Es gibt wohl keinen anderen Film, der auch 20 Jahre nach seinem Erscheinen für so viele Emotionen sorgt wie Titanic! Egal wie oft wir das Oscar-prämierte Meisterwerk schon gesehen haben – es ist jedes Mal aufs Neue herzzereißend. Wer könnte die Geschichte von Jack und Rose auch jemals vergessen? Für hartgesottene Titanic Fans gibt es jetzt ein ganz besonderes Special, denn ihr könnt das weltberühmte Schiffswrack besuchen, das im Atlantik liegt. Ich verrate euch wie viel der Spaß kostet und was euch bei dem Ausflug erwartet.

shutterstock_467321948

Tauchausflug zur Titanic

Wie wäre es mit einem Ausflug zum berühmtesten Schiffswrack der Welt? Ab 2018 könnt ihr an exklusiven Tauchausflügen zur Titanic teilnehmen. Doch ein Schnäppchen ist dieser Spaß nicht gerade. Der achttägige Trip vom Veranstalter Blue Marble Private kostet knapp 105.000 Dollar (umgerechnet 97.000). Dabei startet die Reise in Neufundland an der kanadischen Ostküste, denn das Wrack ist etwa 300 Seemeilen von dort entfernt. Der Tauchgang in nahezu 4.000 Metern erfolgt schließlich mit einem Tauchboot aus Titan und Carbon, das schon mehrmals für diesen Zweck eingesetzt wurde. Insgesamt soll es drei Tauchgänge an drei Tagen zu je drei Stunden geben. So hat man genügend Zeit die verschiedenen Teile des 269 Meter langen Wracks zu entdecken. Unter professioneller Anleitung könnt ihr unter anderem das Deck und die Brücke besichtigen. Aber auch der Meeresboden rund um die Titanic ist sehenswert, dort findet man nämlich einige Kunstwerke und Einrichtungsgegenstände aus dem Luxusdampfer. So einen Tauchausflug gibt es übrigens nicht zum ersten Mal. Bereits im Jahr 2012 bot der Veranstalter Deep Ocean Expeditions einen Trip zur Titanic an. Damals kostete der Spaß aber nur halb so viel.

Das Interesse an dem Ausflug ist bisher enorm, der erste Termin im Mai 2018 ist sogar schon ausgebucht. Das mag vielleicht daran liegen, dass das Wrack bald verschwunden sein könnte. Wissenschaftler gehen nämlich davon aus, dass die Reste der Titanic einer speziellen Bakterienart zum Opfer fallen könnten. Diese extremophilen Bakterien würden das Wrack binnen weniger Jahre auffressen. Deswegen sollte man die Chance nutzen und dem berühmten Schiffswrack einen Besuch abstatten – vorausgesetzt man verfügt über das nötige Kleingeld ;-) Alle, die kein Vermögen ausgeben aber sich trotzdem einen Eindruck vom berühmtesten Schiffswrack der Welt verschaffen wollen, können sich folgendes Video ansehen:

Na, wer würde gerne an einem Tauchausflug zur Titanic teilnehmen? Ich glaube, das wäre definitiv ein unvergessliches Erlebnis!