Auf unserer Erde gibt es zahlreiche wunderschöne Orte, die einem einfach den Atem rauben. Vor allem Mutter Natur hat uns mit unglaublichen Naturwundern gesegnet, die sprachlos machen. Genau solchen Naturwundern möchte ich mich heute widmen und lade euch auf eine Reise ein, wo wir die schönsten Naturspektakel der Welt entdecken werden. Auf unserer Reise stehen Stationen wie das Höllentor von Karakum, der Fly Geyser in Nevada und viele weitere beeindruckende Orte.

Kasachstan | Peru | Irland | Turkmenistan | Jemen | Vietnam | USA | Äthiopien

Lake Kaindy

Die erste Station unserer Reise ist der Lake Kaindy in Kasachstan, der nicht nur mit seiner unglaublich grünen Farbe und den abgestorbenen Fichtenstämmen eine mystische Atmosphäre erzeugt. Dabei ist die Entstehung des Sees einem Erdbeben zu verdanken. Die Schlucht wurde durch das viele Geröll versperrt und infolgedessen entstand ein Damm, wo sich das viele Regenwasser sammelte. So entstand der Lake Kaindy, der heute zu den faszinierendsten Naturphänomenen der Welt gehört.

lake kaindy

Huacachina

Weiter geht’s nach Peru, wo uns eine wahr gewordene Fata Morgana erwartet. Mitten zwischen den Sanddünen in Huacachina befindet sich nämlich tatsächlich eine Oase mit grünen Palmen und einem echten See! Der Anblick ist so surreal, dass man sich erstmal die Augen reiben muss. Doch diesen Ort gibt es wirklich und wer will, kann sogar hier übernachten: Hotels findet ihr hier.

huacachina

The Dark Hedges

Unsere Reise an die unglaublichsten Orte führt uns auch nach Nordirland. Hier gibt es nämlich eine mystische Straße, die von Bäumen zugewachsen ist. Einst wurden sie im 18. Jahrhundert von einer Familie dort in Ballymoney gepflanzt und locken heute zahlreiche Menschen an. Der Ort diente sogar schon als Drehlocation für die beliebte Serie Game of Thrones.

dark hedges

Das Höllentor

Ein zugleich unheimliches und faszinierendes Naturphänomen findet sich in der Wüste Karakum in Turkmenistan. Das „Höllentor“ ist ein riesiger Karter, der brennt und tatsächlich als Eingang zur Hölle durchgehen könnte. Ihr fragt euch bestimmt, wie so etwas überhaupt entstehen konnte. Während man nach Gas suchte, brach der Boden durch eine unterirdische Höhle aufgrund der Bohrungen ein. Um das austretende giftige Gas zu stoppen, setze man den Krater mit seinen 70 Metern Durchmesser in Brand – das Feuer ist bis heute nicht erloschen.

höllentor

Drachenbäume

Auf der Suche nach spektakulären Naturwundern bin ich auch im Jemen fündig geworden. Hier gibt es einzigartige „Drachenbäume“, die eigentlich gar keine Bäume sind sondern zur Familie der Spargelgewächse gehören. Das liegt daran, dass die Bäume kein sekundäres Dickenwachstum haben – nun, verstehen müssen wir das wohl nicht aber schön anzusehen sind diese besonderen Bäume allemal ;-)

drachenbäume

Hang Son Doong Cave

Hinter diesem lustigen Namen versteckt sich tatsächlich die größte Höhle der Welt und glaubt mir, die ist wirklich etwas ganz Besonderes. Deswegen will ich euch gar nicht mit Beschreibungen aufhalten – das müsst ihr mit eigenen Augen sehen:

Fly Geyser

Beeindruckende Geysire gibt es nicht nur in Island sondern auch in Nevada. Der bunte Fly Geyser ist das Ergebnis eines nicht fachgerecht geschlossenen Bohrlochs, welches bei der Suche nach geothermaler Energie entstanden ist. Da muss man sich bei den Bohrarbeitern bedanken, denn sonst würde es dieses atemberaubende Naturwunder nicht geben.

fly geyser

Thor’s Well

An der Küste von Oregon erwartet uns das nächste atemberaubende Werk von Mutter Natur und das hat es wirklich in sich! Thor’s Well ist ein Schluckloch mitten im Wasser, welches unaufhörlich mit der Strömung und den Wellen zu kämpfen scheint. Zu nah rangehen sollte man an dieses gefährliche Naturwunder aber nicht.

thors well

Dallol Vulkan

Die letzte Station unserer Reise ist der Dallol Vulkan in Äthiopien, der wirklich nichts für geruchsempfindliche Menschen ist. Denn hier sprudelt pure Säure aus dem Boden und der Schwefelgestank ist kaum auszuhalten. Durch die Salzebene und das heiße Grundwasser werden Mineralien an der Oberfläche abgelagert und Gase treten aus, wodurch dieser unwirkliche Ort entsteht. Auch wenn der Gestank ziemlich unangenehm ist – der Anblick ist einfach nur faszinierend.

dallol vulkan

Wie ihr seht, gibt es so einige unglaubliche Orte auf unserer Erde. Habt ihr vielleicht auch schon mal das eine oder Naturspektakel entdeckt? Hinterlasst mir einen Kommentar und lasst es mich wissen.