Dublin Urlaub

Dublin Reise - auch über Silvester

3 bis 5 Tage im schönen Hotel inkl. Frühstück & Flügen - auch über Silvester

Die Hauptstadt der grünen Insel Irland ist nicht nur für ihre unzähligen Irish Pubs, urigen Gässchen und fröhlichen Einwohnern bekannt, sondern auch für ihr mitreißendes Lebensgefühl. Verbringt in Dublin lange Nächte in urigen Pubs mit Guinness, erlesenem Whiskey und Live-Musik im angesagten Stadtteil Temple Bar, stürzt euch in die mystische Atmosphäre georgianischer Bauten und Straßenzüge, […]

Dublin Städtereise

3 oder 4 Tage im schönen Hotel inkl. Frühstück & Flügen

Wisst ihr, welche Stadt als die freundlichste Europas gilt? Ich verrate es euch: Dublin! Die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der  Einheimischen machen einen Besuch in der irischen Hauptstadt zu einem angenehmen Erlebnis, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet! In der Dublin findet ihr außerdem den perfekten Mix aus Kultur, modernem Leben und Geschichte! Besonders eindrucksvoll […]

Die Welt entdecken – im Dublin Urlaub

Die Haupstadt Irlands, Dublin, weiß mit vielerlei Dingen zu begeistern. Sie ist die größte Stadt der Republik Irland und aufgrund der vielen Party-Möglichkeiten erfreut sie sich vor allem bei der jüngeren Generation großer Beliebtheit. Auf den engen und verschnörkelten Gassen im Stadtteil „Temple Bar“ im Herzen der Stadt findet ihr eine Vielzahl an Restaurants, Pubs und Clubs, die für unvergessliche Nächte und Partys bis in die frühen Morgenstunden bestens geeignet sind. Aber auch am Tage bietet euch das Temple Bar-Viertel so einiges an Highlight, die ihr während einem Dublin Urlaub gesehen haben müsst. Zu nennen sind da auf jeden Fall die vielen Kultureinrichtungen wie das Irish Film Centre mit dem nationalen Filmarchiv, das Irish Photography Centre, das Temple Bar Music Centre und die Central Bank of Ireland. Zum absoluten Pflichtprogramm während eines Aufenthalts gehört ein Besuch des Guinness Storehouse. Dort bekommt ihr einen Einblick in die Geschichte des irischen Nationalgetränks und könnt dies natürlich am Ende auch eiskalt genießen. Wenn ihr große Teile der Stadt in kürzester Zeit entdecken wollt, solltet ihr auf jeden Fall das gut ausgebaute Nahverkehrsnetz nutzen. Die kostenlosen Fahrpläne für alle Buslinien bekommt ihr im Dublin Bus Office. Alternativ könnt ihr euch aber auch, ähnlich wie in der französischen Hauptstadt Paris, an vielen Ecken an einer Fahrradstation ein selbiges leihen, damit die Stadt erkunden und es dann an einer beliebigen Station einfach wieder abgeben.

Reise nach Dublin – mit dem Bus durch die Stadt

Beliebtes Verkehrsmittel in Dublin sind außerdem noch die Hop-on-Hop-off-Busse. Manche kennen das Prinzip bestimmt schon: Ihr steigt quasi an der einen Sehenswürdigkeit aus, schaut euch alles an, und steigt bei dem nächsten Bus einfach wieder zu. So könnt ihr alles in Ruhe erkunden und euren Tag ganz individuell planen. Ein Dublin Urlaub ist wie ihr seht sehr abwechslungsreich und aufregend. Als besondere Sehenswürdigkeit in Dublin möchte ich das General Post Office bezeichnen. Hierbei handelt es sich um ein 1916 erbautes Gebäude, welches als Hauptquartier der irischen Freiheitskämpfer diente. Man kann sogar noch Einschusslöcher erkennen. Aber das wohl markanteste Bauwerk in Dublin ist das Monument of Light, welches satte 123 Meter in den Himmel ragt. Es soll an die 1966 gesprengte Nelson-Säule erinnern. Weitere aufregende Sehenswürdigkeiten in Dublin sind noch das Trinity College mit dem Long Room, das Dublin Castle und natürlich die legendäre Temple Bar. Das Trinity College ist die renommierteste Universität in Dublin und verfügt über Sehenswürdigkeiten wie den Long Room, ein fast 65 Meter langer Raum, in dem die wertvollste Literatur aufbewahrt wird. Aber auch der Kampanile, ein 30 Meter hoher Glockenturm, sowie die Kapelle und die Prüfungshalle sind beeindruckende Bauwerke. Das Dublin Castle, mitten in der Innenstadt gelegen, sollte auch auf jeden Fall auf eurer „Must see-Liste“ stehen. Wohl jedem von euch ein Begriff ist die Temple Bar im gleichnamigen Distrikt. Dieser hat bis heute seine frühneuzeitlichen Straßenzüge mit den zahlreichen engen und kopfsteingepflasterten Gassen erhalten.