Türkisblaues Wasser, eine entspannte Atmosphäre und traumhafte Städte – die Côte d’Azur gehört zu den schönsten Küstenabschnitten der Welt und lockt jährlich zahlreiche Besucher an. Wer an der französischen Riviera Urlaub macht, kann sich also richtig glücklich schätzen! Neben den bekannten Klassikern wie Nizza, Monaco und Cannes gibt es aber noch viele weitere zauberhafte Orte, die einen Besuch wert sind. Einer davon ist das charmante Dörfchen Èze, das sich genau zwischen Nizza und Monaco befindet. Ich verrate euch, warum sich ein Ausflug in die malerische Ortschaft lohnt und was euch dort erwartet.

eze 1

Zauberhaftes Èze – Entdeckt das kleine Dörfchen an der Côte d’Azur

Wenn man sich Fotos von der kleinen Gemeinde Èze anschaut, kann man schon erahnen, wie schön es dort ist. Eine atemberaubende Aussicht auf das Meer, viele kleine Gassen und eine einzigartige Atmosphäre – das kleine Dörfchen an der französischen Riviera zieht seine Besucher sofort in den Bann. Besonders der Ausblick vom ehemaligen Schloss Chèvre d’Or ist einfach nur unbezahlbar. Wer von hier aus auf das azurblaue Meer blickt, fühlt sich wie in einer Postkarte. Doch auch die winzigen Gässchen und süßen Läden mit mittelalterlichem Flair sind wirklich sehenswert. Weiteres Highlight sind die schicken Restaurants, die preislich zwar etwas happig sind aber dafür eine uneingeschränkte Aussicht bieten. Gönnt euch ein leckeres Dinner im Chateau Eza und genießt den Sonnenuntergang über dem Mittelmeer. Anschließend könnt ihr euch ein paar Drinks genehmigen und den Zauber von Èze auf euch wirken lassen. Auch das Luxusrestaurant La Chevre d’Or bietet exzellente Speisen und eine tolle Aussicht.

Wenn ihr den Touristenmassen in Monaco oder Nizza entkommen wollt, ist Èze der perfekte Ort um einfach mal abzuschalten. Zwar gibt es auch hier den einen oder anderen Touristen aber es herrscht definitiv eine entspanntere Atmosphäre. Zudem gibt es auch einen kleinen Badestrand, wo ihr euch sonnen könnt. Doch der Höhepunkt ist natürlich die Aussicht auf dem Berg. Von hier aus habt ihr einen phänomenalen Blick auf die Halbinsel von Cap Ferrat und das Esterelgebirge, das sich zwischen Cannes und Saint-Raphael befindet. Unterhalb des Dorfes könnt ihr euch mit neuen Düften ausstatten, denn in Èze gibt es Zweigstellen der Parfümfabriken Grasse, Fragonad und Gallimard.

So kommt ihr nach Èze

Ab Nizza oder Monaco kommt ihr ganz einfach mit dem Zug nach Èze. Ab dem Hauptbahnhof Nice Ville in Nizza oder Gare Monte Carlo in Monaco gibt es täglich Schnellzüge, die euch in weniger als 15 Minuten in das kleine Dörfchen bringen. Wenn ihr in Èze sur Mer angekommen seid, müsst ihr nur noch den Bus nach Èze Village nehmen, der sich gleich bei der Zugstation befindet und euch direkt in die Altstadt auf dem Berg bringt.