Nach Abschaffung des Rauchverbots folgt nun die nächste Regierungsmaßnahme: Airlines müssen beim Flugverkehr im österreichischen Inland nun auch extra Raucherflüge anbieten.

Wer kennt sie nicht: Die Bilder aus längst vergangenen Zeiten, in denen im Flugzeug hemmungslos geraucht wurde. Doch diese Bilder werden demnächst nicht mehr der Vergangenheit angehören, denn die österreichische Regierung hat nun einen Entschluss gefasst: in Österreich soll es bei Inlandsflügen ab Mai 2018 nun auch extra Raucherflüge geben.

Die neue ÖVP/FPÖ Regierung setzt den nächsten Schritt in ihrem Vorgehen gegen das Rauchverbot: Nun sollen Airlines österreichische Inlandsflüge extra für Raucher anbieten. Geplant ist es, bereits ab Mai mit den Raucherflügen zu starten. „Mit dieser Maßnahme soll die Diskriminierung der Raucher endgültig beendet werden“, erklärt H.C. Strache in feierlichem Ton. Jetzt heißt es schnell Handeln für die österreichischen Airlines, denn demnächst sollen die ersten qualmenden Maschinen abheben.

Bei den Airlines rauchen die Köpfe

Es ist eine besondere Herausforderung für Austrian Airlines und Co., unter Hochdruck wird nach einer Lösung gesucht. Die modernen Flotten der meisten Airlines bestehen aus Nichtraucher-Flugzeugen samt verstärkter Rauchsensoren. Einzig Laudamotion scheint erfreut über diese neue Entwicklung. „Wir haben noch ein paar alte Maschinen und wollen den ersten Raucherflug fliegen – garantiert masernfrei!“, so Niki Lauda. Es wird bereits intensiv an der Umsetzung der Raucherflüge gearbeitet. Eine interne Quelle berichtet, dass teilweise wieder alte Flugzeugsitze in Maschinen eingebaut werden, samt integriertem Aschenbecher.

Strahlende Gesichter in der Regierung

Die Freude in der Regierung ist groß: „So werden auch endlich Inlandsflüge wieder attraktiver!“, meint beispielsweise Hofer. Einzig Kurz ist in dieser Thematik noch zurückhaltender, auch auf Anfrage konnte von ihm kein Statement zu den Raucherflügen erhalten werden. Kann man internen Quellen glauben, so wird an weiteren raucher-freundlichen Neuerungen gearbeitet. Bereits jetzt kursieren erste Gerüchte darüber, dass die geplante 3. Piste des Flughafen Wiens nur für Raucherflüge freigegeben wird. In der Regierung träumt man bereits von einem Raucher-Terminal, denn auch im Flughafen-Areal sollen Raucher nicht weiter auf kleine Kabinen beschränkt werden.

Was meint ihr dazu? Freut ihr euch auf die Raucherflüge? Wenn ihr noch mehr über diese baldige Neuerung wissen wollt, dann klickt einfach auf „Weiterlesen“!

Weiterlesen
irina-kostenich-543274-unsplash