Eislaufen gehört zu den schönsten Wintersportaktivitäten und ist sowohl für Groß als auch für Klein geeignet. Zum Glück gibt es in Österreich zahlreiche Eislaufplätze, die mit einer tollen Kulisse und romantischem Ambiente aufwarten. Vom Lunzer See bis zum berühmten Wiener Eistraum zeige ich euch die schönsten Eislaufplätze, die unser Land zu bieten hat.

Wer auch diesen Winter ein paar Pirouetten auf dem Eis drehen will, hat in Österreich die Qual der Wahl. Unser schönes Land bietet nämlich zahlreiche Eislaufplätze, die an ein Winter Wonderland erinnern. Egal ob in Wien, Salzburg oder in Kärnten – ich zeige euch die coolsten Eislaufplätze, die sich perfekt für ein romantisches Date oder für einen lustigen Familienausflug eignen.

Die schönsten Eislaufplätze in Österreich

Lunzer See | Wiener Eislaufverein | Mozartplatz | Rathausplatz | Weissensee

shutterstock_570111346

Lunzer See, Niederösterreich

Der Lunzer See in Niederösterreich ist nicht nur im Sommer einen Besuch wert – auch im Winter kann man hier eine schöne Zeit verbringen. Wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt sinken, verwandelt sich der Natursee nämlich in einen genialen Eislaufplatz. Während man hier über das Eis gleitet, kann man den Blick auf die atemberaubende Landschaft genießen und die tolle Winterkulisse auf sich wirken lassen. Über dem Lunzer See befindet sich übrigens das kleine Skigebiet Maiszinken, das sich besonders für Familienausflüge gut eignet. Insgesamt gibt es hier drei Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden sowie einen Zauberteppich für Kinder.

Wiener Eislaufverein, Heumarkt

Mitten in der Wiener Innenstadt kann man auf einem der ältesten Eislaufplätze der Welt seine Pirouetten drehen. Der Wiener Eislaufverein wurde bereits im Jahr 1867 gegründet und lockt seitdem sowohl Einheimische als auch zahlreiche Touristen an, die ihre Eislaufkünste unter Beweis stellen können. Egal ob man gemütlich über das Eis gleiten, ein paar waghalsige Drehungen probieren oder Eishockey spielen will – hier kommt jeder auf seine Kosten. Mit 6.000m2 ist die Eisfläche auch eine der größten Freiluftkunsteisbahnen Europas.

Mozartplatz, Salzburg

Der Mozartplatz in Salzburg ist jeden Winter ein beliebter Anlaufplatz für Eisprinzen und Prinzessinnen. Zwischen November und Jänner gibt es hier nämlich eine Eislaufbahn, die Groß und Klein gleichermaßen begeistert. Besonderes Highlight ist die Winterlounge, die auch für Nicht-Eisläufer zugänglich ist und mit einer gemütlichen Atmosphäre lockt. Hier kann man sich zwischendurch aufwärmen und mit einem leckeren Punsch von Treml anstoßen.

Rathausplatz, Wien

Einer der wohl schönsten Eislaufplätze in Österreich befindet sich in der Hauptstadt und dürfte jedem ein Begriff sein. Der Wiener Eistraum am Rathausplatz lockt mit einer beeindruckenden Kulisse und einer unverwechselbaren Atmosphäre. Auf der rund 3.000m² großen Eisfläche kann man zu Chartsongs seine Tanzkünste zum Besten geben und den Blick auf das festlich beleuchtete Rathaus genießen. Im Gegensatz zu vielen anderen Eislaufplätzen, die nur bis Jänner geöffnet sind, ist die Eislaufbahn am Rathausplatz bis März für Besucher zugänglich.

Weissensee, Kärnten

Der Weissensee in Kärnten ist die größte, beständig zugefrorene Natureisfläche Europas und eignet sich von Dezember bis März perfekt zum Eislaufen. Auf der 40 cm dicken Eisschicht trifft man aber nicht nur Eissportler an – auch Pferdeschlitten drehen hier ihre Runden. Die Eislaufbahnen, Eisstockbahnen und Eishockeyplätze werden von einem speziellen Mitarbeiterteam regelmäßig gepflegt und präpariert. Für alle, die sich auf dem Eis nicht so sicher fühlen, gibt es sogar eine Natureislaufschule, wo man von Profis trainiert wird. Wer besonders mutig ist, kann es auch mal mit Eistauchen probieren.

Was sagt ihr zu meinen liebsten Eislaufplätzen in Österreich? Welcher ist euer Favorit? Ihr könnt mir natürlich auch gerne einen Kommentar mit euren persönlichen Tipps hinterlassen!

Mehr Artikel für euch