Das Auge isst bekanntlich mit. Der Meinung bin ich definitiv auch. Dieser Spruch gilt für mich persönlich aber nicht nur für das Essen, sondern auch für das Lokal, in dem ich mein Dessert genüsslich schlemme. Mir fallen da direkt ein paar Cafés ein, in denen ihr nicht nur lecker essen, sondern auch direkt schöne Erinnerungsfotos knipsen könnt.

Ich liebe es, hin und wieder einen Kaffee zu trinken und dabei ein Stück Torte zu essen. Genauso liebe ich es aber auch, schöne Urlaubsfotos von meinen Reisen in meinem Fotoalbum zu sammeln. Ihr auch? Beides könnt ihr ganz einfach miteinander verbinden, und zwar in den schönsten Cafés, die die Welt so zu bieten hat. Ich zeige euch meine 10 ganz persönlichen Café-Favoriten, die euch nicht nur leckere Snacks, sondern auch ein schickes Urlaubsfoto bescheren.

Die schönsten Cafés der Welt

Peggy Porschen London | Elan-Café London | Saint Aymes London

Brunch&Cake Barcelona | Local Mbassy Sydney | Arvo Café Honolulu

Kyndcommunity Bali|  Raw Love Tulum | Vibeasia Kambodscha | OmaRosa Dortmund

Coffee drink at morning on garden table

Ein Traum aus Rosa: Das Peggy Porschen Café in London

Ich starte meine Café-Weltreise im schicken Stadtteil Belgravia in London. Beim Anblick des Peggy Porschen Cafés könnte es passieren, dass es euch vor lauter Begeisterung die Sprache verschlägt. Das komplette Café ist von außen in einen Hauch von Pastellrosa getunkt. Kein Wunder, dass das Café des öfteren als Hintergrundkulisse zahlreicher Instagram-Fotos dient. Auch der Blick in das 2010 eröffnete Café Peggy Porschen lohnt sich allemal. Hier wird ebenfalls nicht mit der Farbe Rosa gespart. Vorrangig in weiß gehalten, ist die Dekoration umso verspielter und enthält viele pastellfarbene Töne. Mit wie viel Liebe zum Detail eure Bestellungen angerichtet werden, seht ihr zum Beispiel beim Bestellen eines Cappuccinos: verziert mit Motiven wie Herzen oder einem Kussmund aus Kakaopulver, wird euch dieser an den Tisch gebracht. Neben Kaffee erwarten euch unter anderem frisch gebackene Cupcakes, Kekse und aufwändig verzierte Torten.

Ein Hingucker: Das Elan Café

Falls ihr mal etwas länger in London seid, könntet ihr sogar eine kleine Café-Tour dort veranstalten. Neben dem Peggy Porschen Café findet ihr nämlich auch noch andere beliebte Locations. Wer von der Farbe Rosa nicht genug bekommt, sollte auf jeden Fall im Elan Café vorbeischauen. Auch hier habt ihr eine wunderschöne Kulisse für tolle Erinnerungsfotos.

Alles Lila am Saint Aymes Café

Nicht vorbeigehen solltet ihr am Saint Aymes Café, das sich ebenfalls in London befindet. Könnt ihr wahrscheinlich auch gar nicht, denn die rundherum mit lila Blumen bestückte Fensterfront lädt euch buchstäblich dazu ein, an dem Café Halt zu machen. Ein bezaubernder Hintergrund für ein Urlaubsfoto, das alle Blicke auf sich ziehen wird.

Wohlfühlen im Brunch & Cake in Barcelona

Wie wäre es mit einem ausgiebigen Brunch in Barcelona? Das Brunch & Cake ist da genau die richtige Anlaufstelle. Von draußen habt ihr den Blick auf eine einladende Location, die sowohl Eleganz als auch Gemütlichkeit ausstrahlt. Auch drinnen wirkt alles sehr offen und freundlich.

Die helle Einrichtung harmoniert mit den verschiedenen Holzelementen

Die helle Einrichtung harmoniert perfekt mit den verschiedenen Holzelementen, die an der Theke oder auch an den Esstischen zu finden sind. Die Helligkeit im Café transportiert eine gewisse Reinheit, die sich auch in der Zubereitung der Speisen widerspiegelt. Alles wird hier frisch und – wann immer es geht – aus biologischen und lokal bezogenen Zutaten zubereitet. Freut euch auf leckere Sandwiches, Cupcakes, Kekse, Torten und Muffins im gemütlichen Brunch & Cake in Barcelona.

20er-Jahre Feeling: Das Local Mbassy in Sydney

Dieses Café hat eine wirklich außergewöhnliche Einrichtung: Das Local Mbassy in Ultimo, Sydney setzt auf Details. Die Einrichtung erinnert stark an einen Heizungskeller: Rohre machen sich an den Wänden und Decken breit. Aber auch schwarze Hängeleuchten, Zubehör im Vintage-Stil oder „Fahrrad-Barhocker“ sind echte Hingucker, die euch in vergangene Zeiten versetzen sollen. Der Gedanke hinter der Einrichtung ist nicht nur dem Design geschuldet, sondern das Café soll vor allem eine Hommage an die Revolutionäre der 20er-Jahre sein. Wenn euch dieses Konzept gefällt, stattet dem Café Local Mbassy auf jeden Fall einen Besuch ab. Viele Besucher schwärmen von den „Red Velvet Pancakes“, die ihr dort bestellen könnt.

„Another day in paradise“: Kyndcommunity auf Bali

Dass ein Ort wie Bali euch auch so paradiesische Urlaubsfotos garantiert, ist ziemlich klar. Wer aber nicht genug von hübschen Erinnerungsfotos bekommen kann, der sollte sich auf jeden Fall das Cafe Kyndcommunity in Seminyak anschauen. Nicht nur das Essen sieht wie gemalt aus, auch einer ganz bestimmten Kulisse im Lokal sind die meisten Besucher verfallen. Wie sehr, könnt ihr auf der Instagram-Seite des Cafés entdecken. Dort werden regelmäßig Fotos von Besuchern gepostet – und diese Fotos können sich definitiv sehen lassen! Die meisten von ihnen lassen sich vor der beliebten rosafarbenen Wand im Café ablichten, die außerdem mit Pflanzen bemalt und dem Spruch „another day in paradise“ beschriftet ist.

Ein Stück Australien auf Hawaii

Wer das Arvo Café in Honolulu betritt, der erkennt direkt, dass Stil hier ganz groß geschrieben wird. Zahlreiche Pflanzen zieren den hell und offen gestalteten Shop, dennoch wirkt alles sehr geradlinig. Verschiedene Holzelemente mischen sich unter die überwiegend weiß gehaltene Einrichtung.

Der Begriff „Arvo“ ist in Australien ein Slang für das Wort afternoon

Das Café bietet vor allem von Australien inspirierte Getränke und Gerichte an. Neben Avocado-Toast könnt ihr hier zum Beispiel einen „Long Black“ bestellen, einen australischer Kaffee hergestellt aus einem doppelten Espresso aufgegossen mit heißem Wasser.

Ein Beitrag geteilt von ARVO (@a_r_v_o) am

Raw Love Tulum: Entspannen in der Hängematte

Nach einem aufregenden Tag ist es doch ganz schön, wenn man diesen gemütlich mit einem leckeren Snack ausklingen lässt. In Tulum könnt ihr das im schönen Raw Love Café, das für Fans von veganer Ernährung absolut ein Besuch wert ist. Die Atmosphäre ist atemberaubend: Während ihr inmitten zahlreicher Palmen eure Smoothie Bowl genießt, schmiegt sich der Sand an eure Füße. Das perfekte Urlaubsfoto muss hier nicht lange auf sich warten. Ein beliebtes Motiv für Fotos ist auch die bunte kleine Hütte, an der ihr unter anderem auf kleinen Tafeln die Specials des Tages vorfindet. Entspannung pur bieten euch die Hängematten, die sich hier und da im dichten Grün verstecken.

„Good vibes“ im Vibeasia in Kambodscha

Strahlend weiße Wände, dazu allerlei Holzelemente und zahlreiche Pflanzen: Dieses Konzept scheint bei vielen Cafés gerade im Trend zu sein. So auch bei den zu 100% veganen „Vibeasia“ Cafés in Siem Reap und Phnom Penh, Kambodscha. Wer das Café betritt, kann gleich loslegen mit dem Entspannen. Das viele Grün sorgt für Dschungel-Feeling, bekommt durch die helle Einrichtung aber eine moderne und zugleich gemütliche Note. Kleine Hingucker und super geeignet für einen Schnappschuss sind die Bowls, die teilweise in Melonen oder Kokosnüssen serviert werden.

Ein Beitrag geteilt von VIBE (@vibeasia) am

Verwöhnen lassen bei omaRosa in Dortmund

Wenn ihr in Dortmund unterwegs seid, besucht doch mal das OmaRosa Café. Mit seinem verspielten Charme wickelt es seine Besucher um den Finger. Neben einer hellen und gemütlichen Einrichtung findet ihr hinter dem Café sogar einen kleinen Garten, der an sonnigen Tagen zum Entspannen einlädt.

Das omaRosa Café ist gemütlich und verspielt

Stellt euch darauf ein, morgens, mittags oder beim Kaffeeklatsch so richtig verwöhnt zu werden. Neben der heimeligen Atmosphäre warten vor allem Omas Klassiker wie Pfannkuchen oder ein leckeres Süppchen auf euch.

Na dann, guten Appetit und haltet die Kameras bereit!

Findet ihr diese Cafés genauso toll wie ich? Natürlich gibt es noch viele andere schöne Locations auf dieser Welt. Doch diese zehn beeindrucken mich persönlich sehr. Wenn ihr bei eurem nächsten Urlaub einen der Orte ansteuert, sollten diese Cafés definitiv auf eurer Liste stehen. Gerne könnt ihr im Reisemagazin mehr über die verschiedenen Orte erfahren, zu denen mich meine Café-Weltreise geführt hat.

Reisemagazin

Für euch ausgewählt