Es gibt wohl kein Meereslebewesen, das so begehrt ist wie der Wal! Ich glaube, jeder von uns würde sofort die Möglichkeit ergreifen, diese faszinierenden Säugetiere aus der Nähe zu erleben. Zum Glück gibt es weltweit viele Spots, die sich perfekt für Whale Watching eignen. Ich verrate euch, an welchen Orten ihr die schönen Meeresgiganten sichten könnt und was ihr dabei beachten solltet.

Die 10 besten Whale Watching Spots

San Diego | Kaikoura | Dominica | Vancouver | Orcas Island | Baja California |

Alaska | Samaná | Walker Bay | Maui

whale watching

Top 10 der besten Whale Watching Spots weltweit

Auf unserer schönen Erde gibt es zahlreiche Orte, wo ihr Wale beobachten könnt. Sei es nun Kalifornien, Hawaii oder Washington – ich zeige euch die Top 10 der besten Whale Watching Spots weltweit. In machen Regionen könnt ihr sogar auf Babywale stoßen – einfach nur zuckersüß!

San Diego, Kalifornien – Wale auf der Durchreise

Wenn ihr mal zwischen Dezember und März in San Diego sein solltet, könnt ihr euch auf ein geniales Naturspektakel freuen. In diesem Zeitraum befinden sich nämlich Tausende Wale auf der Durchreise nach Mexiko. In den schönen Gewässern der San Diego Bay könnt ihr die gigantischen Meereslebewesen beobachten und ihre Schönheit auf euch wirken lassen. Am besten bucht ihr eine Tour, die euch an die besten Whale Watching Spots bringt. Vergesst nicht ein Fernglas mitzunehmen, um das Spektakel ganz aus der Nähe zu erleben.

Heart Tail

Kaikoura, Neuseeland – Gigantische Pottwale und ihre Freunde

Wer die lange Reise nach Neuseeland auf sich nimmt, darf sich auf einen der besten Whale Watching Spots der Welt freuen. In Kaikoura erwarten euch nämlich nicht nur zahlreiche Pottwale, sondern auch Delfine, Seebären und Buckelwale. Zwischen Dezember und März könnt ihr an einer Tour teilnehmen und die 50 Tonnen schweren Meeresgiganten beobachten. Was gibt es schöneres, als so viele faszinierende Meereslebewesen auf einem Haufen zu erleben? Da nimmt man die Reise nach Neuseeland ja gern auf sich.

Sperm whale off Sri Lanka

Dominica – Whale Watching in der Karibik

Die karibische Trauminsel Dominica ist nicht nur ein perfekter Spot für Whale Watching, sondern bietet auch wunderschöne Strände zum entspannen. Zwischen November und März könnt ihr hier Orcas, Pottwale und Zwergglatwale sichten – wie cool ist das denn? Die paradiesische Insel liegt übrigens zwischen Martinique und Guadeloupe und gehört zu den schönsten Destinationen der Karibik.

Humpback Whale in the Bay of Fundy

Vancouver, Island – Wale, Seelöwen und Delfine

Rund um Vancouver Island könnt ihr nicht nur Wale, sondern auch viele andere faszinierende Meereslebewesen erleben. Bucht am besten eine Tour mit einem richtigen Wal-Experten, der euch auch mit vielen nützlichen Informationen versorgt. Hauptsächlich findet man in der Umgebung Grauwale, Zwergwale und Buckelwale aber auch Delfine, Seelöwen oder Meereslöwen zeigen sich gerne. Zudem gibt es auf vielen Booten ein Hydrophon, dass die Gesänge der Säugetiere aufnimmt. So habt ihr die Möglichkeit den einmaligen Tönen zu lauschen. Also, worauf wartet ihr noch? Ab nach Vancouver!

dolphin underwater on blue ocean background

Orcas Island, Washington – Wale vor der Küste der amerikanischen Hauptstadt

Auch vor der Küste von Washington kann man super Wale beobachten. Wie der Name schon verrät, erwarten euch auf Orcas Island viele Orcas und Grauwale. Das beste an der verlassenen Insel ist die Tatsache, dass sie ein echter Geheimtipp ist. Touristenmassen werdet ihr hier also nicht antreffen. So könnt ihr euch in Ruhe den Walen widmen und das tolle Naturspektakel genießen. Die beste Zeit für Whale Watching ist übrigens im Frühling und Sommer.

Whale Watching Tour  in B.C.

Baja California, Mexiko – Paradiesische Strände und zahlreiche Wale

Auch in Mexiko gibt es so einige Whale Watching Spots, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Einer davon ist der Bundesstaat Baja California, wo ihr viele verschiedene Walarten findet. Von Blauwalen bis hin zu Grauwalen und Pottwalen ist hier alles dabei. Besonders cool: hier ziehen viele Wale ihre Waljungen auf und bieten ein herrliches Bild. Die besten Ecken zum Whale Watching sind übrigens die Bahía Nagdalena, Laguna San Ignacio und Laguna Ojo de Liebre.

Alaska – Ein Paradies für Whale Watcher

Alaska ist eines der weltweit besten Spots, um Wale zu beobachten. Während der Sommermonate könnt ihr hier zahlreiche Grauwale sichten, die an die südöstliche Küste des Bundesstaates ziehen. Besonders beliebt ist der Whale Pass in Ketchikan, wo man unter anderem Buckelwale und Schwertwale beobachten kann. Ihr könnt sogar an einer Kayak Tour teilnehmen, um den Säugetieren ganz nahe zu sein. Dabei muss man sich aber an strikte Regeln halten, um die Tiere nicht zu stressen.

Hampback whale breaching jumping

Samaná, Dominikanische Republik – Entdeckt süße Babywale

Ein besonderes Erlebnis erwartet euch in der dominikanischen Republik, denn dort könnt ihr sogar Babywale sichten. In der Bucht von Samaná im Osten des Inselstaats bringen viele Wale ihre Babys zur Welt und ziehen sie groß. Doch wenn ihr die süßen Säugetiere aus der Nähe sehen wollt, solltet ihr eine geführte Tour mit einem Forscher buchen, der auf das Wohl von Mutter und Kind achtet. Schließlich will man die Meeresgiganten ja nicht in ihrem natürlichen Umfeld stören.

People touching a whale

Walker Bay, Südafrika – Whale Watching auf einer Klippe

Um Wale zu beobachten, muss man meistens eine Tour buchen und aufs Wasser hinausfahren. Doch in Südafrika habt ihr die Möglichkeit, auch ohne Bootsfahrt Wale zu beobachten. Dafür müsst ihr euch auf eine lange Felsklippe in der Walker Bay begeben, die als Whale Watching Hotspot bekannt ist. Von hier aus habt ihr einen phänomenalen Blick auf das Meer und die schönen Meereslebewesen. Von Mai bis Dezember könnt ihr hier Südkapern beobachten, die man nur auf der Südhalbkugel der Erde findet. Zwischen September und Oktober findet hier sogar ein eigenes Wal-Festival mit vielen Shows und Auftritten statt.

Maui, Hawaii – Türkisblaues Wasser und Baby-Wale

Ein besonders schöner Ort, um Wale zu beobachten, ist Hawaii. Die paradiesische Insel wurde schon mehrfach zum besten Whale Watching Spot der Welt gekürt und lockt viele Besucher an. Jedes Jahr zwischen November und April könnt ihr hier Tausende Wale sichten, die aus Alaska kommen. Auf Maui findet ihr übrigens die meisten Arten und auch Baby-Wale. Hier ist das Wasser so klar, dass ihr locker 30 Meter in die Tiefe blicken könnt – also perfekte Voraussetzungen für Whale Watching! Wer kommt mit nach Hawaii?

Spectacular ocean view on the Road to Hana, Maui, Hawaii.

Tipps für Whale Watching

So traumhaft dieses Erlebnis auch ist, solltet ihr beim Whale Watching dennoch ein paar Punkte beachten. Es gibt leider Touren, die es mit dem Entertainment etwas übertreiben und somit das Wohlergehen der Wale aufs Spiel setzen. Ihr solltet also im Vorhinein eingehend recherchieren und einen seriösen Veranstalter finden, dem ihr vertrauen könnt. Man sollte merken, dass sich die Mitarbeiter wirklich mit Walen beschäftigen und sich auch gut auskennen. Am besten wäre es natürlich, wenn auch ein professioneller Meeresforscher an Bord ist. Außerdem sollte man generell etwas Abstand zu den Tieren halten und ihre Privatsphäre respektieren. Wale und Delfinde schätzen ihre Freiheit und brauchen viel Platz, man sollte sie also nicht unnötig stressen.

breaching grey whale whatching

Na, konnte ich euch mit meinem Artikel Lust auf Whale Watching machen? Ich kann euch dieses einzigartige Erlebnis nur empfehlen, solange ihr euch an die Regeln haltet. Also, wer kommt mit auf eine Whale Watching Tour? ;-)