Jährlich werden die 10 besten Bars der Welt auserkoren und auch im Jahr 2014 gab es einige glückliche Gewinner. Leckere Cocktails, eine schöne Atmosphäre und vielleicht ein bisschen Luxus – diese Bars lassen keine Wünsche offen. Von London bis New York und Singapur – Ich stelle euch die Top 10 Bars der Welt vor.

drinks

#10 – 28 Hongkong street, Singapur

Los geht’s mit Platz 10 und da befindet sich eine noch relativ neue Bar in Singapur. Das 28 Hongkong street ist erst 3 Jahre alt und belegt schon zum 2. Mal Platz 10 auf der Liste der besten Bars weltweit. Hinter der heruntergekommenen Fassade verbergen sich eine tolle Atmosphäre und erstklassige Drinks. Die Cocktails werden hier nur mit frischen Zutaten und von absoluten Star Bartendern wie Zdenek Kastanek zubereitet. Doch Qualität hat auch seinen Preis – die Preise für einen Cocktail beginnen bei 20$.

#9 – High Five, Tokyo

Platz 9 belegt die High Five Bar in Tokyo. Die kleine Bar ist berühmt für seine kreativen und unverwechselbaren Cocktails. Chef Bartender Hidetsugo Ueno höchstpersönlich sorgt für den perfekten Geschmack und präzisiert jeden Drink mit seinen eigenen Methoden. Das besondere am High Five: jeder Gast bekommt hier einen personalisierten Drink, abgestimmt auf die eigenen Vorlieben. Nach ein paar Geschmacksproben zaubert Ueno den Besuchern einen Cocktail, der bestimmt nicht enttäuschen wird.

#8 – American Bar, London

Die Londoner American Bar auf Platz 8 gehört mit seinen 125 Jahren zu den ältesten Bars der Welt. Hier sind die Cocktails von historischen Events inspiriert und werden in verschiedene Äras kategorisiert. Seit der Wiedereröffnung im Jahr 2010 befindet sich die Bar jährlich in den Top 50 der besten Bars der Welt und rutscht von Jahr zu Jahr immer weiter rauf. Wer in dieser modernen Zeit auf der Suche nach ein bisschen Nostalgie ist, wird in der American Bar fündig.

#7 – The Baxter Inn, Sydney

Auf Platz 7 befindet sich das Baxter Inn in Sydney. Die einzige australische Bar in den Top 10 hat 630 (!) verschiedene Whiskey Sorten zu bieten. Um die verschiedenen Whiskey Flaschen in den hohen Regalen zu erreichen, müssen die Barkeeper sogar eine Leiter verwenden. Wer hier hin will, muss aber ein wenig suchen, die Bar ist versteckt in einer Seitengasse der Clarence Street. Doch wer sie findet, wird es ganz sicher nicht bereuen!

#6 – Canon, Seattle

Die Canon Bar in Seattle hat’s auf Platz 6 geschafft. Hier liegt der Fokus auf braunem Alkohol – die Bar ist bekannt für seine verschiedenen Whiskey Sorten und sein halbdunkles Bier. Die klassische Einrichtung aus Holz und Vintage Stücken verleiht der Bar einen typischen New York Touch mitten in Seattle und erschafft eine angenehme Atmosphäre. Falls euch die Menükarte überfordern sollte, könnt ihr einfach einen Barkeeper um Hilfe bitten und euch professionell beraten lassen.

drinks 2
Quelle: Flickr

#5 – Employees Only, New York

Auf Platz 5 thront die Employees Only Bar in New York. Doch lasst euch nicht vom Namen abschrecken- die Bar ist natürlich nicht nur für Mitarbeiter zugänglich. Im Employees Only servieren professionelle Barkeeper exzellente Cocktails – hier wird nichts dem Zufall überlassen. 80er Jahre Musik und die unterhaltsamen Mitarbeiter sorgen für eine schöne Zeit und wecken den Wunsch wiederzukommen! Definitiv eine der besten Bars in New York.

#4 – Attaboy, New York

Weiter geht’s mit Platz 4 und einer weiteren Bar in New York: das Attaboy. Inspiriert von der Kult Bar Milk & Honey kreierten die zwei ehemaligen Barkeeper Sam Ross und Michal McIlroy eine neue Location, die locker an das Original rankommt. Ein fixes Menü gibt es hier nicht, die Barkeeper mixen euch etwas nach euren Präferenzen also habt keine Angst und macht genaue Angaben zu eurem Geschmack. Reservieren kann man im Attaboy nicht, ihr könnt einfach mal hinschauen und auf gut Glück bekommt ihr vielleicht sogar einen Sitzplatz.

#3 – Nightjar, London

Die Bronze Medaille geht an die Londoner Bar Nightjahr. 2010 eröffnet, wurde die Bar zu so einem großen Erfolg, dass man mittlerweile online reservieren muss, wenn man hingehen möchte. Gedämmtes Licht und bequeme Sitzeinrichtungen laden zum entspannen ein und verleihen der Bar eine gemütliche Atmosphäre. Während am späten Nachmittag Jazz vom Band zu hören ist, gibt es abends meistens Live Musik von Jazz- und Bluesmusikern. Nightjar gehört zu den besten Bars in ganz London und ist definitiv einen Besuch wert.

#2 – The Dead Rabbit Grocery & Grog, New York

Kommen wir zum Beinahe – Sieger in den Top 10: Die Dead Rabbit Grocery & Grog Bar in New York schaffte es heuer auf Platz 2. Die Bar, die erst 2013 eröffnet hat, bringt irischen Flair nach New York und überzeugt mit leckeren Cocktails. Gründer Sean Muldoon und Manager Jack McGarry wollten einen Mix aus „The Bar“ in Belfast und „The Duke of York“ in New York und genau das ist ihnen auch gelungen. Das Dead Rabbit ist eine zeitlose Location mit viel Liebe zum Detail und zu Recht auf Platz 2 der besten Bars der Welt.

#1 – Artesian, London

Trommelwirbeeeel… Platz 1 geht zum dritten Mal in Folge an das Artesian in London. Was die Bar zur absoluten Nummer 1 macht? Das Artesian zeichnet sich vor allem durch freundliches Personal, Bodenständigkeit und natürlich tolle Drinks aus. Doch ihr solltet euch hier auf saftige Preise einstellen – die Getränke im Artesian gehören zu den teuersten in ganz London.