichtert die Wahl für einen Urlaubsort im Frühling. Das Buchungsportal „hotels.com“ hat jetzt die durchschnittlichen Sonnenstunden in verschiedenen Städten mit den durchschnittlichen Hotelpreisen verglichen, um herauszufinden wo man am meisten Sonne für das wenigste Geld bekommt. Dabei belegt Lissabon, zusammen mit Warschau und Alicante, den ersten Platz. Diese drei Städte bieten das beste Preis-Sonnenverhältnis in Europa. Überraschenderweise schneidet die polnische Hauptstadt Warschau sogar besser ab als beliebte Sonnenziele wie Mallorca und Barcelona. Durschnittlich zahlt man hier, genau wie in Lissabon und Alicante, 8€ pro Sonnenstunde. Dieser Preis berechnet sich aus den durschnittlichen Hotelpreisen und den durchschnittlichen Sonnenstunden pro Tag.

Artikelbild_Alicante

London auf dem letzten Platz

Neben Warschau landeten noch zwei weitere osteuropäische Ziele im Ranking: Vilnius und Budapest. Mit einem Sonnenpreis von 9€ eignen sich die Städte perfekt für einen Städtetrip im Mai. Ebenfalls im Ranking vertreten sind Bukarest (Sonnenpreis 11€), Prag (Sonnenpreis 14€) und Wien (Sonnenpreis 14€). Besonders schlecht schneidet London ab. Hier zahlt man für nur 5,8 Stunden Sonne am Tag durschnittlich 157€, das macht ein Preis-Sonnenverhältnis von 27€.