Der Nebel schweift durch das Tal, eine eisige Kälte umarmt unseren Körper und lässt unseren Atem gefrieren. Nur der Blick in die Ferne lenkt von den Temperaturen ab – weit von uns entfernt, geht am Horizont langsam die Sonne auf. Der Himmel färbt sich rosa und zieht uns in den Bann der Stille. Das prachtvolle Gebäude, das sich bis eben nur durch künstliches Licht zu erkennen gab, erstrahlt beim Aufgehen der Sonne langsam in eigenem Glanz. Das imposante Gebäude fängt all unsere Aufmerksamkeit. Hartes Gestein ziert gewaltige Mauern, an den Seiten formen sich spitze Dächer zu kleinen Türmchen. Das Gesamtwerk zeigt ein gotisches Konstrukt von Menschenhand geschaffener Kunst. Märchenschlösser können etwas so beeindruckendes haben und uns in eine Stimmung versetzen, in der das Unmögliche mögliche erscheint. Ich habe für euch mal ein paar ganz besondere Prachtexemplare rausgesucht.

urlaubsguru.de_maerchenschloesser11-585x395Mont-Saint-Michel – Träumen in der Normandie

Die Dämmerung schleicht heran, die Sonne macht sich bereit, unterzugehen. Der Himmel färbt sich rosé bis lila, bevor ihn die Dunkelheit komplett verschlingt. Die perfekte Tageszeit für eine Aufnahme des Schlosses Mont-Saint-Michel. Beim Anblick wird klar: Hier kommen gleich verschiedene Stilarten miteinander in Einklang: Die Romantik, die Gotik und der Klassizismus. Obwohl das Anwesen bereits im Mittelalter errichtet wurde, glänzt es heute in einem nahezu unversehrten Schein – bis in die späten Jahre wurde es nämlich immer wieder restauriert. Rund 3,5 Millionen Besucher zieht dieses Märchenschloss jährlich nach Frankreich, genauer gesagt in die Normandie – vor allem die Pilger auf dem Jakobsweg lassen sich diese spektakulären Bauten nicht entgehen.

urlaubsguru.de_maerchenschloesser-585×390

The Swallow’s Nest – Rapunzelfeeling an der Krim

Träumen an der Südküste Krims – das könnt ihr beim Anblick des Swallow’s Nest, in der Nähe von Jalta. Orientalisierende Architektur und historistische Neogotik treffen hier, knapp 40 Meter über dem Meer, aufeinander. Nicht nur die Steinbauten bieten einen unglaublichen Anblick, sondern auch das weitläufige Meer verschmilzt in Kombination mit diesem Märchenschloss zu einer traumhaften Atmosphäre. Während von dem damaligen Kloster heute leider nichts mehr erhalten ist, bildet die Festung mit ihrem großen Turm ein spektakuläres Abbild, dass uns an das Märchen von Rapunzel erinnert.

urlaubsguru.de_maerchenschloesser7-585×395Château de Chenonceau – Märchenhafte Region Centre-Val de Loire

Wie sich die Bewohner des Château de Chenonceau gefühlt haben müssen? Sicherlich majestätisch. Nicht nur der Blick aus dem märchenhaften Anwesen heraus aufs Wasser lädt morgens zum Träumen ein. Nein, wer auch nachmittags noch in den Genuss des traumhaften Anblicks kommen möchte, der schaut sich das Wasserschloss einfach noch mal von außen an – am besten vom Garten Katharinas von Medici. Blumenprachten und grüne Wiesen umschmeicheln das atemberaubende Gebäude, ein kurzes Blick auf das mit Türmen bestückte Anwesen genügt, um sich als Teil einer Königsfamilie zu fühlen. Bogenartige Unterführungen zieren sich im Wasser und verliehen dem darauf erbauten Gut einen ganz besonderen und idyllischen Charme.

urlaubsguru.de_maerchenschloesser4-585×395Schloss Lichtenstein – Royale Atmosphäre in Baden-Württemberg

Das Märchenschloss Württembergs – ja, das dürfte uns allen ein Begriff sein. Über eine Brücke zu erreichen, scheint es, als würde das imposante Schloss mit seinem Felsuntergrund verschmelzen. Erbaut im historistischen Stil, liegt auf einer Höhe von mehr als 800 Meter über dem Nullpunkt dieses prunkvolle Anwesen. Von dichten Wäldern umgeben, sorgt nicht nur der Anblick in die Tiefe für schaurige Momente – Schloss Lichtenstein scheint ein Märchenschloss der etwas anderen Art zu sein.

urlaubsguru.de_maerchenschloesser10-585×395

Palacio Nacional de Pena – Leben wie ein König in Portugal

Große und kleine Türmchen, fantasievolle Bauten und goldverzierte Gemäuer – das dürfte das Märchenschloss schlechthin sein, oder? Aus der Luft betrachtet, spricht die Architektur des Anwesens für sich. Wer hier lebt, dem mangelt es an nichts. Kein Wunder, denn 1840 wurde der Palácio Nacional da Pena für niemand anderen als den portugiesischen Titularkönig Ferdinands II. Von Wilhelm Ludwig von Eschwege errichtet.

urlaubsguru.de_maerchenschloesser9-585×395Neuschwanstein – Idyllische Romantik in Bayern

Nicht nur der Anblick des Märchenschlosses Neuschwanstein ist königlich – der Bau hält sogar was er verspricht, denn hier hauste der bayerische König Ludwig II. Mit seinem prachtvollen Hauptgebäude und den zahlreichen Spitztürmen, errichtet im historistischen Stil, zieht Schloss Neuschwanstein nicht nur unzählige Besucher an, sondern gilt auch als eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Umgeben vom Alpsee und dem Schwansee ist das Märchenfeeling garantiert.

urlaubsguru.de_maerchenschloesser5-585×395

Burg Eltz – Zu Besuch in der Eltz

Sich fühlen wie im Mittelalter – das ist auf der Burg Eltz garantiert. Mit ihren massiven Steinbauten und den grauen Spitzdächern ist sie das perfekte Bild einer Ritterburg, wie wir sie aus unseren Kindestagen noch kennen. Von einem dichten Wald umgeben, auf einer Höhe von 320 Metern über dem Nullpunkt gilt die Burg heute als Touristenmagnet und ist öffentlich zugänglich.

urlaubsguru.de_maerchenschloesser13-585×395

Und wenn sie nicht gestorben sind…

…dann bauen sie noch heute ;-) Natürlich sind das nicht die einzeigen Märchenschlösser auf der Welt. Allein in Österreich gibt es noch so viele mehr, die uns die Märchen aus unserer Kindheit real erscheinen lassen. Denken wir zum Beispiel an das Schloss Schönbrunn– sicherlich waren schon einige von euch dort. Diese Auswahl an Märchenschlössern habe ich aber bewusst getroffen, um euch etwas Farbe in das doch langsam sehr trübe Wetter zu bringen. Wenn ihr Lust habt, könnt mir gerne auch von anderen Schlössern berichten und erzählen, was euch am jeweiligen Schloss so fasziniert.