Ihr wollt euch nicht entscheiden müssen, ob ihr in eurem Urlaub lieber den Fokus auf tolle Golfplätze, ein luxuriöses Ambiente, einen Wohlfühlort zum Wellnessen oder eine idyllische Umgebung legt, sondern einfach alles auf einmal genießen? Genau das könnt ihr im 5 Sterne Maximilian Quellness- und Golfhotel in Bad Griesbach! Das beschauliche Rottal liegt direkt an der österreichischen Grenze und bietet mit seinen sanften Hügeln in allen möglichen Grün- und Braunschattierungen, idyllischen Dörfern, vereinzelten Höfen mit Pferde- und Kuhweiden, Gemüsebeeten und Apfelbäumen die perfekte Rückzugsoase in Bayern!

Das 5 Sterne Maximilian Quellness- und Golfhotel

Ein Luxusurlaub mit ganz besonderer familiärer Atmosphäre erwartet euch im 5 Sterne Maximilian Quellness- und Golfhotel im niederbayrischen Kurort Bad Griesbach, so sehen es zumindest die Gäste. Das Hotel punktet vor allem mit dem ausgezeichneten Restaurant, dem freundlichen Service und den erstklassigen Golfangeboten. Das Maximilian bildet zusammen mit seinen Schwesterhotels „Fürstenhof“ und „Das Ludwig“ im Kurgebiet und vier urigen Gutshöfen in der näheren Umgebung das Quellness- und Golfresort Bad Griesbach – das bedeutet Urlaub im größten Resort in Europa, das Wellness, Golf, Gesundheit und Sport auf höchstem Niveau verbindet.

Ich habe das Hotel Maximilian exklusiv für euch ein Wochenende lang auf Herz und Nieren getestet und euch meine Erfahrungen und Tipps aus erster Hand mitgebracht:

Weihnachten und Silvester AnreiseZimmerWellness & SpaKulinarikGolfUrlaubsguru-FazitSchnäppchen

Weihnachten und Silvester ✨?

Mit Lichterketten und Kugeln prunkvoll geschmückte Christbäume säumen die Treppenaufgänge, das Rot der Teppiche passt wunderbar zur Weihnachtsstimmung und die große Hotelhalle erstrahlt in festlichem Glanz – Weihnachten im Hotel Maximilian ist etwas ganz Besonderes! Freut euch auf ein abwechslungsreiches Weihnachtsprogramm mit einer Weihnachtswanderung, einem Konzert, einem Feiertagsbrunch und vielem mehr… Die gute Fee des Hotels, Gästebetreuerin Anja Fritzsche, gestaltet alljährlich zur Einstimmung auf den Weihnachtsabend ein gemeinsames Zusammensitzen mit gemeinsamem Singen und dem Vorlesen der Weihnachtsgeschichte, bevor das festliche Galadinner in der großen Halle beginnt – ein Angebot, das immer sehr beliebt ist.

Auch die Silvesterparty im Maximilian ist jedes Jahr wieder ein besonderes Erlebnis: Der Jahreswechsel 2017/2018 wird heuer nach dem Motto „New York, New York“ stilecht mit Live-Band, einer glamourösen Show und einem großen Feuerwerk gefeiert. Die festliche Abendgarderobe ist bei dieser Ballnacht mit Galadinner natürlich nicht wegzudenken und am Neujahrstag können die Gäste den vorigen Abend beim großen Neujahrs-Brunch Revue passieren lassen.

Anreise

Das Quellness-Resort liegt im beschaulichen Kurort Bad Griesbach in Niederbayern, nur etwa 25 km vom Grenzübergang Suben entfernt. Am besten erreicht ihr das Hotel also mit dem Auto, aber ihr könnt auch mit der Bahn zum nahen Bahnhof Karpfham oder ins 30 km entfernte Passau fahren – von Karpfham aus werdet ihr auch kostenlos abgeholt, der Transfer von Passau aus kann beim Hotel gegen einen Kostenbeitrag gebucht werden. Von Passau aus gibt es außerdem eine Busverbindung, die euch mehrmals täglich nach Bad Griesbach und zurück bringt. Als besonderen Service bietet euch das Hotel auf Wunsch sogar einen Bahnkartenservice mit Sonderkonditionen an: so müsst ihr euch bei der Anreise um gar nichts kümmern, denn das Hotel sucht für euch die günstigste Verbindung, reserviert die Sitzplätze und lässt euch die Fahrkarten direkt nach Hause schicken.

Zimmer

Jedes einzelne der 205 Zimmer des Hauses lädt mit viel Eleganz zum Wohlfühlen ein. Die Preise gestalten sich je nach Zimmerkategorie und rangieren zwischen 90€ in der Comfort Class und 160€ in einer der 11 Suiten pro Person und Nacht mit Frühstück.

Ich habe in einem Max First Class Zimmer mit Zugang zur eigenen Dachterrasse mit Blick auf den Innenhof und Pool gewohnt – ein tolles Extra, welches ihr bei sommerlichem Wetter sicherlich zu schätzen wissen werdet. Ich muss zugeben, besonders gefallen hat mir der all-abendliche Aufdeckservice – bei so viel Luxus fühlt sich definitiv jeder Gast als König! Und auch das Tee- und Kaffeeset und der mich bei Anreise erwartende Obst- und Snackteller tragen zur Wohlfühlatmospäre auf dem Zimmer bei.

Auf meinem Rundgang durch das Hotel habe ich aber auch die anderen Kategorien kennen gelernt und kann euch sagen: Die zwischen 30 m² und 60 m² großen Zimmer sind alle liebevoll in verschiedenen Farbkonzepten gestaltet – jede Kategorie hat so vom noblem Landhaus bis zur edlen Klassik ihren eigenen Stil.

Übrigens: Die Hundeliebhaber werden hiervon genauso begeistert sein wie ich: Euer liebster Vierbeiner ist im Maximilian ebenso willkommen wie ihr und darf nicht nur mit aufs Zimmer, sondern kann über den sogenannten Hundepfad (ein Stiegenhaus, das auch die Hunde benutzen dürfen) sogar mit euch zum Essen in einer bestimmten Stube mitkommen – natürlich immer vorausgesetzt, ihr habt ihn gut erzogen!

Wellness & Spa

In den Hotels des Quellness Resorts wird nicht einfach nur Wellness angeboten – nein, hier könnt ihr quellnessen! Die Wortneuschöpfung von Resortgründer Alois Hartl könnte nicht treffender sein, denn in Bad Griesbach kommt tatsächlich zum Erholungsfaktor und Komfort eines Wellnessurlaubs noch die heilende Kraft des Thermal-Quellwassers hinzu. Die drei Quellen in Bad Griesbach sprudeln ihr „flüssiges Gold“ aus einer Tiefe zwischen 497 und 1522 Metern hervor, sind zwischen 30°C und 69°C warm und helfen nachweislich bei Rheuma, Wirbelsäulenleiden, Arthrose und Osteoporose.

Quellwasser + Wellness = Quellness

Aber keine Angst, natürlich werden die Becken auf die Bedürfnisse der Badegäste abgestimmt: im Sportaußenbecken könnt ihr bei 28° C eure Runden drehen und dann im mit 36°C angenehm warmen Thermalinnenbecken mit Massagedüsen entspannen und die Muskeln auflockern. Auch alle Saunafans kommen nicht zu kurz, denn das türkische Aromadampfbad, das Sanarium und die Finnische Sauna bieten genügend Möglichkeiten zum Schwitzen. Eine neue und tolle Erfahrung war für mich die Schneegrotte: ein wie eine dunkle Grotte gestalteter Raum mit Minusgraden und Schnee und Eis rundherum – Abkühlung garantiert! Nach so viel quellnessen ist eine kleine Ruhepause genau richtig: Im Ruheraum Salz und Wärme könnt ihr auf einer der Wärmeliegen entspannen oder ihr ergattert mit etwas Glück eine der gemütlichen Muschel-Liegen im zweiten Ruhebereich. Natürlich gibt es auch eine ganze Reihe verschiedener Beauty-, Wellness- und Physiotherapiebehandlungen im Schönheitssalon, so dass ihr mit einem rundum erneuerten Wohlgefühl aus dem Urlaub zurückkommt.

Kulinarik

Im Hotelrestaurant warten verschiedene Stuben auf euch, die alle unterschiedlich gestaltet sind – vom festlichen Ambiente bis hin zur echt urigen Bayernstube. Jeden Dienstag erwartet euch ein bayrische Abend und Freitags könnt ihr euch auf ein traumhaftes Fischbuffet freuen – der große geräucherte Lachs war ein echter Traum! Garantiert elegant geht es Samstags zu, denn beim Gala-Dinner mit Dessertbuffet könnt ihr so richtig schlemmen! Von Donnerstag bis Sonntag könnt ihr euren Abend dann wunderbar an der Hotelbar mit Livemusik und Cocktails ausklingen lassen und wer möchte kann sogar das Tanzbein schwingen.

Während ihr beim Abendessen euren euch zugewiesenen Platz behaltet, ist beim Frühstück freie Platzwahl angesagt! Lasst euch beim großen Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten, Säften, Eiergerichten, Obst und Süßem verwöhnen und stärkt euch für den Tag. Auch besondere Leckereien wie Weißwürste mit Brezn, Pancakes und sogar Honig aus der Region werden euch geboten und der obligatorische Sekt zum Frühstück darf in einem 5-Sterne-Haus auch nicht fehlen. Besonders nett fand ich die Hauszeitung MaxNews, die euch schon in der Früh über alle Neuigkeiten aus dem Hotel, das Wetter des Tages, das Abendmenü und Veranstaltungen in der Region informiert.

Noch ein Extra-Tipp: Wenn ihr mit Halbpension bucht, dann könnt ihr ganz nach dem Motto „Dine Around“ auch in den anderen Hotels und Gutshöfen des Quellness & Golf Resorts speisen – die perfekte Gelegenheit, sich auch die anderen Häuser anzusehen und Abwechslung in den Menüplan zu bekommen!

Golf

Das Quellness & Golf Resort ist das Nummer 1 Golf Resort in ganz Europa – an keinem anderen Plätzchen könnt ihr also besser euren Lieblingssport mit einem luxuriösen Urlaub in Wohlfühlatmosphäre verbinden Das Maximilian ist also genau das Richtige für alle Golfer, die auf eine elegante und dennoch familiäre Atmosphäre setzen. Das Hotelteam kümmert sich um die Startzeit- und Kursbuchung und vieles mehr, so dass ihr rundum entspannt in euren Tag auf dem Golfplatz starten könnt. Als Extra-Schmankerl bekommt ihr als Maximilian-Gäste auch noch tolle Konditionen (ca. 20% Rabatt) auf das Greenfee der 18-Loch-Meisterschaftsplätze des Resorts.

Ich habe noch eine weitere gute Nachricht für euch, denn ab jetzt müsst ihr euch bei eurer Urlaubsbuchung keine Gedanken mehr um das Wetter machen: Die beiden nagelneuen Golfsimulatoren TruGolf GSK 4000 bieten euch auch bei Regen, Sturm, Schnee & Co. die Möglichkeit, an eurem Handicap zu arbeiten. Trainiert also einfach mal auf einem der 31 berühmtesten Golfplätze weltweit und fühlt euch beim Spielen wie in Kalifornien, North Carolina oder Florida. Aber auch eine Driving Ranch, ein Putting Green sowie ein Kurzspielbereich für gezieltes Techniktraining warten darauf, von euch und euren Freunden (bis zu vier Personen) und eventuell auch eurem Golflehrer getestet zu werden. Alle Details gibt es hier.

Urlaubsguru-Fazit

Der größte Pluspunkt des Hotel Maximilian ist zweifellos das Personal, denn wer schon bei der Ankunft so freundlich und zuvorkommend (übrigens mit einem Begrüßungssekt) empfangen wird, fühlt sich sofort pudelwohl und der Urlaub kann beginnen. Auch das Service- und Hauspersonal ist unglaublich aufmerksam und liest den Gästen jeden Wunsch von den Augen ab. Exzellenter Service, ausgezeichnetes Essen, 100-prozentige Sauberkeit auf den Zimmern und zahlreiche Angebote für die Gäste sind genau jene Faktoren, die das Hotel Maximilian von anderen großen 5 Sterne Hotels abheben: obwohl bis zu 400 Gäste gleichzeitig im Haus sein können, wird jeder und jede Einzelne als König bzw. Königin behandelt!

Ihr habt meinen Bericht ganz durchgelesen? Dann bin ich mir sicher, ihr wisst schon wie mein Fazit ausfallen wird:

Ich vergebe für meinen Aufenthalt 5 von 5 Urlaubsguru-Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

Schnäppchen

3 Tage inkl. Halbpension, Wellness & Extras für nur 154,50€

Weitere Infos zum Hotel findet ihr übrigens hier!