Wenn Kinder alleine, mit nur einem Elternteil oder mit Freunden verreisen, kommt es bei Einreisekontrollen an Landesgrenzen oder am Flughafen immer wieder zu Problemen. Um dies zu vermeiden, hilft euch eine Reisevollmacht. Doch was ist das genau? Hier erfahrt ihr, in welchen Fällen minderjährige Reisende eine Reisevollmacht brauchen und welche Informationen darin enthalten sein sollten. So gibt es bei der Einreise garantiert keine Probleme.

Was ist eine Reisevollmacht?

Eine Reisevollmacht ist eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern, die es minderjährigen Kindern erlaubt, alleine, mit nur einem Elternteil oder in Begleitung einer Betreuungsperson ins Ausland zu reisen.

Generell gibt es keine Regelung, ab wann Kinder oder Jugendliche alleine verreisen dürfen. Damit nicht der Verdacht entsteht, dass euer Kind unerlaubt auf Reisen geht, ist es ratsam, diesem eine Einverständniserklärung mitzugeben. Denn ohne Reisevollmacht kann die Einreise in manche Länder für Kinder problematisch werden. Verreisen Kinder mit den Großeltern oder mit Freunden, so kann der Urlaub ebenfalls am Flughafen oder an der Landesgrenze frühzeitig enden. Denn bei Kontrollen wird überprüft, ob es sich um eine unerlaubte Kindesentziehung handeln könnte.

Um eine mögliche Kindesentführung auszuschließen, verlangen Grenzbeamte in manchen Fällen auch eine Reisevollmacht, wenn Kinder mit nur einem Elternteil verreisen. Vor allem, wenn diese nicht den selben Nachnamen teilen oder unterschiedliche Nationalitäten haben. Um möglichem Ärger aus dem Weg zu gehen und um Kontrollen zu vereinfachen, empfehle ich euch, eine Reisevollmacht für euer Kind auszufüllen.

Welche Länder verlangen eine Reisevollmacht?

Europäische Länder, die möglicherweise an der Grenze eine Reisevollmacht verlangen sind Griechenland, Kroatien, Großbritannien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Slowenien und Serbien. Bei Reisen in entferntere Destinationen wie Südafrika, Brasilien, Kanada oder die USA darf eine Reisevollmacht nicht fehlen. Eine formlose Einverständniserklärung der Eltern reicht für die Einreise nicht immer aus. Die Reisevollmacht für euer Kind muss zusätzlich notariell beglaubigt sein, wenn dieses nach Bosnien und Herzegowina, Griechenland oder Mazedonien reist.

Bei der Einreise kann auch die Staatsangehörigkeit des Kindes und der Eltern eine Rolle spielen. Für einen Urlaub in Brasilien braucht ein alleinreisendes Kind mit brasilianischer oder österreichisch-brasilianischen Staatsangehörigkeit ein spezielles, beglaubigtes Formular. Dieses muss in zweifacher Ausführung mitgeführt werden.

lexikon_reisevollmacht_kind

Reisevollmacht für ein Kind – Welche Informationen muss sie enthalten?

  • Damit die Reisevollmacht für euer Kind gültig ist, sollten einige wichtige Informationen unbedingt enthalten sein. Gebt die nachstehenden Angaben in eurer Reisevollmacht an. Damit seid ihr bei Kontrollen auf der sicheren Seite.
    • Personalien des gesetzlichen Vertreters (Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Nummer Reisepass/Personalausweis)
    • Personalien des alleinreisenden Minderjährigen (Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Nummer Reisepass/Personalausweis)
    • Gegebenenfalls Personalien der volljährigen Begleitperson (Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Nummer Reisepass/Personalausweis)
    • Reisezeitraum
    • Reiseroute
    • Unterschrift der Erziehungsberechtigten

Der Reisevollmacht sollte eine Kopie der Geburtsurkunde und des Reisepasses oder Personalausweises eures Kindes beliegen. Eltern sollten ihrem Kind ebenfalls eine Kopie ihres Reisepasses beziehungsweise Personalausweises mitgeben. Damit die Reisevollmacht auch außerhalb des deutschsprachigen Raumes gültig ist, brauchen Kinder ein Exemplar in Englisch oder der Landessprache des Reiseziels.

Was gilt für Alleinerziehende mit alleinigem Sorgerecht?

Verfügt ihr über das alleinige Sorgerecht und wollt mit eurem Kind verreisen? Dann braucht ihr keine Einverständniserklärung des anderen Elternteils. Als Nachweis dafür könnt ihr euch vom Jugendamt eine Bescheinigung über euer alleiniges Sorgerecht ausstellen lassen. Die Geburtsurkunde des Kindes kann ebenfalls als Nachweis dienen. Aber Achtung: Das geht nur, wenn nur ihr als Elternteil in der Geburtsurkunde eingetragen seid. Verreist der nicht sorgeberechtigte Elternteil mit einem Kind, so muss eine Reisevollmacht mitgeführt werden.

Was müssen Eltern noch beachten?

Achtet bei der Wahl der Betreuungspersonen darauf, dass diese volljährig und verantwortungsbewusst ist. Außerdem solltet ihr diese persönlich kennen. Damit stellt ihr sicher, dass ihr die Aufsichtspflicht an eine Person abgebt, die dieser Aufgabe gerecht werden kann.

Informiert euch vor Reiseantritt eures Kindes über die Einreisebestimmungen der jeweiligen Destination. Denn diese variieren von Land zu Land. Es ist empfehlenswert, vor Reiseantritt über Reisewarnungen im jeweiligen Zielland nachzulesen. Auf der Webseite des BMEIA findet ihr neben der Einschätzung über die aktuelle Sicherheitslage auch die Einreisebestimmungen verschiedener Länder. Ihr wollt sichergehen, ob die Reisevollmacht eures Kindes gültig ist? Dann nehmt Kontakt mit der Botschaft oder dem Konsulat des Reiselandes auf. Dort bekommt ihr alle nötigen Informationen.

Suchen

Ich helfe dir, eine passende Reise herauszufiltern.

Direkt zur erweiterten Suche