Beste Reisezeit Sri Lanka

Klima auf Sri Lanka und der Einfluss der Monsune

Das Klima auf Sri Lanka ist tropisch und wird durch Monsune aus dem Indischen Ozean und dem Golf von Bengalen beeinflusst. Warme Temperaturen entlang der 30 Grad Celsius und eine hohe Luftfeuchtigkeit, gefolgt von milden Meeresbrisen, bestimmen das Klima auf Sri Lanka. Je nach Himmelsrichtung herrschen andere Wetterverhältnisse in dem großen Inselstaat. Ist es an der West- und Südwestküste durch den Südwestmonsun (Yala) regnerisch und stürmisch, scheint im Osten und Nordosten die warme Sonne. Dieser Fall tritt ab Mitte Mai bis Ende September ein, wenn im Westen und Südwesten der Insel die Regenzeit ist. Die Feuchtigkeit aus dem Indischen Ozean wird durch Südwestwinde auf die Insel gebracht, wodurch die heftigen Regenschauer entstehen. Trübes Wetter gibt es auch in der zweiten Jahreszeit auf Sri Lanka. Von Oktober bis November müsst ihr mit periodischen Windböen und selten auch mit Zyklonen rechnen. Zwischen Dezember und März bewirkt der Nordostmonsun (Maha), der die Feuchtigkeit aus dem Golf von Bengalen transportiert, die Regenzeit im Norden und Nordosten der Insel. Im Westen und Südwesten Sri Lankas ist es in dieser Zeit warm und es gibt nur wenig Niederschlag. Von März bis Mitte Mai gibt es auf der gesamten Insel am wenigsten Regenschauer. Die beste Reisezeit für Sri Lanka – besonders für Rundreisen – sind demnach die Übergangszeiten zwischen den Monsunen. Je nachdem wohin ihr möchtet, eignet sich die eine Jahreszeit besser als die andere. Deshalb erkläre ich euch im Weiteren, wo und wann eine Reise nach Sri Lanka am sinnvollsten ist und welches Wetter euch in eurem Urlaub erwartet. Der Klimatabelle könnt ihr die durchschnittlichen Temperaturmessungen in den einzelnen Monaten entnehmen.

Klimatabelle für Sri Lanka

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur in °C 30 30 32 32 31 30 29 29 29 29 29 29
Min. Temperatur in °C 18 18 20 21 22 21 21 21 20 20 20 20
Sonnenstunden pro Tag 8 9 8 7 6 5 6 6 6 7 6 8
Wassertemperatur in °C 27 27 28 29 29 29 28 28 27 27 27 27
Regentage pro Monat 5 5 8 14 15 15 12 12 13 17 16 12

Übersicht

Die beste Reisezeit für Sri Lanka

Um die beste Reisezeit für Sri Lanka zu bestimmen, muss die Insel in Nordost und Südwest eingeteilt werden. Wie ich euch oben erklärt habe, bestimmen die beiden Monsune Yala (Südwestmonsun) und Maha (Nordostmonsun) das Klima auf Sri Lanka. Ist es an der Westküste durch den Südwestmonsun regnerisch, herrscht an der Ostküste ein trockenes Klima. Daher eignet sich der Inselstaat ganzjährig für Reisen. Wann die beste Reisezeit für euren Sri Lanka Urlaub ist, hängt davon ab, wohin ihr verreisen und was ihr unternehmen möchtet. In den folgenden Abschnitten gebe ich euch ein paar wertvolle Tipps.

Die besten Reisemonate für Sri Lanka auf einen Blick:

  • Süden, Südwesten und Westen:
    • November: 29°C, 6h Sonne, 27°C Wassertemp., 16 Regentage
    • Dezember: 29°C, 8h Sonne, 27°C Wassertemp., 12 Regentage
    • Jänner: 30°C, 8h Sonne, 27°C Wassertemp., 5 Regentage
    • Februar: 30°C, 9h Sonne, 27°C Wassertemp., 5 Regentage
    • März: 32°C, 8h Sonne, 28°C Wassertemp., 8 Regentage
  • Norden, Nordosten und Osten:
    • März: 32°C, 8h Sonne, 28°C Wassertemp., 8 Regentage
    • April: 32°C, 7h Sonne, 29°C Wassertemp., 14 Regentage
    • Mai: 31°C, 6h Sonne, 29°C Wassertemp., 15 Regentage
    • Juni: 30°C, 5h Sonne, 29°C Wassertemp., 15 Regentage
    • Juli: 29°C, 6h Sonne, 28°C Wassertemp., 12 Regentage
    • August: 29°C, 6h Sonne, 28°C Wassertemp., 12 Regentage
    • September: 29°C, 6h Sonne, 27°C Wassertemp., 13 Regentage
    • Oktober: 29°C, 7h Sonne, 27°C Wassertemp., 17 Regentage
    • November: 29°C, 6h Sonne, 27°C Wassertemp., 16 Regentage

Beste Reisezeit für die Südwestküste, den Süden und den Westen Sri Lankas

Ihr wollt einen schönen Urlaub an der Südwestküste, im Süden oder im Westen Sri Lankas machen, zum Beispiel in der Hauptstadt Colombo? Dann ist die beste Reisezeit für euch in den Monaten November bis März. Für diejenigen, die die heißen Temperaturen jenseits der 30 Grad Celsius gut vertragen können, eignet sich der April ebenfalls gut für den Urlaub. Die Hochsaison an der Südwestküste ist von Jänner bis März, wenn das trockenste Klima herrscht. In diesen Monaten sind Sri Lanka Reisen teurer, da die Hotels voller sind. Wollt ihr mal einen Monsun hautnah erleben, dann besucht Sri Lanka während des Südwestmonsuns zwischen Mitte Mai bis Ende September. Da viele Touristen die Regenzeit scheuen, sind Reisen in diesen Monaten besonders günstig.

Beste Reisezeit für den Norden, den Osten und den Nordosten Sri Lankas

Die beste Reisezeit für einen Urlaub im Norden, Osten oder Nordosten Sri Lankas ist von März bis November. Besucht Jaffna, die Hauptstadt der Nordprovinz, oder macht einen traumhaften Urlaub in Trincomalee, der Hauptstadt der Ostprovinz. Im Nordosten herrscht das ganze Jahr über warmes tropisches Wetter mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Während des Nordostmonsuns in den Monaten Dezember bis März ist die Regenzeit. Die Schauer sind jedoch nicht so heftig und stürmisch wie während der Regenzeit an der Südwestküste. Daher eignet sich auch diese Jahreszeit für einen Sri Lanka Urlaub. Vor allem Schnäppchenjäger sollten auf diese Zeit zurückgreifen, denn während der Regenzeit schrumpfen die Preise für Hotels, Flüge und Pauschalreisen.

Beste Reisezeit für verschiedene Aktivitäten auf Sri Lanka

Sri Lanka ist bei Badeurlaubern ebenso beliebt wie bei Schnorchlern, Surfern und Naturliebhabern. Deshalb zeige ich euch jetzt, wann und wo ihr am besten den perfekten Urlaub auf Sri Lanka verbringen könnt.

Beste Reisezeit für einen Badeurlaub

Sucht ihr die beste Reisezeit für einen Badeurlaub auf Sri Lanka, könnt ihr die bezaubernden Strände an der Ostküste in den Monaten April bis Oktober besuchen. Von November bis März laden die Strände an der Süd- und Westküste mit purem Sonnenschein ein.

Beste Reisezeit zum Tauchen und Schnorcheln

Tauchen und Schnorcheln im Indischen Ozean haben hat besonderen Reiz. Die Unterwasserwelt verzaubert euch mit ihren leuchtend bunten Farben. Die verschiedenen Tier- und Pflanzenarten könnt ihr an der Süd- und der Westküste in den Monaten November bis April am besten beobachten. An der Ostküste habt ihr zwischen April und September die klarsten Sichtverhältnisse zum Tauchen und Schnorcheln.

Beste Reisezeit um Meerestiere zu beobachten

Einmal so weit gereist, solltet ihr so viel von dem entfernten Land mitnehmen, wie es nur geht. Ein einmaliges Erlebnis ist es im Indischen Ozean Delfine, Wale oder Schildkröten zu beobachten. Letztere bekommt ihr in den Monaten September bis März am wahrscheinlichsten zu sehen. Delfine und Wale könnt ihr an der Ostküste zwischen Mai und Oktober am besten beobachten. An der Südküste Sri Lankas zeigen sie sich in den Monaten Jänner bis April.

Beste Reisezeit zum Surfen

Sri Lanka gehört zu einer der Hochburgen für Surfer. Im Süden, Westen und an der Südwestküste könnt ihr zwischen November und April am besten Kite- oder Windsurfen. An der Ostküste herrschen die besten Wetterbedingungen für einen Surfurlaub zwischen April und Oktober.

Beste Reisezeit für Naturliebhaber und Wanderer

Wollt ihr die Berge Sri Lankas erklimmen und das Hochland besichtigen, gebt Acht vor der Regenzeit. In den Hochlagen ist das Wetter während der Monsunregen wesentlich stürmischer und regnerischer als im Tiefland und an der Küste. Daher empfehle ich euch die Monate Jänner bis März für das Bergland. Wollt ihr den Yala Safaripark im Süden Sri Lankas zur besten Jahreszeit besuchen, fliegt zwischen November und April auf die Insel. Dieselbe Jahreszeit eignet sich für den Nationalpark Horton Plains. Möchtet ihr den Berggilpfel Adam’s Peak besteigen, eignen sich die Monate Dezember, Jänner, Februar, März, April und Mai am besten dazu.

Wetter auf Sri Lanka – tropisch heiß und regnerisch

Auf Sri Lanka ist es warm – ganz unabhängig davon, welches Wetter herrscht. Durchschnittstemperaturen von 30 Grad am Tag und etwa 20 Grad in der Nacht durchziehen das ganze Jahr. Im Nordosten ist es generell wärmer als im Südwesten. Genauso wie es im Flachland wärmer ist als auf dem Hochland. Höchsttemperaturen im Flachland erreichen in der Trockenperiode – besonders im März und April – bis zu 38 Grad Celsius. Die Durchschnittswerte in der Hochsaison von März bis Juni bei 30 bis 32 Grad Celsius. Die kühlsten Monate auf Sri Lanka sind von November bis Jänner. Im Küstentiefland erwarten euch hier Temperaturen zwischen 26 und 31 Grad Celsius, wobei das Thermometer auch in der Nacht selten unter 25 Grad fällt. In dieser Jahreszeit ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch. Am erträglichsten ist das Klima an der Küste, da hier die Meeresbrise frische Luft bringt. In den Hochlagen Sri Lankas kann es nachts etwas kühler werden. Daher solltet ihr warme Überziehklamotten mitnehmen, wenn ihr wandern gehen möchtet. Ein Muss in eurem Reisekoffer ist vor allem eine Regenjacke. Besonders diejenigen, die eine Rundreise durch Sri Lanka machen möchten, sollten dieses Kleidungsstück dabei haben. Trotz der Klimazonen, kann sich die Regenzeit manchmal vorziehen, sodass es vorteilhaft ist, gewappnet zu sein.

Mein Fazit zur optimalen Reisezeit für Sri Lanka

Sri Lanka ist groß. Außerdem befindet sich der Inselstaat im Indischen Ozean, wodurch er von Monsunen beeinflusst wird. Aus den genannten Gründen kann nicht für die gesamte Insel eine beste Reisezeit festgelegt werden. Je nachdem, wo ihr hin möchtet und was ihr von der bezaubernden Insel sehen möchtet, sind andere Monate die bessere Reisezeit. Ich habe euch oben die optimale Reisezeit für die verschiedenen Klimazonen aufgeführt. Reisen in den Süden, Westen und an die Südwestküste sind zwischen November und März am schönsten. Im Norden, Osten und den Nordosten habt ihr mehr Auswahl. Hier herrscht das ganze Jahr über gutes Urlaubswetter. Selbst in der Regenzeit von Dezember bis März sind die Schauer nur kurzzeitig, sodass ihr im Anschluss daran euren Badeurlaub fortsetzen könnt. Die schönste Reisezeit für den Nordosten ist jedoch zwischen März und November. Fliegt ihr gezielt nach Sri Lanka, um zum Beispiel den Adam’s Peak zu besteigen, dann solltet ihr zwischen Dezember und Mai auf die Insel reisen. Schaut euch oben auch an, wann ihr an welchem Ort der Insel die besten Wetterbedingungen für einen Badeurlaub, zum Schnorcheln, zum Tiere beobachten oder zum Surfen habt.

 

Weitere Informationen zu Sri Lanka und passende Deals

 

Die besten Reisezeiten für weitere Reiseziele