Anstatt zwei Wochen nur am Strand zu relaxen und dabei die Sonne auf der Haut zu genießen, möchte manch einer sicher auch Kultur erleben. Und genau aus diesem Grund habe ich hier für euch einmal die besten Ausflüge in Ägypten herausgesucht.

Ein Urlaub in Ägypten kann wunderschön sein: Den ganzen Tag am Strand oder am Pool liegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, dazu am besten einen Cocktail in der Hand – herrlich. In den typischen Touristengegenden wie Hurghada oder Sharm el Sheikh werden viele Wasseraktivitäten angeboten. Am beliebtesten sind wohl die Schnorcheltouren an den wunderschönen Korallenriffen, in denen man die Artenvielfalt unter Wasser hautnah miterleben kann.

Aber nach einer Woche kann einem auch dieses schöne Leben langweilig erscheinen, und von der Geschichte Ägyptens weiß man eigentlich auch noch nicht sehr viel. Die berühmten Pyramiden und die Sphinx, der Nil und die Hauptstadt Kairo – das wirkt viel zu weit weg. Aber hier möchte ich euch 10 Ausflüge in Ägypten zeigen, mit denen ihr euren Strandurlaub in Ägypten mit ein wenig Kultur und Sightseeing verbinden könnt.

10 Ausflüge in Ägypten

Klassiker

Kairo | Delfinschwimmen | Luxor | Beduinendorf | Kamelritt

Ausgefalleneres

Coloured Canyon | Nilschifffahrt | Quadtour | Inselhopping | Abu Simbel

Tipps | Urlaub in Ägypten

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese 5 Ausflüge solltet ihr in Ägypten nicht verpassen

Es gibt so ein paar Dinge, die muss jeder im Leben einmal gesehen oder gemacht haben, und diese fünf Ausflugsklassiker in Ägypten gehören definitiv dazu!

1. Kulturelle Highlights in und um Kairo

Wer schon einmal nach Ägypten angereist ist, der sollte es sich nicht nehmen lassen, auch die Hauptstadt Kairo mit all ihren kulturellen Highlights zu besuchen. Das absolute Must-See sind selbstverständlich die Pyramiden, die antiken Weltwunder und Wahrzeichen Ägyptens. In der Nähe von Kairo befinden sich die weltbekannten Pyramiden von Gizeh und mit ihnen natürlich die Sphinx – viel mehr muss ich dazu gar nicht sagen, oder? Genauso sehenswert ist übrigens das Ägyptische Museum in Kairo, in dem ihr unter den circa 50.000 Ausstellungsstücken Fundstücke aus dem Grabschatz des Tutanchamun und Mumien von Pharaonen bestaunen könnt. Wer sich für seinen Ausflug mehr Zeit nimmt, kann außerdem noch viele weitere Ecken von Kairo entdecken!

Egyptology

Leider liegt Kairo ein ganz schönes Stückchen von den typischen Urlaubsorten wie Hurghada entfernt – sogar so weit, dass es sich lohnt, von Hurghada nach Kairo zu fliegen und eventuell für eine Nacht dort zu übernachten. Oder aber ihr plant euren Ausflug direkt von Zuhause aus mit in euren Urlaub ein und fliegt über Kairo nach Hurghada. Eine sehr empfehlenswerte Option ist es, eine geführte, mehrtägige Tour mit einem Reisebus zu den Pyramiden zu buchen. Davon, sich einen Mietwagen zu nehmen und Ägypten auf eigene Faust zu erkunden, wird generell abgeraten. Der Fahrstil der Ägypter ist extrem chaotisch und so eine weite Strecke durch die Wüste manchmal auch etwas gefährlich. Einige empfehlen sogar, nur in Kolonnen inklusive Polizeischutz zu fahren, was sich als ziemlich kostenintensiv herausstellt.

2. Mit Delfinen schwimmen

Delfine hautnah zu erleben oder sogar mit ihnen zu schwimmen – wer träumt davon nicht? In Ägypten habt ihr dazu die Chance, wenn ihr einen Trip zu den Delfinen bucht. Schön ist, dass ihr die Tiere hier in ihrem natürlichen Lebensumfeld im offenen Meer kennenlernt und darauf geachtet wird, rücksichtsvoll mit ihnen umzugehen.

Ausflüge in Ägypten

3. Luxor und das Tal der Könige

Luxor wird auch die „Stadt der Paläste“ genannt und muss sich als ehemalige Hauptstadt definitiv nicht hinter ihrer Nachfolgerin verstecken! Die Besichtigung des Karnak-Tempels, der größten Tempelanlage des Landes, ist eins der kulturellen Highlights, die zu jeder guten Ägypten Reise gehören. Im Anschluss kann man auf dem Basar der Stadt ein paar schöne Souvenirs besorgen.

Image from inside the ruins of the Karnak temple
Karnak temple ruins

Unweit von den Palästen Luxors entfernt liegt das Tal der Könige, die größte Totenstätte der ägyptischen Pharaonen mit über 60 Gräbern. Auch das Grab des wohl bekanntesten Pharaos Tutanchamun ist darunter. Luxor ist zwar etwas leichter zu erreichen als Kairo, für einen Tagesausflug solltet ihr aber trotzdem sehr früh morgens aufbrechen.

4. Ausflug zu einem Beduinendorf

Gängige Ausflugsziele für Strandurlauber sind die Beduinendörfer in der Wüste. Bei einer Tour mit dem Jeep könnt ihr ein Stück weit die Kultur des nomadischen Volkes kennenlernen. Extras wie Barbecues oder ähnliches sind bei den meisten Anbietern im Preis mit enthalten.

5. Ein Ritt auf dem Kamel

Bei einigen Ausflügen ist auch ein Kamelritt enthalten, dabei handelt es sich aber häufig um eine Strecke von 100 Metern, die die Tiere auf und ab laufen, geführt von einem Guide. Nicht wirklich die einzigartige Erfahrung, die man sich erhofft! Deshalb empfehle ich euch, eine längere Tour zu buchen, um die ägyptische Wüste auf dem Rücken eines Kamels zu erleben.

Camels in a series of walk-up, Erg Chebbi, Morocco

Diese 5 ungewöhnlichen Ausflüge könnt ihr in Ägypten unternehmen

Wenn ihr der Typ Urlauber seid, der fremde Länder gerne so authentisch wie möglich, fernab vom Massentourismus erkundet, habt ihr es in Ägypten aufgrund des erhöhten Sicherheitsrisikos leider deutlich schwerer als anderswo. Erkundungstouren auf eigene Faust sollten hier prinzipiell nur nach gründlicher Überlegung und ausreichenden Vorsichtsmaßnahmen unternommen werden. Mit den fünf weiteren vor Ort buchbaren Ausflügen, die ich euch jetzt vorstelle, kann ich vielleicht trotzdem den Geschmack der Abenteurer unter euch treffen.

6. Nuweiba Coloured Canyon

Der Coloured Canyon, der auf Deutsch auch Regenbogencanyon genannt wird, wegen der unterschiedlich gefärbten Sandsteinschichten, aus denen er besteht, ist längst nicht so von Touristen überlaufen wie viele andere Ausflugsziele in Ägypten. Und das, obwohl dieses Wunderwerk der Natur Besuchern einen wunderschönen Ausblick bietet!

7. Eine Schifffahrt auf dem Nil

Kreuzfahrten auf dem Nil sind seit jeher beliebt, aber auch eine Schifffahrt für ein paar Stunden ist sehr schön für einen Ausflug. Besonders empfehlenswert bei Sonnenuntergang!

Large river boat on the Nile

8. Mit dem Quad durch die Wüste

Für alle, die auf Action stehen, habe ich jetzt den perfekten Ausflug: eine Quad-Tour durch die ägyptische Wüste. Der Spaß ist vorprogrammiert! Und überraschenderweise ist dieser Ausflug auch noch einer der günstigsten, die ich euch in diesem Artikel vorstelle.

urlaubsguru-sharm-el-sheikh-2016-11-egypt31

9. Ein Tagesausflug zu einer Insel

Vor der Küste Hurghadas im Roten Meer liegen einige traumhaft schöne Inseln, darunter Giftun und Mahmya. Auch, wenn ihr im Urlaub ausschließlich entspannen möchtet, tut ein kleiner Tapetenwechsel zwischendurch doch mal ganz gut. Und wer bei so paradiesischen Inseln den ganzen Urlaub am selben Strand verbringt, der ist wirklich selbst Schuld! Lasst euch also von einer Yacht über setzen und bewundert die bunte Unterwasserwelt der Inseln!

10. Abu Simbel

In Abu Simbel könnt ihr ein weiteres Stückchen der alten ägyptischen Geschichte bewundern, denn dort ließ Pharao Ramses einen Tempel errichten. Die riesigen 21 Meter hohen Statuen, die den Eingang bewachen, sind ganz schön eindrucksvoll. Das Örtchen Abu Simbel liegt ein gutes Stück südlich von den gängigen Urlaubsorten. Ein Ausflug hierher muss daher gut geplant werden.

Noch ein paar wichtige Tipps zum Schluss

Am sichersten ist es in Ägypten immer noch in den Touristenregionen Sharm el Sheikh und Hurghada. Hier könnt ihr euch in Ruhe entspannen und die Gegend erkunden. Ihr solltet nicht unbedingt im Sommer nach Ägypten fliegen, wenn ihr die Pyramiden besichtigen wollt. Am Meer lässt es sich zu der Zeit noch aushalten, aber an den Pyramiden kann es im Juli und August gerne mal bis zu 50 Grad heiß werden. Die Chancen auf freie Sicht auf die Pyramiden sind hier zwar höher, aber in den „kälteren“ Monaten ist es trotzdem um einiges angenehmer. Für einen Trip zu den Pyramiden solltet ihr zudem unbedingt einen Hut mitnehmen, um einen Sonnenstich zu vermeiden, der euch den Tag vermiesen könnte. Wusstet ihr übrigens, dass die Magen-Darm-Probleme, die manche Urlauber in Ägypten haben, oft von einem Sonnenstich kommen? Und bevor ich es vergesse: Ihr solltet definitiv bequeme Turnschuhe tragen und für die Tempelbesichtigungen eine gute Taschenlampe mitnehmen, da es dort sehr düster ist und die Ägypter oft nur schwache Funzeln benutzen, um etwas zu sehen.

urlaubsguru-sharm-el-sheikh-2016-11-egypt28

Was sagt ihr? Würdet ihr in eurem nächsten Ägyptenurlaub solch einen Ausflug buchen? Oder konnte ich euch sogar für eure allererste Reise nach Ägypten inspirieren? Ich muss zugeben, dass es in Ägypten einige Sicherheitseinschränkungen und daher auch nur begrenzte Möglichkeiten, sich frei und sicher durch das Land zu reisen, gibt. Könnt ihr vielleicht auch aus eigener Erfahrung sprechen und habt schon mal eine Tour nach Kairo gemacht? Oder habt ihr vielleicht noch ganz andere Möglichkeiten genutzt, um Ägypten zu entdecken? Dann lasst es mich bitte wissen und schreibt eure Tipps in die Kommentare!

Hier geht es zu meinen aktuellen Ägypten Deals