Wer schon mal in Paris war, weiß wie teuer die französische Hauptstadt ist. Da kann es schon mal hilfreich sein, im vorhinein zu schauen, wie man in der teuren Metropole am besten sparen kann. Deswegen hab ich mal ein bisschen recherchiert und alle Attraktionen zusammengestellt, die in Paris völlig kostenlos sind. Ihr müsst also kein Vermögen ausgeben, um die französische Hauptstadt zu erleben. Ich verrate euch, welche Touri Attrakionen gratis sind und wo ihr die besten Aussichten auf die Stadt bekommt, ohne etwas zahlen zu müssen.

paris 9

Besucht kostenlos das Louvre

Wenn ihr in Paris seid, gehört ein Besuch beim Louvre natürlich zum Pflichtprogramm. Das beste daran: ihr müsst nichts dafür zahlen – zumindest wenn ihr Mitglied der Europäischen Union unter 26 Jahre alt seid. Doch auch wenn ihr schon über 26 seid, habt ihr die Möglichkeit kostenlos ins Louvre zu kommen. Jeden ersten Sonntag des Monats gibt’s nämlich gratis Eintritt für alle Besucher. Natürlich ist an diesen Tagen immer sehr viel los, deswegen solltet ihr euch bereits früh am Morgen im Louvre einfinden.

paris louvre

Genießt die Aussicht vom Sacre Coeur

Ihr wollt Paris mal von oben sehen aber nicht so viel Eintritt für die Aussichtsplattform des Eiffelturms zahlen? Kein Problem, denn die Stadt bietet noch zahlreiche andere Aussichtspunkte. Besonders empfehlen kann ich euch die Treppen vor dem Sacre Coeur. Von hier aus habt ihr uneingeschränkten Blick auf die Stadt und das kostenlos! Ihr könnt die berühmte Kirche entweder zu Fuß oder mit der Standseilbahn Funiculaire de Montmartre erreichen.

paris2

Entspannt in den Gärten und Parks

Wenn ihr während der warmen Monate in Paris seid, solltet ihr unbedingt die zahlreichen Parks und Gärten besuchen. Inmitten der Stadt gibt es wunderschöne Grünflächen, die zum Verweilen einladen. Mitten im Zentrum findet ihr die romantischen Jardin des Tuileries, Jardin du Luxembourg und Jardin des Plantes. Auch Parks wie Parc de Belleville, Parc de la Villette und der Parc des Buttes Chaumont sind einen Besuch wert. In der Nebensaison könnt ihr auch den berühmten Garten des Schloss Versailles kostenlos besuchen.

Besucht die Kirchen & Kathedralen

Auch wenn man vielleicht das Gegenteil erwarten würde, sind die meisten Kirchen und Kathedralen in Paris eintrittsfrei. Ihr könnt sogar die berühmte Notre Dame Kathedrale sowie die Basilika Sacre Coeur kostenlos besuchen. Lasst es euch also nicht entgehen, diese weltberühmten Gotteshäuser von Innen zu sehen.

notre dame

Blickt vom Triumphbogen auf die Champs Elysées

So wie die Museen, sind auch berühmte Denkmäler wie der Triumphbogen jeden ersten Sonntag im Monat eintrittsfrei. Jugendliche bis 26 Jahre kommen sogar immer gratis rein. Auf dem Triumphbogen erwartet euch eine tolle Aussicht auf die berühmte Einkaufsstraße Champs Elysées sowie auf den Eiffelturm. Einzige Herausforderung: ihr müsst den ganzen Weg zu Fuß hinaufgehen, einen Aufzug gibt es nicht.

Bewundert den Eiffelturm bei Nacht

Das Highlight einer jeden Paris Reise ist wohl der Besuch beim Eiffelturm. Doch ihr müsst nicht zwangsläufig auf das Wahrzeichen hinauf, um ihre Schönheit zu bewundern. Wenn ihr die langen Wartezeiten und großen Menschenmassen meiden wollt, könnt ihr einfach auf den Trocadéro Platz, der sich direkt gegenüber vom Eiffelturm befindet. Von hier aus genießt ihr einen uneingeschränkten Blick auf das Pariser Wahrzeichen und könnt tolle Erinnerungsfotos schießen. Am schönsten ist der Anblick Nachts, wenn der Eiffelturm fast schon magisch glitzert.

Europe_France_Paris_Eiffeltower_Night

Besucht eine kostenlose Modeschau in der Galeries Lafayette

Die Galaries Lafayette ist wohl das Paradies für jeden Modeliebhaber. Chanel, Louis Vuitton, Prada – hier findet man alle Designermarken, die einem in den Sinn kommen. Auch wenn man sich vielleicht keines der teuren Stücke leisten kann, lohnt sich ein Besuch, denn das Einkaufszentrum beeindruckt mit einer außergewöhnlichen Architektur. Besonderes Highlight ist die wunderschöne Glaskuppel, die dem Gebäude eine majestätische Atmosphäre verleiht. Zudem könnt ihr hier jeden Freitag eine kostenlose Modeschau besuchen. Ab 15 Uhr werden im 7. Stock wöchentlich die neuesten Trends vorgeführt.

galeries lafayette

Spaziert im berühmten Père-Lachaise Friedhof

Der Père-Lachaise Friedhof ist der berühmteste Friedhof in Paris und unbedingt einen Besuch wert. Hier könnt ihr nämlich die kunstvollen Gräber von berühmten Namen wie Jim Morrison, Oscar Wild und Edith Piaf entdecken. Besorgt euch am Eingang aber eine Karte, denn man kann sich schnell mal verlaufen.

Lasst euch gratis frisieren

Falls euch bei eurem Paris Besuch spontan nach einem neuen Haarschnitt zumute ist, solltet ihr unbedingt in der Tony & Guy Académie vorbeischauen. Dort könnt ihr euch von Montags bis Mittwochs jeweils um 14 Uhr gratis frisieren lassen! Dabei fungiert ihr als Versuchspersonen für Auszubildende, die unter Anleitung ihrer Ausbilder verschiedene Frisuren und Haarschnitte üben. Der Friseurladen befindet sich in der 122, rue du faubourg Saint-Honoré im 8. Pariser Arrondissement. Wenn ihr vorbeischauen wollt, müsst ihr vorher telefonisch einen Termin ausmachen.

Gönnt euch ein kostenloses Essen

Gratis Essen in einer der teuersten Städte der Welt – geht das wirklich? Ja, es geht! Einige Restaurants in Paris servieren an bestimmten Tagen automatisch ein kostenloses Gericht, wenn man ein Getränk bestellt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kostenlosen Couscous zu eurem Wein? Das bekommt ihr beispielsweise im Le Grenier im 11. Pariser Arrondisement oder im Les Trois Frères im 18. Bezirk.