Die hübsche Hafenstadt Dubrovnik zählt zu den top Destinationen in Kroatien, wenn nicht sogar in ganz Europa. Wunderschöne Strände, eine malerische Altstadt und spannende Ausflugsziele sind nur einige der Gründe, die dieses Ziel so attraktiv machen. Spätestens nach einem Blick in diesen Artikel werdet ihr verstehen, warum ich euch eine Reise hierher unbedingt ans Herz legen möchte.

Dubrovnik, eine mittelalterliche Stadt mit gerade einmal etwas mehr als 42.000 Einwohnern, liegt am südlichsten Zipfel der kroatischen Adria und gehört zur sonnenreichen Region Dalmatien. Wer hier seinen Urlaub verbringt, wird zweifelsohne von der Vielfältigkeit dieser bezaubernden Hafenstadt entzückt sein: Herrliche Strände laden zum Baden und Relaxen ein, beeindruckende Sehenswürdigkeiten zum Sightseeing und nahe gelegene Ausflugsziele machen den abwechslungsreichen Strandurlaub schließlich perfekt. Was braucht man mehr?

Wunderschönes Dubrovnik

Dubrovnik erleben | Strände | SehenswertesAusflugsziele

Dubrovniks Sommerfestival | Plant euren Traumurlaub!

Dubrovnik in Croatia Scenic view on city walls iStock_000023855600_Large

Erlebt das Urlaubsparadies an der Adria

Angekommen in Dubrovnik, ganz im Süden Kroatiens, solltet ihr erstmal tief Luft holen und das romantische Flair auf euch wirken lassen. Dubrovnik wird gerne als Juwel an der Adriaküste bezeichnet, was nicht zuletzt daran liegt, dass sich hier neben wunderschönen Stränden auch eine Vielzahl an beeindruckenden Stadtmauern und Festungsanlagen befindet. Allein die Tatsache, dass Dubrovnik als Drehort für die berühmte TV-Serie Games of Thrones diente, zeugt davon, wie wundervoll die Altstadt Dubrovniks sein muss. Doch neben den vielen Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt besichtigen sollte, gibt es hier auch eine Menge Dinge, die man unternehmen sollte: spannende Tauchausflüge, Wander- und Bootstouren, die euch die wunderschöne Umgebung zeigen, und aufregende Freizeitangebote von Wellness bis Party lassen einen Urlaub in Dubrovnik unvergesslich werden. Nehmt euch also am besten ein paar Tage Zeit, sucht euch ein hübsches Hotel oder ein schicke, private Unterkunft heraus und nichts wie los – lernt die kroatische Stadt kennen und lieben!

Die schönsten Strände und Badebuchten

Natürlich zieht es die meisten Urlauber in erster Linie wegen der schönen Strände an die kroatische Adria. Sehr beliebt ist zum Beispiel der Banje Beach, ein feinkieseliger Strand in unmittelbarer Nähe der berühmten Stadtmauern mit Blick auf die Insel Lokrum, und auch der Buza Beach, ein naturbelassener Felsenstrand direkt unterhalb der Stadtmauern, der einem durch die Felsstufen Zugang ins kristallklare Meer bietet. Beide Strände bescheren euch einen fantastischen Blick auf das weite Meer und auf einige der vorgelagerten Inseln, der Banje Beach ist außerdem bekannt für seine Vielzahl an abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten, wie etwa Jetski, Paragliding und Bootstouren.

Seid ihr mit Kindern und Familie unterwegs, dann solltet ihr euch für Banje Beach entscheiden, oder auch den Sveti Jakov, der ebenfalls zu den schönsten Stränden Dubrovniks gehört und nur etwa 20 Gehminuten vom Banje Beach entfernt ist. Der Sveti Jakov Beach liegt in einer kleinen Bucht unterhalb der Kirche des Heiligen Jakob, und auch von hier aus hat man dank der Nähe zur Altstadt einen großartigen Blick auf die Stadtmauer.

Panoramic view on the beautiful beach in Dubrovnik, Croatia shutterstock_70328647

Doch kommen wir nochmal zurück zum Ausblick: Wollt ihr einen herrlichen Blick auf die Elaphiten, die Vorgärten Dubrovniks genießen, so müsst ihr euch unbedingt an den Cava Beach begeben, einen schmalen Sandkieselstrand an der Küste der zu Dubrovnik gehörenden Halbinsel Lapad.

Mein Tipp:

Von Juni bis August ist in Dubrovnik Hochsaison. Falls ihr den hohen Touristenandrang also umgehen wollt, bieten sich vor allem die Monate Mai, September und Oktober hervorragend an. Auch zu dieser Zeit herrschen hier wohlig warme 20 bis 25 Grad.

Ein Teil dieses von Felsen umgebenen Strandes ist, zur Freude aller Nudisten, ein FKK-Bereich. Direkt nebenan befindet sich auch schon der nächste schöne Strandabschnitt, Copacabana Beach, der genau wie der Banje Beach zu den begehrtesten Stränden Dubrovniks gehört. Auch dieser Strand ist vor allem bei Wassersportlern beliebt, da hier von Tretboot fahren über Wasserski bis hin zu Gleitschirmfliegen jede Menge angeboten wird. Ein weiterer Pluspunkt ist hier auf jeden Fall der behindertengerechte Bereich, den es sonst in Kroatien nicht allzu oft gibt.

Ganz besondere Strände findet ihr auch auf der kleinen vorgelagerten, nur etwa 650 Meter südöstlich der Altstadt gelegenen Insel Lokrum. Wunderschöne und romantische Buchten sind hier umgeben von Pinienbäumen, felsige Abschnitte dürften vor allem die actionfreudigen Klippenspringer unter euch erfreuen. Wer hier nicht nur am Strand relaxen möchte, sollte sich übrigens unbedingt das Benediktinerkloster ansehen oder auch einen gemütlichen Spaziergang durch den botanischen Garten unternehmen.

Island of Lokrum

Sightseeing in Dubrovnik

Wer seinen Urlaub in Dubrovnik verbringt, kommt eigentlich gar nicht daran vorbei, all die schönen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Obwohl die hübsche Hafenstadt gerade einmal etwas mehr als 42.000 Einwohner zählt, gibt es hier sowohl in historischer als auch in kultureller Hinsicht jede Menge zu sehen und zu erleben. Allem voran natürlich die Dubrovniker Altstadt, der historische Kern der Stadt, die bereits im Jahr 1979 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde.

Bewundert die beeindruckenden Stadtmauern und zahlreichen Baudenkmäler aus dem Mittelalter

Besonders interessant anzusehen ist dieses mittelalterliche Areal wegen seiner imposanten Stadtmauern und den zahlreichen Baudenkmälern aus dem Mittelalter, der Barock- und Renaissance-Zeit. Noch heute sind die architektonischen Meisterwerke in einem hervorragenden Zustand. Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit ist hier die Kirche von St. Blasius, dem heiligen Schutzpatron der Stadt, auf dem Placa Luza, ein großartiges sakrales Bauwerk im Barockstil. Ebenfalls ein Muss ist die Kathedrale von Dubrovnik aus dem 18. Jahrhundert.

Doch der bekannteste und auch beliebteste Teil der Stadt ist Stadrun, auch Placa genannt, die größte Hauptstraße der Altstadt von Dubrovnik, die den historischen Kern in den nördlichen und südlichen Teil aufteilt. Beeindruckende Sehenswürdigkeiten, wie etwa der Onofrio Brunnen, der städtische Glockenturm und der Sponza Palast schmücken den Stadrun, der übrigens auch ein sehr beliebter Treffpunkt und Veranstaltungsorte für diverse Feste ist. Einmal dort, solltet ihr außerdem unbedingt die Festung Lovrejenac, westlich der Altstadt auf einem auf einem 37 Meter hohen Berg gelegen, und die Festung des Heiligen Johann besichtigen.

Old city of Dubrovnik panorama with colorful boats,Croatia,Europe

Wie ihr seht, strotzt Dubrovnik nur so vor lauter Attraktionen: Kirchen, Klöster und Museen zeugen hier von der spannenden Geschichte der Stadt an der Adria. Und all die Sehenswürdigkeiten waren natürlich nur ein Bruchteil dessen, was es dort zu bestaunen gibt. Nehmt euch auf jeden Fall genug Zeit, um die unzähligen Highlights der Stadt in Ruhe bestaunen zu können.

Beliebte Ausflugsziele nahe Dubrovnik

Natürlich ist Dubrovnik allein Grund genug, um sich an die bezaubernde Adriaküste zu begeben. Doch man sollte keineswegs die spannende Umgebung unterschätzen, die es während eines Urlaubs in der kroatischen Hafenstadt zu erkunden gilt. Da wären zum einen die vorgelagerten Inseln, die aufgrund ihrer teils naturbelassenen Landschaft schlichtweg atemberaubend sind, oder auch spannende und geschichtsträchtige Städte, die nur wenige Kilometer von Dubrovnik entfernt sind. Ob ein Abstecher zum schönsten Strand oder zum aufregendsten Monument, entscheidet selbst, wie abwechslungsreich euer Kroatien Urlaub aussehen soll und plant, wenn möglich, unbedingt einen Ausflug mit ein. Hier gibt es eine kleine Auswahl der schönsten Ausflugsziele nahe Dubrovnik:

  • Die Elaphiten: Nur wenige Kilometer nordwestlich von Dubrovnik befinden sie sich – die sogenannten Vorgärten Dubrovniks, ein entzückender Archipel in Süddalmatien. Besonders die elaphitische Insel Lopud ist absolut sehenswert und gerade einmal eine 40-minütige Bootsfahrt von Dubrovnik entfernt. Hier erwarten euch unter anderem einige der schönsten Strände Kroatiens.
  • Nationalpark Mljet: Mljet, etwa 90 Kilometer westlich von Dubrovnik gelegen, ist eine der am stärksten bewaldeten Inseln im Mittelmeer. Wie es dann im Nationalpark Mljet aussehen muss, brauche ich euch wohl nicht mehr sagen, oder? Nur so viel dazu: Es ist ein wahres Naturparadies – also nichts wie hin!
  • Split: Auch, wenn die zweitgrößte Stadt Kroatiens gute 3 Stunden Autofahrt von Dubrovnik entfernt ist, so lohnt es sich dennoch, einen Trip hierher zu unternehmen. Allein der berühmte Diolketianpalast, aber auch die prächtigen Plätze und die zahlreichen sakralen Bauwerke sind hier einen Besuch wert. Ganz zu schweigen von den schönen, einladenden Stränden…

Kolocep-Dubrovnik-iStock_000001804374_Large

  • Lokrum: Die nur wenige Meter von der Altstadt gelegene Insel Lokrum ist gerade mal 1.600 Meter lang und 500 Meter breit, dennoch bietet die kleine, unbewohnte Insel jede Menge Sehenswertes. Naturbelassene Felsstrände, das Benedektinerkloster und ein botanischer Garten warten auf euch.
  • Montenegro: So klein die Republik zwischen der Adria und dem Balkangebirge ist, so vielfältig ist sie auch. Strände, Berge, Wälder und Gebirgsseen laden zum Erkunden und Relaxen ein. Die Entfernung zwischen Dubrovnik und Montenegro beträgt rund 180 Kilometer.
  • Mostar: Diese kleine charmante und multikulturelle Stadt in Bosnien-Herzegowina ist nur eine 2-stündige Autofahrt von Dubrovnik entfernt und galt früher als Verbindung zwischen dem Orient und Okzident. Schmale, verwinkelte Gassen laden auf einen gemütlichen Spaziergang ein, ein besonderes Highlight ist die alte Brücke von Mostar, Stari Most, hinter der sich eine spannende Geschichte verbirgt.

Lokrum Island and nature park near Dubrovnik, Croatia shutterstock_151602134

Dubrovnik Sommerfestival

Dubrovnik ist allerdings nicht nur für seine vielen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, die schönen Bademöglichkeiten und Ausflugsziele bekannt, sondern auch für seine Lebhaftigkeit. Besonders im Sommer sind die vielen Bars und Clubs gut gefüllt, denn das Nachtleben der Hafenstadt hat so einiges zu bieten. Eines der größten Highlights, das viele andere Events in den Schatten stellt, ist aber definitiv das großartige, 45-tägige Dubrovnik Sommerfestival, das jedes Jahr im Juli und August stattfindet.

Gut zu wissen:
Das Dubrovnik Sommerfestival findet jedes Jahr vom 10. Juli bis 25. August statt.

Dieses coole Event wartet mit sage und schreibe mehr als 70 verschiedenen Veranstaltungsorten auf seine Besucher, an denen von klassischer, Jazz- und zeitgenössischer Musik bis hin zu Theater, Oper und Tanz so einiges geboten wird. Eröffnet wird das Festival jedes Jahr mit einem großen Feuerwerk direkt vor dem Sponza Palast.

Street musicians in ancient costumes singing and playing in the Old city of Dubrovnik, Croatia EDITORIAL ONLY Roman Babakin shutterstock_657208096
Foto: Roman Babakin / Shutterstock.com

Plant euren Traumurlaub in Dubrovnik!

Dubrovnik, die Perle an der Adria, hat es geschafft, auch euch in ihren Bann zu ziehen? Na dann, nichts wie los! Besucht eine der schönsten Städte Kroatiens und schnappt euch, sobald ihr vor Ort seid, unbedingt einen Mietwagen, um Dubrovnik und Umgebung zu erkunden. Ich bin euch gerne bei eurer Reiseplanung behilflich. Aber vergesst nicht, tolle Fotos zu machen und danach eure Erfahrungen zu teilen. Vielleicht habt ihr dann ja noch den ein oder anderen Geheimtipp für mich?

 

Lust auf Kroatien?

Kroatien Angebote

Mehr Kroatien Tipps