Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die Höhlenöffnung, das Wasser im Inneren glitzert türkis, an den Wänden ranken sich Lianen hinab ans Wasser – die Cenotes kommen mir vor wie aus einer anderen Welt. Wo ihr diese Naturwunder findet, zeige ich euch hier.

Immer wieder tauchen diese Bilder in unseren Timelines auf – Freunde und Blogger posten beeindruckende Fotos von Höhlensystemen, die aussehen wie aus einer anderen, aufregenden Welt. Avatar meets Tarzan, denkt man, wenn man sich anschaut, wie sich die grünen Seerosenranken durch eine Höhlenöffnung ihren Weg bis hinab auf die Wasseroberfläche bahnen, wie die Sonnenstrahlen tief unter die Wasseroberfläche scheinen und den Tauchern den Weg in die Tiefe des Höhlensystems erhellen.

Spektakuläre Cenotes

Was sind Cenotes? | Wie sind sie entstanden? | Wo kann ich sie finden?

cenote ill kill mexico

Was sind Cenotes?

Ein Cenote ist eine offene Karsthöhle, die man vermehrt in Mexiko, aber beispielsweise auch in der Dominikanischen Republik finden kann. Seit einigen Jahren gelten die Cenotes als absoluter Instagram-Selfie-Hotspot, denn die einzigartige Atmosphäre im Inneren der Höhlensysteme sorgt immer wieder für ganz besondere, faszinierende Aufnahmen. Viele Taucher und Schnorchler machen hier auf ihrer Reise durch Mexiko und die DomRep Halt, um die Gebilde aus nächster Nähe zu betrachten. Schon die Maya sollen viele Cenotes aus religiöse Opferstätten genutzt und die unterirdischen Systeme als Tor zu Unterwelt angesehen haben. Archäologen aus der ganzen Welt versuchen seit Jahrzehnten, die genaue Bedeutung der Cenotes für die Maya zu ergründen und bei zahlreichen Tauchgängen finden sie immer wieder reichhaltige Opfergaben und menschliche Überreste tief im Inneren der Höhlen. Eine extrem spannende Aufgabe in einer beeindruckenden Umgebung.

Yucatan Cenotes

Wie entsteht ein Cenote?

Ein Cenote entsteht in sogenannten Karstgebieten, also Gegenden mit außergewöhnlichen unterirdischen Geländeformen, den Karsthöhlen. Gerade in Mexiko findet man diese Höhlensysteme häufig, viele der Höhlen sind von Wasserläufen durchzogen. Damit die einzigartige offene Höhlenform entstehen kann, muss durch den Einsturz der Decke ein Loch in der Grotte entstehen, das sowohl Sonnenlicht als auch Süßwasser hinein lässt. Je nach Entstehung und Beschaffenheit hat jeder Cenote eine ganz eigene Optik – während einige aussehen wie große, offene Seen, sind andere klein, verwinkelt und schaurig schön.

Woman stands at mexican cenote enjoys a stunning view

Erst viele Jahren nach dem Abbruch der Decke sind die Ränder der meisten Cenotes reich berankt – im Inneren entsteht eine ganz einzigartige, geheimnisvolle Stimmung, Pflanzen und Tiere finden hier einen außergewöhnlichen Lebensraum.

Wo finde ich die Cenotes in Mexiko?

Viele der Höhlen sind mittlerweile echte Touristenattraktionen – ähnlich wie bei der Mayastätte Chichén Itzá lohnt es sich, früh herzukommen, um dem großen Andrang zu entgehen. Nehmt ein Handtuch mit und seid beim Abstieg in die Unterwelt vorsichtig, es ist häufig glatt, da die Steine mit Algen bewachsen sind.

Auf dieser Karte findet ihr einen Überblick über einige, empfehlenswerte Höhlen

Mein Tipp für euren Mexiko-Urlaub

Lasst euch bei eurem Urlaub in Mexiko das Spektakel nicht entgehen – diese unterschiedlichen Höhlen und Seen sind wirklich einen Besuch wert und gehören auf jeden Fall auf eure Mexiko-Bucket-List.

Die besten Mexiko Deals