Ich weiß gar nicht, was ich an Christkindlmärkten am meisten liebe – die zahlreichen Lichter, den süßen Duft von Lebkuchen oder die magische Atmosphäre. Es gibt im Winter einfach nichts Schöneres als von Stand zu Stand zu tingeln und sich durch die Leckereien zu probieren und ich wette, viele von euch sehen das genau so ;-) Um uns allen die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen habe ich mal die verrücktesten Weihnachtsmärkte weltweit rausgesucht. An diesen Locations würde man wirklich keinen Christkindlmarkt vermuten!

Verrückte Weihnachtsmärkte weltweit

In einer Grotte | Unter Palmen | Auf einem See | Im Freizeitpark | Im Bahnhof |

 Am Polarkreis | In King’s Landing | Auf dem Eis

christkindlmarkt

Weihnachtsmarkt in einer Grotte

Wenn ihr mal einen außergewöhnlichen Weihnachtsmarkt besuchen wollt, müsst ihr in die niederländische Gemeinde Valkenburg aan de Geulist. Dort gibt es gleich zwei Märkte, die sich in einer Grotte befinden. Doch wer jetzt an eine finstere Höhle denkt, irrt sich gewaltig. Dank der weihnachtlichen Beleuchtung und der stilvollen Deko entsteht eine einzigartige Atmosphäre, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Zudem erwarten euch hier tolle Malereien und zahlreiche Verkaufsstände mit diversen Leckereien. Beide Märkte sind jeweils von 18. November bis 23. Dezember geöffnet.

Weihnachtsmarkt unter Palmen

Wer Weihnachtsmärkte liebt aber nichts für Kälte übrig hat, sollte nach Mallorca. Auf der Sonneninsel könnt ihr euch den Glühwein bei angenehmen 15 Grad und unter Palmen schmecken lassen. Der berühmteste Weihnachtsmarkt auf Mallorca befindet sich im schicken Jachthafen Puerta Portals  und bietet über 40 Verkaufsstände. Leider sind die Preise hier aber etwas höher als auf gewöhnlichen Weihnachtsmärkten – schließlich ist Puerta Portals als absolute Luxus Gegend bekannt. Die Stände sind von 16. Dezember bis 6. Januar geöffnet.

Schwimmender Weihnachtsmarkt im Millstätter See

Einer der spektakulärsten Weihnachtsmärkte befindet sich direkt auf dem Millstätter See. Auf den schwimmenden Terrassen der Bar Kap 4613 bekommt ihr warmen Punsch und einen phänomenalen Ausblick obendrauf. Von hier aus habt ihr eine tolle Sicht auf das Bergpanorama und könnt eine unvergessliche Atmosphäre erleben. Wer dem schwimmenden Weihnachtsmarkt einen Besuch abstatten will, kann das zwischen dem 23. November und 8. Jänner tun.

Weihnachtsmarkt im Freizeitpark

Wenn ihr es etwas actionreicher mögt, könnt ihr auch einen Weihnachtsmarkt in einem Freizeitpark besuchen. Wo es so etwas gibt? Entweder ihr begebt euch in den bekannten Tivoli Park in Kopenhagen oder ihr stattet dem Liseberg Amusement Park in Göteborg einen Besuch ab. Beide Parks bestechen mit einer aufwendigen Dekoration und vielen Attraktionen. Die Weihnachtsmärkte sind ab dem 19. November geöffnet und gehen meist bis Ende Dezember. 

Weihnachtsmarkt im Bahnhof

Da haben sich die Schweizer aber ordentlich was einfallen lassen. Am Zürcher Hauptbahnhof gibt es jährlich einen riesigen Christkindlmarkt, der Reisenden die Wartezeit verkürzt. Insgesamt gibt es hier über 150 Stände, wo ihr viele tolle Leckereien probieren könnt. Damit gehört der Zürcher Markt zu den größten Indoor Weihnachtsmärkten in Europa und lockt zwischen dem 24. November und dem 24. Dezember zahlreiche Besucher an.

Weihnachtsmarkt am Polarkreis

Das ultimative Weihnachtserlebnis gibt’s im finnischen Rovaniemi, denn dort befindet sich das berühmte Santa Claus Village. Dabei müsst ihr aber gar nicht auf Weihnachten warten, um dem genialen Dorf einen Besuch abzustatten, denn es ist das ganze Jahr über geöffnet. Der Legende nach soll sogar der Weihnachtsmann persönlich dort leben ;-) Aber egal ob man ihn antrifft oder nicht – das Santa Claus Village ist allein wegen seiner einmaligen Atmosphäre einen Besuch wert.

Weihnachtsmarkt in King’s Landing

Der nächste Weihnachtsmarkt dürfte besonders Game of Thrones Fans restlos begeistern, denn es befindet sich direkt in King’s Landing. Naja zugegeben, ganz so mystisch wie in der Serie ist der Ort nicht – King’s Landing heißt in der Realität nämlich Dubrovnik und ist eine Jet-Set Küstenstadt in Kroatien. Dennoch ist der Weihnachtsmarkt in der schönen Altstadt Dubrovniks einen Besuch wert – neben außergewöhnlichen Souvenirs findet ihr hier auch lokale Spezialitäten. Wer dem Weihnachtsmarkt an der Adria einen Besuch abstatten möchte, kann das von 6. Dezember bis 8. Jänner tun.

Weihnachtsmarkt auf dem Eis

Wenn ihr Mitte Dezember nach Amsterdam reist, solltet ihr dem coolen Adventsmarkt am Museumsplein unbedingt einen Besuch abstatten. Dieser besteht nämlich aus einem Eislaufplatz, wo ihr bei lauter Musik und tollen Lichteffekten ein paar Runden drehen könnt. Zwischendurch könnt ihr euch bei einem der Stände eine kleine Stärkung holen oder euch mit Punsch aufwärmen. Der Weihnachtsmarkt hat von 17. is 30. Dezember geöffnet.

Falls ihr nicht so weit reisen wollt, könnt ihr aber auch einem der tollen Christkindlmärkte in Österreich einen Besuch abstatten. In meinem Reisemagazin findet ihr eine Zusammenfassung der schönsten Adventsmärkte unseres Landes: