Auf unserer schönen Erde gibt es so einige traumhafte Strände, die einen Besuch wert sind. Doch der Strand, den ich euch heute vorstellen möchte, ist wirklich etwas ganz Besonderes. Habt ihr schon einmal etwas vom Hidden Beach in Mexiko gehört? Der außergewöhnliche Strand auf den Marieta Inseln ist auch als Strand der Liebe bekannt und bietet einen spektakulären Anblick. Was es mit diesem mysteriösen Strand auf sich hat und wie ihr dort hinkommt, verrate ich euch hier.

hidden 1
Foto: Tripadvisor

Entdeckt den Strand der Liebe

Wenn man sich Fotos vom Hidden Beach in Mexiko anschaut, wird einem schnell klar warum dieser Strand so genannt wird. Der paradiesische Strand versteckt sich nämlich tatsächlich unter einem riesigen Felsen und ist nur durch ein Loch sichtbar. Dieser Felsen befindet sich auf den Marieta Inseln, die vor der Küste des Bundesstaats Nayarit liegen. Die unbewohnte Inselgruppe steht unter Naturschutz und kann nur mit einer geführten Tour besucht werden.

Der Traumstrand ist nur durch einen Wassertunnel erreichbar, der mit dem Meer verbunden ist. Doch keine Angst, ihr müsst nicht selber durch den 24 m langen Tunnel schwimmen um zum Strand zu gelangen. Durch seine Höhe von 1,80 m ist der Tunnel mit einem Boot passierbar. Ihr könnt den Weg aber nur in Begleitung eines Fremdenführers mit spezieller Lizenz bezwingen. Dadurch, dass die Marieta Inseln unter Naturschutz stehen, ist ein Alleingang nicht möglich. Außerdem wäre das auch ziemlich gefährlich, da die Strömungen des Meeres teilweise zu stark sind. Das folgende Video vermittelt einen Eindruck von diesem paradiesischen Strand.

Die Geschichte vom Hidden Beach

Aber wie kam es denn überhaupt dazu, dass dieser außergewöhnliche Strand entstand? Die Entstehungsgeschichte ist leider nicht so schön wie der Strand selber. Während des ersten Weltkrieges wurden die Marieta Inseln nämlich für Bomben-Experimente genutzt. Durch die Sprengungen entstanden so Felsformationen, die uns heute einen Blick auf den paradiesischen Strand der Liebe ermöglichen. Doch ohne diese Experimente wäre dieser Strand wahrscheinlich nie entdeckt worden – wer würde schon einen Strand unter einem Berg vermuten? Ich bin jedenfalls froh, dass der Hidden Beach heute auch für Besucher zugänglich ist.

>> Hier gibt’s Flüge nach Mexiko

>> Hier gibt’s Hotels in Puerto Vallarta

>> Hier könnt ihr die Hidden Beach Tour buchen