Die Therme Linsberg Asia ladet unweit von Wien zum Entspannen ein und überzeugt zudem mit einem exotischen Design. Ich durfte sowohl die Therme als auch das dazugehörige Hotel für euch testen und verrate, wie es mir gefallen hat.

Unweit von Wien, im idyllischen Kurort Bad Erlach findet ihr eine Therme, die exotisches Flair versprüht. Das Linsberg Asia Hotel & Spa ist der ideale Ort, um einfach mal zu entspannen und in fremde Welten einzutauchen. Dank dem fernöstlichen Ambiente vergisst man hier nämlich fast schon, dass man sich noch in Österreich befindet. Ich durfte das Hotel und die Therme exklusiv für euch testen – ob sich ein Besuch lohnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

 

Anreise

Das Linsberg Asia Hotel & Spa ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem Zug einfach zu erreichen. Ab Wien braucht ihr über die Süd Autobahn etwa eine Stunde in die Therme. Zudem fahren vom Bahnhof Wien Meidling stündlich ÖBB Züge nach Bad Erlach. Der Bahnhof befindet sich nur 5 Gehminuten von der Therme entfernt aber ihr könnt auch den Gästeshuttle nutzen.

Zimmer

Wie der Name schon verrät, ist das Linsberg Asia Hotel & Spa von asiatischen Einflüssen dominiert, was sich auch in den Zimmern widerspiegelt. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Zimmerkategorien – ich war im Doppelzimmer Magnolie untergebracht, was mir sehr zugesagt hat. Die Einrichtung ist sehr schlicht gehalten und vermittelt sofort ein wohliges Gefühl – sobald man das Zimmer betritt, wird man von der idyllischen Atmosphäre eingefangen. Besonderes Highlight ist das moderne Bad, das in zwei Teile aufgeteilt ist und das Zimmer noch geräumiger wirken lässt. Außerdem verfügt das Zimmer über einen kleinen Balkon, der auf den Garten mit Teich blickt. So kann man nach einem Wellnesstag noch eine Runde auf der Terrasse entspannen und die Ruhe genießen.

Wellness

Kommen wir zum wohl wichtigsten Teil: dem Wellnessangebot. Das Linsberg Asia hat in punkto Entspannung so einiges zu bieten. Sei es nun im exklusiven Hotelspa oder in der Therme – hier gibt es etliche Möglichkeiten zum Relaxen. Auf 15.000 m² könnt ihr euch so richtig austoben – insgesamt gibt es im Thermenbereich acht Pools, neun verschieden thematisierte Saunen und sogar ein Private Spa, das man für besondere Anlässe mieten kann. Der exklusive Bereich bietet ein intimes Ambiente und ist beispielsweise ideal für einen entspannten Mädelstag. Weiteres Highlight ist der große Außenpool, der in den warmen Monaten sogar für Sommerfeeling sorgt. Direkt beim Pool gibt es nämlich sogar eine Cocktailbar, wo ihr euch erfrischen könnt. So fühlt man sich fast schon wie im Asien Urlaub! Hotelgäste haben auch Zutritt zum kleinen Spa Bereich, wo etliche Wellnessanwendungen angeboten werden. Von der Hot Stone Massage bis Shiatsu ist da alles dabei, was euren Körper wieder auf Kurs bringt. Glaubt mir, danach fühlt man sich wie neu geboren! Entspanen könnt ihr aber nicht nur im Thermen- und Spabereich, auch die Gartenanlage des Linsberg Asia lädt zum Verweilen ein. Besonders gemütlich fand ich die asiatischen Pavillons, wo man sich mit einem guten Buch zurückziehen kann.

Kulinarik

Das Linsberg Asia trumpft auch in kulinarischer Hinsicht ordentlich auf! In den zwei Hotelrestaurants „Das Linsberg“ und „China Grill“ werden sowohl asiatische Gerichte als auch österreichische Spezialitäten serviert – für mich die perfekte Abwechslung! Besonders angetan hat es mir aber das Frühstücksbuffet, denn es gibt nichts, was man hier nicht bekommt. Neben frischem Obst, Müsli, und Gebäck gibt es sogar einen Schokobrunnen! Doch nicht nur im Hotelbereich kann man ordentlich schlemmen, auch in der Therme wird für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Im Thermenrestaurant erwartet euch eine Auswahl an frisch zubereiteten Wok- und Currygerichten, köstlichen Mehlspeisen sowie Kaffeevariationen. Zudem gibt es auch ein umfangreiches Salatbuffet. Falls es euch nur nach einem kleinen Snack gelüstet, könnt ihr im Café Green Bamboo vorbeischauen, das auch für Gäste ohne Thermeneintritt zugänglich ist.

Fazit

Das Hotel & Spa Linsberg Asia besticht mit einem einzigartigen Design und hebt sich dadurch von anderen Thermen ab. Angefangen beim idyllischen Garten mit dem kleinen Teich bis hin zur gemütlichen Zen Lounge zieht sich das fernöstliche Flair durch die gesamte Anlage. Zudem ist Linsberg Asia die einzige Erwachsenentherme Österreichs – der Zutritt ist erst ab 16 Jahren erlaubt. Wer sich mal ein paar entspannte Tage ohne Kinder gönnen möchte, ist hier also genau richtig. Wenn ihr euch mal wieder eine kurze Auszeit gönnen und dabei vielleicht sogar ein bisschen Urlaubsfeeling verspüren wollt, solltet ihr dem Linsberg Asia Hotel & Spa unbedingt einen Besuch abstatten. Ihr werdet definitiv nicht enttäuscht sein!

Weitere Erfahrungsberichte