CATS Musical

CATS Musical – erlebt Andrew Lloyd Webbers Meisterwerk

 

Das Musical CATS tourt 2017 durch Deutschland und lädt zu einem fantasievollen Abend mit Tanz und Musik ein. Das Besondere an dieser CATS Tournee: Es ist das englische Original aus dem Londoner West End, das hier aufgeführt wird; nicht die deutsche Übersetzung! Lasst euch von dem Musical Klassiker von Andrew Lloyd Webber mitreißen und verbringt einen unvergesslichen Abend am Standort eurer Wahl! In welchen Städten und welchen Musical Theatern CATS auftritt, stelle ich euch stets aktualisiert auf dieser Seite vor. Außerdem zeige ich euch das beste CATS Angebot, das ich im Internet für euch finde. Es enthält die Musical Tickets und einen Hotelaufenthalt in der Musical-Stadt.

*** Aktuell wird das Musical CATS in keiner deutschen Spielstätte aufgeführt! ***

 

cats-foto-10-credit-alessandro-pinna

 

CATS – Steckbrief

  • Uraufführung: 11. Mai 1981 im New London Theatre, London
  • Broadway-Premiere: 7. Oktober 1982 im Wintergarden Theatre, New York
  • Deutschsprachige Erstaufführung: 24. September 1983 im Theater an der Wien, Wien
  • Deutschlandpremiere: 18. April 1986 im Operettenhaus, Hamburg (Daueraufführung bis 2001)
  • Dauer: circa 2,5 Stunden (inkl. Pause)

double-catslogo

CATS Musical – eine Erfolgsstory

Das Musical CATS ist mit zahlreichen Auszeichnungen und mehr als 73 Millionen Zuschauern eines der erfolgreichsten Musicals der Welt.

Kein geringerer als Musical-Gott Andrew Lloyd Webber hatte die Idee aus den Katzengedichten von T. S. Eliot ein Musical zu machen. Der Oscar-, Golden Globe- und Grammy-Preisträger nahm sich T. S. Eliots Roman „Old Possum’s Book of Practical Cats“ vor und machte aus den Gedichten, die Eltern ihren Kindern zum Einschlafen vorlasen, ein Musical. Für die literarische Umsetzung nahm er sich den preisgekrönten Regisseur Trevor Nunn als Unterstützung. Dieser machte aus den einzelnen Gedichten ein gesamtes Konstrukt, das als eine Geschichte erzählt werden kann. Andrew Lloyd Webber komponierte die passende Musik. Gemeinsam schafften sie ein Musical, das die Welt erobern sollte.

Am 11. Mai 1981 wurde CATS – das Musical im New London Theatre im Londoner West End uraufgeführt. Nur ein Jahr später folgte die Broadway-Premiere am 7. Oktober 1982 im Wintergarden Theatre in New York. Sie machte CATS über Nacht weltberühmt. Bereits 1983 erhielt CATS sieben Tony-Awards. Ausgezeichnet wurde es als das beste Musical, für die beste Partitur, für das beste Buch, die beste Regie, die besten Kostüme, die beste Lichtregie sowie die best supporting actress: Betty Buckley als Grizabella. Ihr Song „Memory“ wurde im Verlauf der Zeit von über 150 hochkarätigen Künstlern interpretiert, darunter Barbra Streisand, Johnny Mathis und Elaine Paige. Barry Manilow schaffte es mit seiner Interpretation des Songs sogar in die Top 40 der USA Charts.

Die erste deutschsprachige Aufführung von CATS fand am 24. September 1983 im Theater in Wien statt. Mit dem Song „Erinnerung“ in der Rolle der Katzendiva Grizabella machte die deutsche Sängerin Angelika Milster im deutschsprachigen Raum auf sich aufmerksam und das Lied zum Dauerhit.

Die Deutschlandpremiere fand schließlich am 18. April 1986 im Operettenhaus in Hamburg statt. Diese Premiere löste in Deutschland einen Musicalboom aus. CATS blieb in Daueraufführung fast 15 Jahre lang im Operettenhaus in Hamburg. Mit rund 6.000 Vorstellungen konnte das Musical 2001 mehr als sechs Millionen Besucher in Hamburg verzeichnen. 2001 zog CATS – das Musical nach Stuttgart ins Palladium Theater, wo es bis Juni 2002 aufgeführt wurde. Von 2002 bis 2004 war CATS im Theater am Potsdamer Platz in Berlin zu betrachten. Das Besondere an der Berliner Aufführung: Es wurde auf das Londoner Original zurückgeführt.

Seit 2008 ist das Musical CATS in verschiedenen Städten in Deutschland auf Tournee, unter anderem in Köln, Berlin und Bremen. Die Musical Standorte für die CATS Tournee 2017 könnt ihr unten einsehen und günstige Tickets erwerben.

cats-foto-12-credit-alessandro-pinna-1

CATS Musical – die Handlung

Als sich Andrew Lloyd Webber und Trevor Nunn daran machten die Katzengedichte von T. S. Eliot für ihr Musical zu verarbeiten, lag ihnen viel daran, dass das Stück zu keinem Kinder-Musical mit Katzen wird. Vielmehr sollten die Handlungen der Katzen das Leben der Menschen widerspiegeln. Der Zuschauer sollte sich mit den Katzen identifizieren können und seine eigenen Erfahrungen einbringen können. Dieses Vorhaben ist mit CATS wunderbar geglückt. Jede Katzenfigur hat eine bestimmte Charaktereigenschaft wie weise, mutig, böse, glamourös und anziehend.

CATS erzählt die Geschichte von einem Katzenrudel, das sich jährlich auf einem Schrottplatz zum Jellicle-Ball trifft, um eine Katze auszuwählen, der die Chance auf ein zweites Leben gegeben wird. Die Schlüsselfigur im Musical ist Grizabella. Sie war einst ein gefeierter Bühnenstar, wunderschön anzusehen und beliebt. Jetzt ist sie alt geworden, humpelt, ist arm und verzweifelt. Deshalb wird sie von der Katzengemeinschaft abgestoßen. Der weise Kater Old Deuteronomy hilft ihr ihre verlorene Anerkennung wiederzuerlangen. Er wählt Grizabella aus, um ihr beim Jellicle-Ball die Chance auf ein zweites Leben zu geben. Mit ihrem herzzerreißenden Lied „Memory“ erzählt sie von ihrer Geschichte und versucht die Herzen der anderen Katzen wieder zu erobern. Erst durch die Berührung der glamourösen und durch ihre Tanzkünste beliebten Katze Victoria, die ein ganz weißes Fell hat und dadurch sofort auffällt, wird Grizabella wieder in den Kreis der Jellicles aufgenommen.

Lasst euch von dem atemberaubenden Bühnenstück mit schwungvollen Tänzen und den bewegenden Klängen Lloyd Webbers verzaubern! Spätestens wenn Grizabella ihr emotionales Lied anstimmt, werdet ihr einen Gänsehaut-Moment spüren, der unter die Haut geht. Ich wünsche euch eine tolle Zeit in dem Meisterwerk!

 

Die besten Musical Angebote

weitere Musical Tickets

Weitere Shows und Musicals in Deutschland

weitere Musicals