Wenn man an Sommerurlaub denkt, kommt einem wahrscheinlich nicht gerade Polen in den Sinn. Doch das osteuropäische Land hat tatsächlich ein paar schöne Strände zu bieten, die ich euch heute vorstellen möchte. Entdeckt die Ostseeküste in Polen!

Länder wie Spanien, Portugal und Kroatien sind die Klassiker schlechthin, wenn es um Sommerurlaub geht. Doch es muss nicht immer dasselbe Reiseziel sein, denn in Europa gibt es so einige Geheimtipps, die mindestens genauso schön sind aber bisher vom Massentourismus verschont wurden. Neben Albanien zählt auch Polen zu diesen Geheimtipps und lockt mit überraschend vielen Traumstränden. In meinem heutigen Artikel zeige ich euch die Ostseeküste von Polen und verrate, warum sich ein Urlaub dort lohnt.

Die schönsten Strände in Polen

Misdroy | Jastarnia | Swinemünde | Leba | Stolpmünde | Rewal

shutterstock_748402549

Entdeckt die Ostseeküste Polens

Die Ostseeküste von Polen steht wahrscheinlich nicht bei vielen als Sommerreiseziel auf dem Plan – dabei gibt es hier mehr als 500 Kilometer Sandstrände, die sich perfekt für einen Badeurlaub eignen. Zudem sind die Preise für Unterkünfte und Essen deutlich niedriger als beispielsweise an der Ostseeküste in Deutschland. In Polen könnt ihr für wenig Geld einen schönen Urlaub verbringen und euch fernab vom Massentourismus erholen. Ich habe für euch die schönsten Strände an der Ostseeküste des Landes zusammengefasst – egal ob ihr euch nach Ruhe sehnt oder ein bisschen Action wollt, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Międzyzdroje (Misdroy)

Einer der beliebtesten Badeorte an der polnischen Küste ist Misdroy auf der Insel Wollin. Die kleine Stadt, die nur etwa 5000 Einwohner umfasst, bietet einen malerischen Sandstrand, der im Sommer sehr gut besucht ist. Doch der Strand ist nicht der einzige Grund, warum jährlich etwa 90.000 Touristen nach Misdroy pilgern. Vor allem das „Festival der Stars“, das als polnische Version vom Cannes Filmfestival gehandelt wird, lockt jeden Sommer viele Schaulustige an. Ganz nach dem Vorbild von Hollywood gibt es auf der Strandpromenade sogar einen Walk of Fame für die Schauspieler, die das Festival besuchen. Nicht umsonst wird Misdroy auch oft „polnisches Cannes“ genannt. Neben dem Promifaktor hat Misdroy auch eine tolle Natur zu bieten. Im nahegelegenen Nationalpark Wolin kann man tolle Wanderwege erkunden und zahlreiche Tiere beobachten. Neben 230 verschiedenen Vogelarten sind hier beispielsweise auch Wisenten und Seeadler zu finden.

shutterstock_1040415133

Jastarnia

Der Badeort Jastarnia auf der Halbinsel Hel ist gerade für junge Leute ein beliebtes Ziel, den hier gibt es viele Beach Bars sowie ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten. Die Insel bietet ideale Voraussetzungen für Wind- und Kitesurfen und ist ein echtes Eldorado für Wassersportler. An den puderzuckerweißen Stränden kann man aber nicht nur chillen und sporteln, hier gibt es auch ein paar interessante Überbleibsel aus dem zweiten Weltkrieg zu entdecken. Die Halbinsel Hel war während dem Krieg eine der wichtigsten Verteidigungszonen Polens und so findet man am Strand heute noch mehrere Bunkeranlagen, die mittlerweile als Museum fungieren. Besonders belebt ist der Ort übrigens im August, wenn der jährliche Jahrmarkt stattfindet. Neben kulinarischen Highlights gibt es dann auch viele ausgelassene Partys.

shutterstock_748406227

Świnoujście (Swinemünde)

Der Strand der Hafenstadt Swinemünde ist sehr populär und entwickelt sich immer mehr zum Touristenmagneten. Doch um Platzmangel muss man sich hier keine Sorgen machen, denn mit 200 Metern ist Swinemünde der breiteste Strand in ganz Polen. Das Wasser hier ist sehr seicht und überdurchschnittlich warm. In den Sommermonaten erreicht die Wassertemperatur bis zu 25 Grad, was für Ostsee Verhältnisse sehr hoch ist. Dadurch eignet sich Swinemünde auch perfekt für einen Familienurlaub.

shutterstock_1059282599

Łeba (Leba)

Der wohl schönste Naturstrand von Polen befindet sich in Leba. Hier wird der schneeweiße Sand vom türkisblauen Wasser und vom dichten Kieferwald umschmiegt – eine echte Bilderbuchkulisse! Insgesamt gibt es drei Strandabschnitte, die den unterschiedlichen Bedürfnissen der Badegäste gerecht werden. Während man in Strandabschnitt A verschiedene Wasserportmöglichkeiten geboten bekommt, geht es in Abschnitt C eher ruhiger zu. Doch der schöne Strand ist noch lange nicht das einzige Highlight in Leba – der Badeort ist vor allem bekannt für die beeindruckenden Wanderdünen, die Teil des Slowinski Nationalparks sind. Die bis zu 42 Meter hohen Dünen sind ein beliebtes Ausflugsziel und bieten einen spektakulären Anblick. In Leba kommen sowohl Aktivurlauber als auch Naturliebhaber voll auf ihre Kosten.

shutterstock_544447822

Ustka (Stolpmünde)

Ustka gilt als beliebter Kurort und ist das ideale Ziel für Erholungssuchende, die mal komplett abschalten wollen. Demnach gibt es hier auch so einige Wellnesshotels, die Entspannung garantieren und mit fairen Preisen locken. Der Strand wird durch den Hafenkanal in zwei Hälften geteilt – während der westliche Teil eher unberührt ist, wartet im östlichen Teil eine Promenade mit vielen Cafés und Restaurants. So kann man sich tagsüber auf dem puderzuckerweißen Sand sonnen und abends über die belebte Promenade flanieren. Wer nicht nur am Strand liegen will, kann auch Reiten, Radfahren oder Wandern. Die tolle Landschaft rund um Ustka bietet viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

shutterstock_1014126541

Rewal

Das einstige Fischerdorf Rewal ist eigentlich für eine idyllische Atmosphäre bekannt, doch im Sommer lockt der 700-Seelen Ort zahlreiche Touristen an. Das liegt vor allem an dem schönen Strand, der einen ursprünglichen Charme versprüht. Aufgrund der Nähe zur deutschen Grenze trifft man in Rewal vor allem deutsche Urlauber an. Wer nicht nur entspannen will, kann am 300 Meter langen Strand auch sportlichen Aktivitäten nachgehen. Neben Beach Volleyball werden auch verschiedene Wasserspormöglichkeiten angeboten. Der Ort verdankt seine Beliebtheit vor allem auch den günstigen Preisen – hier kann man für wenig Geld einen erholsamen Strandurlaub verbringen.

shutterstock_516387484

Auf nach Polen!

Die Ostseeküste Polens lockt mit vielen schönen Badeorten, die noch dazu günstig sind. Wenn man mal von den üblichen Sommerreisezielen wegkommen und ein bisschen Abwechslung erleben will, ist ein Urlaub an der polnischen Küste genau das Richtige.

Weitere Artikel für euch