Österreich ist ein echtes Badeparadies – schließlich gibt es in unserem schönen Heimatland zahlreiche Seen und Flüsse, die im Sommer für Abkühlung sorgen. Doch diese eignen sich nicht nur für einen entspannten Badetag – an den verschiedenen Seen könnt ihr auch actionreichen Aktivitäten nachgehen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde Wakeboarden? Oder wollt ihr es doch lieber mal mit Stand Up Paddling probieren? Im Sommer könnt ihr in Österreich so einige coole Wassersportaktivitäten probieren – in meinem heutigen Artikel verrate ich euch, was momentan so im Trend liegt und wo ihr euch richtig austoben könnt.

Wassersport in Österreich

Wasserski | Wakeboarden | Stand Up Paddling | Kitesurfen |Kanupolo 

shutterstock_557071036

Wasserski

Um Wasserski zu fahren, muss man nicht unbedingt im Urlaub sein – auch in Österreich könnt ihr diese Sportart ausüben. Eine beliebte Adresse dafür ist das Salzkammergut, das sowohl im Winter als auch im Sommer viele Aktivurlauber begrüßt. Hier könnt ihr euch hinter einem Speedboot auf die Bretter wagen und versuchen, über das Wasser zu gleiten – dabei ist es eine kleine Herausforderung das Gleichgewicht zu halten. Doch nach ein paar Versuchen macht Wasserski unheimlich viel Spaß – ihr werdet gar nicht mehr aufhören wollen. Zwar ist man danach ziemlich erledigt aber glaubt mir, das ist es wert. Wenn ihr den Dreh raushabt, könnt ihr es sogar mal mit Monoski versuchen. Dabei steht man auf einem schmalen Wasserki, bei dem die Bindungen hintereinander montiert sind. Das ist aber wirklich nur etwas für fortgeschrittene Wasserskifahrer.

shutterstock_549174172

Wakeboarden

Neben Wasserski ist auch Wakeboarden eine beliebte Aktivität im Sommer. Dabei handelt es sich eigentlich um die „Wasser Version“ des Snowboarden. Wenn ihr begeisterte Snowboarder seid, solltet ihr es also unbedingt mal ausprobieren. Die besten Spots zum Wakeboarden sind unter anderem der Mondsee, der Attersee und der Traunsee im Salzkammergut. Doch auch an der Neuen Donau in Wien gibt es eine Wakeboardanlage. Eine Tageskarte bekommt man schon für 30€. Wer das volle Action Programm will, sollte unbedingt mal in die Area 47. Neben Wakeboarden kann man hier noch zahlreiche weitere Outdoor Aktivitäten wie Rafting, Canyoning und Caving ausprobieren.

shutterstock_626377700

Stand Up Paddling

Beim Stand Up Paddling braucht ihr einen guten Gleichgewichtssinn. Wie der Name schon verrät, müsst ihr bei dieser Wassersportart auf einem Brett stehend paddeln. Das ist nicht nur ein ziemlicher Balance Akt, sondern geht auch ordentlich in die Arme. Ursprünglich stammt Stand Up Paddling aus Hawaii und hat sich in den letzten Jahren auch hierzulande zu einem echten Trend entwickelt. Wenn ihr diese Sportart mal ausprobieren wollt, könnt ihr euch in vielen Strandbädern in Salzburg oder an der Alten Donau in Wien ein Board ausleihen.

shutterstock_306587945

Kitesurfen

Auch beim Kitesurfen steht ihr auf einem Brett, könnt dieses aber mit einem Lenkdrachen lenken. Um diese Sportart auszuüben braucht es aber gute Wetter Voraussetzungen – Kitesurfen ist nur bei Wind möglich. Dabei sollte dieser aber auch nicht zu stark sein, denn dann könnte es gefährlich werden. Außerdem müsst ihr euch im Vorfeld informieren, an welchen Seen Kitesurfen überhaupt möglich ist. Ein beliebter Spot ist der Neusiedler See, der optimale Bedingungen bietet. Aber auch der Achensee in Tirol eignet sich sehr gut zum Kitesurfen.

shutterstock_495863218

Kanupolo

Habt ihr schon mal etwas von Kanupolo gehört? Wenn nicht wird’s höchste Zeit! Dabei handelt es sich um eine sehr spaßige Mischung aus Wasserball und Basketball. Die Spieler müssen sich auf zwei Teams mit je fünf Spielern aufteilen – dabei sitzt man in einem Kajak und kann entweder mit dem Paddel oder mit der Hand Tore schießen. Der Torhüter ist immer derjenige, der dem Tor am nächsten ist. Bis jetzt konnte sich diese Sportart noch nicht ganz durchsetzen aber immerhin gibt es schon fünf Kanupolo Vereine in Österreich. Diese befinden sich in Wien, Graz, Innsbruck, Salzburg und Ybbs.

kanu
Foto: kanupolo.at

Wer von euch hat eine dieser Wassersportarten schon mal ausprobiert? Hinterlasst mir einen Kommentar und berichtet von euren Erfahrungen!