Griechenland

 

Griechenland – Alle wichtigen Infos im Urlaubsguru Reiseführer

 

Wenn uns der Sinn nach einer Auszeit mit tollen Badestränden, glasklarem Wasser und einer wunderschönen Natur steht, denken viele von uns zuerst an Griechenland. Die Balkanhalbinsel ist als Urlaubsziel beliebt wie eh und je und mehr als nur eine Reise wert. Hier gibt es so viele verschiedene Orte, an denen ihr einen unvergesslichen Urlaub verbringen könnt. Die zahlreichen griechischen Inseln, die tollen Städte und Regionen auf dem Festland – in Griechenland wird jeder glücklich. Verbringt eine sonnenverwöhnte Zeit an den zahllosen Stränden und zwischendurch besucht ihr die historischen Stätten und Ruinen, die Zeugen der Antike sind. Begebt euch auf die Spuren der großen Denker und Philosophen und lernt die Naturschönheiten von Griechenland kennen. Das Land in Südosteuropa weiß mit vielen Facetten zu begeistern. Die Gastfreundschaft der Griechen ist beispiellos und hervorragend kochen können sie auch! Lasst auch ihr euch in den Bann ziehen und verliebt euch in die vielen Seiten Griechenlands.

Alles, was ihr über das Reiseziel Griechenland wissen solltet, könnt ihr diesem kostenlosen Reiseführer entnehmen. Damit entgeht euch in eurem Urlaub nichts und ihr seid bestens informiert.

 

Interaktive Griechenland Karte mit Inseln, Sehenswürdigkeiten und Stränden

Infos zu Griechenland

  • Lage: Südosteuropa, am östlichen Mittelmeer gelegen
  • Kontinent: Europa
  • bestehend aus Festland, der Halbinsel Peloponnes und 3.054 großen und kleinen Inseln im Ägäischen und Ionischen Meer
  • Hauptstadt: Athen mit 665.000 Einwohnern
  • Amtssprachen: Neugriechisch
  • Einwohner: 10,75 Millionen (Stand 2016)
  • Währung: EURO
  • Mitglied der Europäischen Union
  • internationale Flughäfen: insgesamt 15, auf dem Festland und den Inseln gelegen
  • Zeitverschiebung: + 1 Stunde in Griechenland

Klima und Wetter in Griechenland

Griechenlands Lage zwischen Mittelmeer, Ägäis und Ionischem Meer beschert der Hellenischen Republik ein mediterranes Klima. Dieses Klima zeichnet sich durch heiße und trockene Sommer sowie milde und feuchte Winter aus. Der Frühling ist kurz und dauert von März bis Mai. In dieser Zeit steigen die Temperaturen bis auf 20 Grad Celsius und mehr an und das Blumenreich zeigt sich von seiner schönsten Seite. Wenn sich der Frühling verabschiedet, hält der Sommer schnell mit heißen Temperaturen Einzug. Die Sommermonate locken in nahezu jeder Region mit Temperaturen von 30 Grad Celsius und mehr. Sie halten sich bis Oktober, wenn sich der griechische Winter mit regenreicheren Tagen bemerkbar macht. Zwar herrscht mediterranes Klima in Griechenland mit den typischen Merkmalen, allerdings gibt es regionale Unterschiede. Beispielsweise sind die bergigen Regionen sowie auch der Norden von Griechenland grundsätzlich ein bisschen frischer als die südlichen und flachen Gebiete. In den bergigen Regionen kann es im Winter schneien, sodass sich die Berge perfekt für Wintersport eignen. Die Sommermonate führen dann auch in den Bergen zu heißem und trockenem Wetter und es ist im gesamten Land Zeit für einen Badeurlaub. Das Wetter auf Kreta, Griechenlands größte Insel, ist bereits etwas eher sommerlich heiß und regenarm.

Elafonissi Strand mit Palmen

Griechenland Tipps

  • Anreise mit dem Flugzeug: In der Hochsaison starten mehrmals Maschinen von den österreichischen und deutschen Flughäfen zu den internationalen Flughäfen auf dem Festland und den Inseln in Griechenland. Je nachdem, wo ihr euren Urlaub verbringen möchtet, könnt ihr zum Beispiel Athen, Korfu, Kreta, Mykonos oder Zakynthos ansteuern
  • Österreichische Abflughäfen: Salzburg, Wien, Innsbruck, Linz, Graz, Klagenfurt
  • Flugzeit von Österreich nach Griechenland (nonstop, abhängig von Ab- und Zielflughafen): zwischen 2 und 3,5 Stunden
  • Fluglinien: Lufthansa, British Airways, Turkish Airlines, Germania, Eurowings und viele mehr
  • Einreise & Visum: Personalausweis ist für die Einreise ausreichend, wenn ihr österreichischer Staatsbürger seid. Ihr benötigt keinen Reisepass
  • Trinkgeld:
    • in Restaurants circa 10% des Gesamtbetrags
    • in Tavernen maximal 1€
    • für Zimmermädchen: kleines, angemessenes Trinkgeld
    • für Taxifahrer: auf einen angebrachten Betrag aufrunden
    • für Reiseleiter: zwischen 5€ und 10€ bei Zufriedenheit
    • in vielen Restaurants ist das Trinkgeld bereits im Rechnungsbetrag inbegriffen
  • Leitungswasser: Nicht als Trinkwasser genießbar, da es mit Bakterien belastet sein kann. Grundsätzlich: Geht bedachtsam mit dem Wasser in Griechenland um, es kommt immer wieder zu Wasserknappheit
  • Mittagsruhe von 13-17 Uhr: Zwar haben viele Restaurants während der Mittagsruhe geöffnet, doch in der Regel haben die Geschäfte, Boutiquen und Supermärkte geschlossen. Eine Ausnahme bilden große Touristenorte
  • Falls ihr euch einen Mietwagen in Griechenland leihen wollt: Es herrscht Rechtsverkehr!
  • Einfuhrbestimmungen für Genussmittel wie Tabakwaren und Alkohol: z.B. maximal 800 Zigaretten und 10 Liter Spirituosen abgabefrei (weiterführende Infos beim Zollamt)

Strand auf Rhodos in griechenland

Griechische Inseln

3.054 griechische Inseln im Ägäischen und Ionischen Meer sind eine Menge. Auch wenn nur 87 der Inseln Greichenlands bewohnt sind, gibt es genügend Platz für die vielen Urlauber, die die Inselparadiese jedes Jahr aufsuchen. Rhodos ist mit über 3.000 Sonnenstunden der Gut-Wetter-Garant für einen Strandurlaub. Santorin ist bekannt für malerische Sonnenuntergänge und dem idyllischen Künstlerdorf Oia. Kreta ist die größte der Inseln und hier solltet ihr euch unbedingt das mystische Hippiedorf Matala ansehen. Mykonos punktet als Partyinsel mit traumhaften Stränden abseits des Trubels. Übrigens: Mykonos gilt als beliebtes Ziel für Homosexuelle. Alles dazu lest ihr in meinem Artikel Schwuleninsel Mykonos. Nachfolgend gibt es spannende Infos und hilfreiche Tipps zu den beliebtesten griechischen Inseln. Lasst euch inspirieren.

Luftansicht Thessaloniki auf dem griechischen Festland

Griechisches Festland

Griechenland ist jedes Jahr das Ziel zahlreicher Urlauber aus der ganzen Welt. Dabei sind es nicht nur die Inseln, die verzaubern. Auch das griechische Festland ist mehr als eine Reise wert. Hier könnt ihr euch auf abwechslungsreiche Landschaften aus Gebirgen und Stränden freuen. Ganz zu schweigen von den Fundstücken aus längst vergangenen Zeiten und den ärchäologischen Schätzen, die das griechische Festland zu bieten hat. Chakidiki zählt wohl zu den berühmtesten Urlaubsorten auf Griechenlands Festland. Die sogenannten drei Finger Kassandra, Sithonia und Athos sind allesamt Naturschönheiten und dennoch könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Auch für einen Städtetrip ist das griechische Festland bestens geeignet, denn hier befindet sich Griechenlands Hauptstadt Athen. Hier tummeln sich die historischen und archäologischen Sehenswürdigkeiten wie die weltberühmte Akropolis und der Syntagma-Platz mit dem ehemaligen Stadtschloss. Das griechische Festland ist eine tolle Alternative zu den griechischen Inseln, welche die Anlaufstelle der meisten Touristen sind. Wollt ihr mit weniger Urlaubern eure Griechenland Reise teilen, begebt euch auf das traumhafte Festland von Griechenland.

Ruinen von Delphi in Griechenland

Sehenswürdigkeiten in Griechenland

Die Strände gehören zweifelsohne zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Griechenland. Doch Griechenland ist vor allem auch für seine geschichtlichen Zeugen und den archäologischen Funden bekannt. Die Wichtigkeit für viele Entwicklungen hat in Griechenland seine Wurzeln. Als Wiege der Philosophie und Demokratie gibt es in Griechenland jede Menge Geschichte zu entdecken. Die Akropolis in Athen ist wohl jedem ein Begriff. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt und ein architektonisches Meisterwerk. In Thessaloniki warten andere Schmuckstücke auf euch: Kirchen und Kapellen zieren die Hafenstadt auf dem Festland. Aber auch auf den griechischen Inseln könnt ihr die Schätze früherer Zeiten wie den Palast von Knossos auf Kreta bewundern. Der älteste Baum Europas steht auf Kos. Die Plantane des Hippokrates ist geschätzt 2.000 Jahre alt und ein Highlight der Insel. Eine Sehenswürdigkeit der anderen Art ist der Olymp. Es ist eine massive Gebirgslandschaft, die höchste Griechenlands. Das heutige UNESCO-Biosphärenreservat gilt als Sitz der Götter.

Weitere schöne Sehenswürdigkeiten in Griechenland:

Strand in kassandra

Strände in Griechenland

Die griechischen Inseln besitzen eine Küstenlänge von mehr als 9.000 Kilometern. Hinzu kommen ungefähr 4.000 Kilometer Küste vom griechischen Festland. Auf der ganzen Welt gibt es nur zehn Küstenlinien, die länger sind als die von Griechenland. Mit anderen Worten: Traumstrände gibt es in Griechenland so weit das Auge reicht. Auf jeder der bewohnten Inseln und am Festland gibt es mehr als einen Strand, der euch ins Schwärmen versetzt. Kristallklares Wasser von bester Qualität und feiner, goldener Sand sind die Merkmale vieler Strände in Griechenland. Welcher der schönste Strand in Griechenland ist? Das müsst ihr bei der riesigen Anzahl selber herausfinden. Vielleicht gefällt euch der Super Paradise Beach auf Mykonos mit seinem blau-grünem Wasser besser als der Myrtos Beach auf Kelafonia mit den umliegenden steilen Klippen. Absoluter Touristenmagnet ist der Strand Navagio auf Zakynthos. Der Strand mit dem berühmten Schiffswrack zählt zu den beliebtesten Fotomotiven von ganz Griechenland. Im Westen von Kreta erwartet euch der Strand Balos. Hier werdet ihr Zeuge eines traumhaften Farbenspiels. Begebt euch selbst nach Griechenland und findet euren ganz persönlichen Lieblingsstrand auf einer der Inseln oder dem Festland.

NACH OBEN

griechische Speisen auf einem Tisch

Griechische Küche

Viel Fisch, noch mehr Fleisch und ganz viel Gemüse – die griechische Küche ist deftig und dient vor allem dem geselligen Beisammensein. Dass ihr beim Griechen um die Ecke zahlreiche und üppige Fleischgerichte bestellen könnt, kommt nicht von irgendwoher. Hackfleisch in Form von Bifteki, Moussaka, Souvlaki und Gyros sind beliebte fleischige Speisen der griechischen Küche. Ofengerichte sind heiß begehrt und Suppen sowie Eintöpfe gibt es in Griechenland in verschiedensten Variationen. Die Griechen sind auch Fans von Vorspeisen und so gibt es Tsatsiki, Griechischen Salat, Bauernsalat und diverses kaltes sowie warmes Gemüse. Weißbrot ist ein grundlegender Bestandteil und wird zur Vor- und Hauptspeise gegessen. Feta darf natürlich auch nicht fehlen. Wusstet ihr, dass nur der Käse aus einer bestimmten griechischen Region Feta genannt werden darf? Als Klassiker unter den Desserts gilt frisches Obst, Eis und das aus der türkischen Küche bekannte Baklava. Griechischen Wein, Ouzu und grundsätzlich eine Karaffe mit Wasser gibt es in Griechenland als Getränke zu den Speisen.

Junge Menschen tanzen am Strand in Griechenland

Party in Griechenland

Wer nicht nur am Strand liegen und sich den Bauch mit köstlichen Speisen vollschlagen will, sondern auch hin und wieder die Nacht zum Tag machen möchte, ist bei den Hellenen goldrichtig. Um in Griechenland Party zu machen, müsst ihr euch nur an den richtigen Ort begeben. Als erstes fällt vielen sicher die Insel Mykonos ein. Hier könnt ihr vielerorts in herrlicher Kulisse der Kykladen-Architektur feiern und in Bars und Clubs Gleichgesinnte kennenlernen. Bei der jungen Generation ist vor allem die Partyinsel Ios angesagt. Hier gibt es nicht nur jede Menge Party-Hotspots, sondern auch gute Preise für Unterkünfte, sodass sich die Feiermeute den ein oder anderen Cocktail mehr leisten kann. Macht ihr Urlaub auf Kreta, ist Chersonnisos die Top-Adresse für unvergessliche Partys. Doch nicht nur die Inseln, auch auf dem Festland könnt ihr euch den Partys in Athen oder Thessaloniki hingeben.

Junge schnorchelt im türkisen Wasser bei Zakynthos

Aktivitäten in Griechenland

An den malerischen Stränden herumliegen und das Leben genießen. Bis in die Tiefen entspannen und an nichts denken. Das ist die eine Seite eines Urlaubs in Griechenland. Doch es gibt noch eine andere, denn in Griechenland könnt ihr wunderbar aktiv sein. Bei unterschiedlichen Aktivitäten lernt ihr Land und Leute auf besondere Weise kennen. Das perfekte Pendant zum Sonnenbaden ist das Wandern. Massive Gebirgszüge und beeindruckende Schluchten bescheren euch ein unvergessliches Wandererlebnis. Ist eher Wasser euer Element als die Luft in schwindelerregenden Höhen, findet ihr auch hier eine passende Aktivität. Wie wäre es mit Tauchen oder Surfen? Griechenland verfügt über eine traumhafte Unterwasserwelt. Vor allem die griechischen Inseln wie Kos, Naxos, Mykonos und Lefkas sind ein Eldorado für Taucher und die, die es lernen wollen! Auch Windsurfer, Wellenreiter und Kitesurfer kommen in Griechenland auf ihre Kosten. Zwar sind die Surfspots nicht mit den ganz großen der Welt vergleichbar, dennoch könnt ihr hier jede Menge Spaß auf dem Brett haben. Fortgeschrittene und Anfänger finden beispielsweise auf Rhodos, Kos und Naxos tolle Bedingungen für das Surfen. Ihr seht: Griechenland ist nicht nur was für Sonnenhungrige, sondern auch für Urlauber, die sich nach ein bisschen Action im Urlaub sehnen.

Wunderschönes Apartment in Oia, Santorin

Hotels und Unterkünfte in Griechenland

Für Übernachtungsmöglichkeiten ist beinahe in jedem Ort in Griechenland gesorgt. Es gibt Regionen, in denen es vorwiegend Luxushotels mit dem gewissen Extra gibt. Ebenso gibt es Regionen, Städte und Inseln, auf denen Urlauber mit dem kleinen Budget richtig sind. Eines ist klar: In Griechenland gibt es Hotels und andere Unterkünfte wie Ferienwohnungen und Ferienhäuser für jedes Budget und jeden Geschmack. Ich habe mir einige Unterkünfte und Hotels in Griechenland näher angesehen und kann euch verraten: sie sind wunderschön und mindestens eine Nacht wert. Schaut euch an, welche Hotels Griechenland zu bieten hat oder geht in meiner Hotelsuche einfach selber auf die Suche nach der perfekten Unterkunft in Griechenland.

Assos In Kefalonia

Feiertage in Griechenland 2018 und 2019

Anzahl, Art und Grund der Feiertage in Griechenland ähneln denen in Österreich. Die gesetzlichen griechischen Feiertage gelten für das gesamte Land und damit für das griechische Festland und die griechischen Inseln. An den gesetzlichen Feiertagen in Griechenland gilt: öffentliche Einrichtungen haben an diesen Tagen geschlossen. Geschäfte und Läden handhaben die Öffnungszeiten an griechischen Feiertagen unterschiedlich. So haben sie ganztägig geschlossen oder nur nachmittags geöffnet. An nicht gesetzlichen Feiertagen haben die Geschäfte und öffentlichen Einrichtungen in der Regel ganz normal geöffnet. Nachfolgend findet ihr die Termine der gesetzlichen und nicht gesetzlichen Feiertage in Griechenland für 2018 und 2019.

Feiertage in Griechenland in 2018:

  • Mo, 01.01.2018: Neujahr – gesetzlich
  • Sa, 06.11.2018: Dreikönigstag – gesetzlich
  • Di, 30.01.2018: Fest der Heiligen Drei Hierarchien – nicht gesetzlich
  • Mo, 19.02.2018: Rosenmontag (Beginn der Fastenzeit) – gesetzlich
  • Mi, 21.02.2018: Aschermittwoch – nicht gesetzlich
  • So, 25.03.2018: Griechischer Unabhängigkeitstag – gesetzlich
  • Fr, 06.04.2018: Karfreitag – gesetzlich
  • So, 16.04.2018: Ostersonntag (orthodox) – gesetzlich
  • Mo, 17.04.2018: Ostermontag (orthodox) – gesetzlich
  • Di, 01.05.2018: Tag der Arbeit – gesetzlich
  • So, 13.05.2018: Muttertag – nicht gesetzlich
  • Do, 17.05.2018: Christi Himmelfahrt – nicht gesetzlich
  • So, 27.05.2018: Pfingstsonntag – gesetzlich
  • Mo, 28.05.2018: Pfingstmontag – gesetzlich
  • So, 17.06.2018: Vatertag – nicht gesetzlich
  • Fr, 15.08.2018: Mariä Himmelfahrt – gesetzlich
  • Sa, 25.08.2018: Prozession in Heraklion (nur auf Kreta) – nicht gesetzlich
  • So, 28.10.2018: Ochi-Tag (Nationalfeiertag) – gesetzlich
  • Mo, 24.12.2018: Heiligabend – nicht gesetzlich
  • Di, 08.12.2018: 1. Weihnachtstag – gesetzlich
  • Mi, 25.12.2018: 2. Weihnachtstag – gesetzlich
  • Mo, 31.12.2018: Silvester
  • Di, 01.01.2019: Neujahr – gesetzlich
  • So, 06.01.2019: Dreikönigstag – gesetzlich
  • Mi, 30.01.2019: Fest der Heiligen Drei Hierarchien – nicht gesetzlich
  • Mo, 11.03.2019: Rosenmontag (Beginn der Fastenzeit) – gesetzlich
  • Mi, 13.03.2019: Aschermittwoch – nicht gesetzlich
  • Mo, 25.03.2019: Griechischer Unabhängigkeitstag – gesetzlich
  • Fr, 26.04.2019: Karfreitag – gesetzlich
  • So, 28.04.2019: Ostersonntag (orthodox) – gesetzlich
  • Mo, 29.04.2019: Ostermontag (orthodox) – gesetzlich
  • Mi, 01.05.2019: Tag der Arbeit – gesetzlich
  • So, 12.05.2019: Muttertag – nicht gesetzlich
  • Do, 06.06.2019: Christi Himmelfahrt – nicht gesetzlich
  • So, 16.06.2019: Vatertag – nicht gesetzlich
  • So, 16.06.2019: Pfingstsonntag – gesetzlich
  • Mo, 17.07.2019: Pfingstmontag – gesetzlich
  • Do, 15.08.2019: Mariä Himmelfahrt – gesetzlich
  • So, 25.08.2019: Prozession in Heraklion (nur auf Kreta) – nicht gesetzlich
  • Mo, 28.10.2019: Ochi-Tag (Nationalfeiertag) – gesetzlich
  • Di, 24.12.2019: Heiligabend – nicht gesetzlich
  • Mi, 08.12.2019: 1. Weihnachtstag – gesetzlich
  • Do, 25.12.2019: 2. Weihnachtstag – gesetzlich
  • Mo, 31.12.2019: Silvester

Traditionell gekleidete Griechinnen, die Brot für das Osterfest backen

Veranstaltungen in Griechenland 2018

Ostern und Karneval gehören zu den festlichen Highlights in Griechenland. Doch auch der griechische Wein und die Sardinen werden zum Anlass für Feste und Feierlichkeiten genommen. Hinzu kommen Festivals mit musikalischem Schwerpunkt sowie Austellungen mit antiken Schätzen und verschiedenen Kunstobkjekten. Auch Wochenmärkte mit Lebensmitteln, griechischem Handwerk und Textilien aller Art gibt es in Griechenland täglich. Die besten und interessantesten Veranstaltungen in Griechenland für 2018 habe ich für euch rausgesucht.

  • Februar:
    • große Karnevalsumzüge: Rhodos, Athen, Patras, Kalamata, Messene
  • März:
    • Paraden zum Nationalfeiertag: 25.03.2018, in allen Inselstädten
  • April:
    • verschiedene Prozessionen am Karfreitag: 06.04.2018, in vielen Städten und Dörfern auf dem Festland und den Inseln
    • Feuerwerke am Ostersamstag: 07.04.2018, in vielen Städten und Dörfern
  • Juni:
    • Athener Festival: Juni bis September 2018, Athen und Epidaurus
    • Rallye Akropolis: 01.-03.06.2018, Athen
    • Kassandra-Festival: Ende Juni-Ende August, Siviri auf Kassandra
  • Juli:
    • Klassik- und Jazz-Festival: Juli bis September 2018, Samos
    • Weinfeste: Dafni, Alexandroupolis, Rethymnon, Nemea
  • August:
    • River Party: Anfang August Nestorio bei Kastoria
    • Sardinenfest: 1. Augustwochenende, Preveza
    • Sardinenfestival, Skala Kallonis auf Lesbos
    • Muttergottesfest: 14.-23.08.2018, Rhodos
  • September:
    • Kirchweihfest: 01.-03.09.2018, Chalkidiki
  • Oktober:
    • Kirchweihfest: 19.-20.10.2018, Santorin
    • Internationaler Marathon, zwischen Athen und Marathon

NACH OBEN

Die besten Griechenland Angebote

Griechenland Urlaub buchen