Party am Strand – wer von euch ist dabei? Ich glaube, ich kann sogar durch den Bildschirm eure begeisterten Gesichter sehen! Heute zeige ich euch in meinem Reisemagazin die besten Partystrände in Europa, damit ihr wisst, wo die heißesten Partys stattfinden.

Gibt es eigentlich etwas Besseres als Party direkt am Strand? Die Sonne scheint, aus den Lautsprechern tönt chillige Musik und vor einem liegt das glitzernde Meer – ach da schwelge ich direkt in Tagträumen! Wenn ihr den nächsten Partyurlaub kaum erwarten könnt, solltet ihr mal einen Blick auf folgende Liste werfen, denn ich habe für euch die besten Partystrände in Europa zusammengefasst. Von Kroatien bis Spanien – an diesen Orten könnt ihr im Sommer am besten feiern!

Die besten Partystrände in Europa

Zrce Beach | Goldstrand | Playa de Palma | Lloret de Mar | Playa d’en Bossa

strand

Zrce Beach – Das Ibiza von Kroatien

Der Zrce Beach auf der kroatischen Insel Pag ist ideal für alle, die 24 Stunden lang Party machen wollen. Hier ist rund um die Uhr was los – sei es nun bei den beliebten Day Partys oder nachts in den riesigen Clubs. Nicht umsonst wird Zrce auch als „Ibiza von Kroatien“ bezeichnet. Wenn man einen Blick auf die Events und Clubs wirft, wird schnell klar, warum das so ist. Der kleine Strandabschnitt ist gleich von mehreren Clubs gesäumt, die laut Dj Mag zu den besten der Welt gehören. Die Open Air Discos sind alle mit einer modernen Soundanlage ausgestattet und haben oft internationale DJs zu Gast. Benni Bennassi, Calvin Harris, Tiesto – sie alle haben schon einmal am Zrce Beach aufgelegt. In der Hochsaison zwischen Juni und September finden fast wöchentlich Festivals am Zrce Beach statt. Zu den bekanntesten Veranstaltungen zählen das Elektro Festival Hideout sowie Spring Break Europe. Für Fans der Hip Hop Musik gibt es das Fresh Island Festival, bei dem schon Größen wie Chris Brown und Sean Paul aufgetreten sind. In punkto Partyprogramm kann Zrce also locker mit Ibiza mithalten und ist zudem um einiges billiger. Während man auf der Balearen Insel bis zu 100€ für einen Clubeintritt zahlt, kosten die Partyeintritte am Zrce Beach höchstens 30€. Am besten ist Pag mit dem Auto oder mit dem Bus zu erreichen, einen Flughafen gibt es auf der Insel nicht. Jedoch kann man in die nahegelegene Küstenstadt Zadar fliegen, von dort sind es nur noch 2 Stunden bis nach Pag. Das diesjährige Eventprogramm findet ihr übrigens auf der offiziellen Zrce Website.

zrce 1

Goldstrand in Bulgarien – Partyurlaub für wenig Geld

Der Goldstrand in Bulgarien ist nicht nur berühmt für seinen feinen, goldschimmernden Sand sondern auch für seine legendären Partys. In Clubs wie „Bonkers“, „Papaya“ und „Roxy“ wird gefeiert bis zum Morgengrauen – eine Sperrstunde und Musikverbote gibt es hier nicht! Insgesamt gibt es auf dem Strandabschnitt zehn Clubs, die Auswahl ist also groß. Der Ballermann am Balkan bietet neben ausgelassenen Partys auch sensationelle Preise, ein halber Liter Bier kostet hier umgerechnet ungefähr 1€. Auch Cocktails und Long Drinks gibt es am Goldstrand zu kleinen Preisen, genauso wie Snacks für zwischendurch. Hier müsst ihr definitiv nicht aufs Geld schauen. Für die richtige Stimmung sorgen Mallorca Größen wie Jürgen Drews, Mickie Krause und BB Jürgen. Bootpartys, Strandpartyss, Live Konzerte – das Programm ist sehr vielfältig und lässt keine Wünsche offen.

party

Playa de Palma auf Mallorca – Der Klassiker

In der Liste der Partystrände darf Mallorca natürlich nicht fehlen! Der Strandabschnitt El Arenal ist schließlich als Party Hochburg berühmt berüchtigt – nüchterne Menschen trifft man an diesem Ort eher nicht an. Getrunken wird nämlich schon am frühen Morgen, da ist der Alkohol Pegel schnell mal auf ihrem Höhepunkt. Während es früher noch möglich war, direkt am Strand aus Eimern zu trinken, ist das seit 2014 nur noch in den Bars möglich. Doch das tut der guten Laune keinen Abbruch, an diesem Strandabschnitt kommt der Spaß nie zu kurz! In El Arenal befinden sich auch die berühmten Diskotheken MegaPark, Oberbayern und Bierkönig, die sowohl tagsüber als auch nachts geöffnet sind. Hier treten regelmäßig Mallorca Urgesteine wie Jürgen Drews, Mickie Krause und Tim Toupet auf und heizen dem Publikum ordentlich ein. Zugegeben, die Stimmung in El Arenal kann schon mal etwas extrem sein und ist bestimmt nicht etwas für jedermann – aber einmal sollte man den Partystrand aller Partystrände schon besucht haben!

shutterstock_15394198

Paradise Strand auf Mykonos – Feiern mit den Promis

Wenn man an Griechenland denkt, kommen einem als erstes idyllische Strände, wunderschöne Inseln und ruhige Plätze in den Sinn. Doch das beliebte Urlaubsland kann auch ganz anders! Am Paradise Beach auf der Insel Mykonos gibt es rund um die Uhr Unterhaltung. Beach Bars wie „Tropicana“ und „Paradise“ liefern den Gästen ein Non- Stop Party Programm, das unter anderem professionelle Tänzerinnen und erstklassige DJs beinhaltet. Egal ob tagsüber oder am Abend – wer sich an diesen Strand verirrt, wird sich kaum über Langeweile beschweren können. Der Strand ist übrigens nicht nur bei normalen Touristen, sondern auch bei Stars und Sternchen sehr beliebt. Da kann es schon mal sein, dass man dem einen oder anderen Promi über den Weg läuft. Zudem sind hier auch FKK Freunde gern gesehen – am Super Paradise Beach ist Platz für jeden! Leider ist dieser Strandabschnitt aber nur mit dem Auto oder Motorrad erreichbar, Busse gibt es hier nicht.

Artikelbild_Party-585x390

Playa Lloret de Mar – Party an der Costa Brava

Ähnlich wie Mallorca ist auch der spanische Ort Lloret de Mar für ausschweifende Partys und trinkfreudige Besucher bekannt. Die kleine Stadt an der Costa Brava ist vor allem bei jungen Menschen beliebt und lockt viele Abschlussklassen an, die ausgelassen feiern wollen. Das ist auch kein Wunder, denn Lloret gilt mit über 100 Clubs und Bars als absolute Partyhochburg. Wer hier feiern will, hat also die Qual der Wahl und kann jeden Abend in einer anderen Location feiern. Dabei wird für jeden Geschmack etwas geboten: Freunde der House Musik kommen im hippen Club „St. Trop“ auf ihre Kosten, während Hip Hop Fans im „Club Londoner“ gut aufgehoben sind. In der bekanntesten Disco „Tropics“ gibt es gleich drei Dancefloors mit verschiedenen Musikrichtungen. Die Eintrittspreise für die Clubs belaufen sich auf maximal 20€, so können sich vor allem Jugendliche leicht einen Urlaub in Lloret de Mar leisten.

beach_party_dancing_moonlinght_900x600

Playa d’en Bossa auf Ibiza – Die Jetset Insel Spaniens

Ibiza und Party gehören zusammen wie Pech und Schwefel – so exzessiv wie auf der Balearen Insel wird wahrscheinlich sonst nirgends gefeiert. Zwischen Mai und Oktober ist Ibiza DER Party Hotspot von ganz Europa und lockt mit einer einzigartigen Atmosphäre. Legendäre Pool Partys unter der Sonne, erstklassige Live Acts und spektakuläre Clubs zeichnen die Balearen Insel aus. Besonderes der Strandabschnitt Playa d’en Bossa gilt als absolute Party Hochburg und bietet so einige Highlights. Auf dem längsten Strand der Insel befindet sich zum Beispiel das legendäre Ushuaia Hotel, das für seine ausgelassenen Pool Partys bekannt ist. Auch die beliebten Diskotheken Hi Ibiza und Space liegen direkt am Playa d’en Bossa und locken in der Hauptsaison mit erstklassigen DJ Acts. Man kann sich also darauf einstellen, dass an diesem Strand von Morgens bis Abends Partystimmung herrscht. Wer einen unvergesslichen Partyurlaub erleben will, ist auf Ibiza goldrichtig – der einzige Nachteil sind die horrenden Preise. Sowohl die Club Eintritte als auch die Getränke sind auf Ibiza sehr teuer – da sollte man also ein großzügiges Budget einrechnen.

ibiza_-beach_-spanien_157109366-707×469

Kommt so ein Partyurlaub für euch in Frage oder seid ihr eher die gemütlichen Strandgänger? Hinterlasst mir einen Kommentar und lasst es mich wissen!

Mehr Artikel für euch